Share

Spargelsalat mit Erdbeeren und Waldsauerklee

Spargelsalat

Zubereitung

1
Weißen Spargel gründlich schälen, trockenes unteres Ende sparsam wegschneiden. Spargelfond aufkochen, mit Chilipulver und Salz würzen. Weißen Spargel darin 10 Minuten bissfest kochen. Herausheben und abkühlen lassen. Spitzen abschneiden, restliche Stangen schrän in 2 cm große Stücke schneiden. Unteres Drittel des grünen Spargels schälen, verholztes unteres Ende großzügig wegschneiden.
2
Zwiebel schälen, in feine Streifen schneiden und mit dem grünen Spargel und -spitzen in 1 EL Olivenöl anschwitzen. Erdbeeren waschen und abtropfen lassen, entstielen und in 3 mm dünne Spalten schneiden. Essig und restliche 5 EL Öl miteinander verrühren und mit grünem und weißem Spargel und -spitzen sowie den Erdbeeren vermengen. Mit Salz und Pfeffer würzen. Basilikum fein schneiden und vor dem Anrichten untermengen.
3
Erdbeeren entstielen und in dünne Scheiben schneiden. Spargelsalat auf einem Teller anrichten und mit Erdbeerscheiben und gezupftem Sauerklee bestreuen.

Getränkeempfehlung: Früchtetee z. B. von Ja! Natürlich

Tipp: Passt zu knusprigem Schwarzbrot und Roastbeef.
4
Variante mit eingelegten Erdbeeren: 100 g Kristallzucker, 250 ml Wasser und je 1 mit dem Sparschäler breit abgeschälte Orangen- und Zitronenzeste einmal aufkochen, über 500 g gewaschene geputzte unreife Erdbeeren gießen. In ein Schraubglas (750 ml) füllen. Glas verschließen und auf ein Blech stellen. Fingerbreit kochend heißes Wasser auf das Blech gießen und den Spargel bei 130 °C Ober-/ Unterhitze 1 Stunde einkochen. Alternativ im Dampfgarer bei 95 °C 45 Minuten garen. Auskühlen lassen. Hält mind. 6 Monate. Variante mit Ampfer statt Sauerklee - Sauerampfer, Blutampfer oder Schildampfer verwenden.

Aus: "Frühling - Die Jahreszeiten-Kochschule" von Katharina Seiser und Richard Rauch © Brandstätter Verlag 2018. Jetzt bei Thalie für 34.90 Euro erhältlich. Foto: © Joerge Lehman

Zutaten Download

  • Zutaten für 4 Personen:
  • 500 g weißer Bio-Spargel
  • 1 l Spargelfond, ersatzweiße Wasser
  • Chilipulver
  • Salz
  • 500 g grüner Bio-Spargel
  • 1/2 weißer Bio-Zwiebel (ca. 90 g)
  • 6 EL Bio-Olivenöl
  • 10 Bio-Erdbeeren oder eingelegte Erdbeeren (siehe Variante)
  • 3 EL weißer Bio-Balsamico (Condimento bianco)
  • Pfeffer
  • 4 Blätter Bio-Basilikum
  • 4 Bio-Erdbeeren zum Garnieren
  • 2 Handvoll Waldsauerklee
1.
Weißen Spargel gründlich schälen, trockenes unteres Ende sparsam wegschneiden. Spargelfond aufkochen, mit Chilipulver und Salz würzen. Weißen Spargel darin 10 Minuten bissfest kochen. Herausheben und abkühlen lassen. Spitzen abschneiden, restliche Stangen schrän in 2 cm große Stücke schneiden. Unteres Drittel des grünen Spargels schälen, verholztes unteres Ende großzügig wegschneiden.
2.
Zwiebel schälen, in feine Streifen schneiden und mit dem grünen Spargel und -spitzen in 1 EL Olivenöl anschwitzen. Erdbeeren waschen und abtropfen lassen, entstielen und in 3 mm dünne Spalten schneiden. Essig und restliche 5 EL Öl miteinander verrühren und mit grünem und weißem Spargel und -spitzen sowie den Erdbeeren vermengen. Mit Salz und Pfeffer würzen. Basilikum fein schneiden und vor dem Anrichten untermengen.
3.
Erdbeeren entstielen und in dünne Scheiben schneiden. Spargelsalat auf einem Teller anrichten und mit Erdbeerscheiben und gezupftem Sauerklee bestreuen.

