Share

Kompost

Kompost sinnvoll für den Garten nutzen

Kompost kann leicht im Garten selbst hergestellt werden
Die richtige Kompostierung kann zum Erfolg Ihrer nächsten Ernte beitragen. Durch die Hilfe verschiedenster Tierchen wird aus Abfällen die Grundlage für neues Leben geschaffen. Der Kompost verdaut und ernährt in gleichem Maße. Doch oftmals stellt sich die Frage wie "richtige" Kompostierung erfolgen soll. Nachstehend finden Sie einige Antworten.

Wichtig ist, dem Kompost einen fixen Platz im Garten zuzusprechen. Er mag es schattig, am besten neben Sträuchern oder Büschen. Der Kompost muss dabei keineswegs umrahmt oder eingezäunt werden. In großen Gärten empfiehlt es sich einen etwa 1,20 m breiten und beliebig langen Hügel anzuhäufen. Ist zusätzlich noch Platz vorhanden, so sollte eine weitere Fläche als Sammelstelle für die Kompostierung reserviert werden. Grünschnitt, Küchenabfälle, Unkräuter etc. sollten dort getrennt gesammelt werden. Ein bis zweimal jährlich wird der Kompost dann richtig aufgesetzt. Dadurch soll die optimale Mischung und Verrottung erreicht werden. Ebenfalls wird unangenehmen Gerüchen dadurch vorgebeugt.


So wird der Kompost richtig aufgesetzt

In einem ersten Schritt wird eine kleine Grube ausgehoben. Diese sollte etwa 10-15 cm tief sein und mit einem Gitter zum Schutz vor ungebetenen Gästen ausgelegt werden. Diese wird mit Ästen ausgefüllt, sodass der Kompost von unten gut durchlüftet wird.

Anschließend werden die einzlenen Bestandteile wie Küchenabfälle, Rasenschnitt, etc. aufgeschichtet. Feuchte Stoffe, wie z.B. Grasschnitt sollten nicht zu dick angehäuft werden, das es sonst zu Fäulnis kommen kann.

Wichtig ist, dass die zuvor ausgehobene Erde, sowie alter Kompost den einzelnen Schichten beigemengt werden. Über jede Schicht sollte dann eine Handvoll Urgesteinmehl gestreut werden, wodurch Feuchtigkeit gebunden wird.

Die abschließende Schicht sollte aus Erde, Gras und Stroh bestehen.

Nun kann unbemerkt die Verrottung beginnen und mit Hilfe von zahlreichen Tierchen wird Humuserde aufgebaut. Das Wenden des Kompostes nach 5-6 Monaten kann den Kompostierungsprozess beschleunigen. Nach weiteren 3-4 Monaten ist der Kompost fertig. Er riecht nach Waldboden und hat eine erdige Struktur.

Wie man Kompost in der Stadt aufsetzt, sowie weitere nützliche Tipps finden Sie hier.