Getränkeempfehlung: Früchtetee z. B. von Ja! Natürlich

Tipp: Passt zu knusprigem Schwarzbrot und Roastbeef.
4.
Variante mit eingelegten Erdbeeren: 100 g Kristallzucker, 250 ml Wasser und je 1 mit dem Sparschäler breit abgeschälte Orangen- und Zitronenzeste einmal aufkochen, über 500 g gewaschene geputzte unreife Erdbeeren gießen. In ein Schraubglas (750 ml) füllen. Glas verschließen und auf ein Blech stellen. Fingerbreit kochend heißes Wasser auf das Blech gießen und den Spargel bei 130 °C Ober-/ Unterhitze 1 Stunde einkochen. Alternativ im Dampfgarer bei 95 °C 45 Minuten garen. Auskühlen lassen. Hält mind. 6 Monate. Variante mit Ampfer statt Sauerklee - Sauerampfer, Blutampfer oder Schildampfer verwenden.

Aus: "Frühling - Die Jahreszeiten-Kochschule" von Katharina Seiser und Richard Rauch © Brandstätter Verlag 2018. Jetzt bei Thalie für 34.90 Euro erhältlich. Foto: © Joerge Lehman

Produkte passend zum Rezept

Bio-Basilikum

Bio-Basilikum

Bio-Basilikum

Geschmack: Basilikum duftet und schmeckt süßlich-pfeffrig, ein wenig wie nach Nelken. Getrocknet...

 Produkt anzeigen
Bio-Erdbeeren

Bio-Erdbeeren

Bio-Erdbeeren

Die Erdbeere begeistert Jung und Alt aufgrund ihres äußert süßen und saftigen Fruchtfleisches und...

 Produkt anzeigen

Weitere tolle Rezepte

Risotto mit Cocktailtomaten, Basilikum und Parmeduro

Risotto mit Cocktailtomaten, Basilikum und Parmeduro

Risotto mit Cocktailtomaten, Basilikum und Parmeduro

Den Parmeduro reiben. Dann in einem Topf die Geflügelsuppe zum Kochen bringen und warm stellen. Die...

 Rezept anzeigen
Mohnstriezelpuffer mit Knoblauch-Schnittlauchjoghurt

Mohnstriezelpuffer mit Knoblauch-Schnittlauchjoghurt

Mohnstriezelpuffer mit Knoblauch-Schnittlauchjoghurt

Mohnstriezerl in nicht zu kleine Würfel schneiden. Paprika waschen, schälen, entkernen und in...

 Rezept anzeigen
Wurzelfleisch mit Kümmelerdäpfel

Wurzelfleisch mit Kümmelerdäpfel

Wurzelfleisch mit Kümmelerdäpfel

Gemüse putzen und waschen. 1 Karotte und je die Hälfte vom Sellerie und Lauch klein schneiden. Mit...

 Rezept anzeigen
Geräucherter Saibling mit Ringelblumenpaste und groben Salz

Geräucherter Saibling mit Ringelblumenpaste und groben Salz

Geräucherter Saibling mit Ringelblumenpaste und groben Salz

Ringelblumen mit Sonnenblumenöl und Apfelessig zu einer Paste mixen. Geräucherte Saiblingsfilets in...

 Rezept anzeigen
suche Input löschen
Schließen

Newsletter

Zur Newsletter Seite »

Der Ja! Natürlich Newsletter versorgt Sie monatlich mit aktuellen Nachrichten. Tragen Sie sich jetzt ein.

Jetzt anmelden