Share

Laktose

Laktose, der Zucker in der Milch

Lactosehältige Produkte
Laktose ist der Milchzucker. Er gehört zu der Gruppe der Disaccharide, d. h. zu den Zweifach-Kohlenhydraten oder Zweifach-Zuckern. Er besteht aus den Einfachzuckern Galaktose und Glukose (Traubenzucker). Damit Laktose aufgespalten und abgebaut werden kann, wird das Enzym Laktase benötigt.


Wie süß schmeckt Milchzucker?

Laktose schmeckt nicht süß. Wenn man bei Haushaltszucker einen Süßungsgrad von 100 % annimmt, dann liegt die Laktose bei 20 %.


In welchen Lebensmitteln steckt Milchzucker?

Milchzucker kommt in Milch und Milchprodukten vor. Er kann unter anderem aber auch in Müsli, Fertiggerichten, Halbfertiggerichten wie Kartoffelpüree, Wurstwaren, Margarine (sogenannter Milchmargarine), Süßwaren und Backwaren enthalten sein.


Laktoseintoleranz

Rund 20 – 25 % der Bevölkerung in unseren Breiten können Laktose nicht abbauen, da sie zu wenig oder gar keine Laktase (laktosespaltendes Enzym) bilden können. Der Milchzucker gelangt direkt in den Dickdarm, wo er eigentlich nicht hingehört. Dort wird er von Milchsäurebakterien zu Milchsäure, Essigsäure, Kohlendioxid, Methan und Wasser abgebaut und verursacht Beschwerden. Diese Personen benötigen laktosefreie Lebensmittel, in denen die Laktose bereits abgebaut ist. Diese Lebensmittel enthalten <0,1 g Laktose auf 100g.


Laktosefreie Milchprodukte

Lebensmitteltechnologisch kann man die Laktose durch die Zugabe des Enzyms Laktase schon im Nahrungsmittel in Galaktose und Glukose aufspalten. Durch die somit entstandene Glukose haben laktosefreie Produkte einen leicht süßeren Geschmack als die nicht laktosefreien Varianten. Glukose hat mit Haushaltszucker verglichen einen Süßungsgrad von 75 %, Galaktose von 32 %.


Laktosefreie Ja! Natürlich Produkte

Ja! Natürlich Laktosefrei Logo
Ja! Natürlich zeichnet laktosefreie Produkte mit einem eingenen Laktosefrei Logo aus.

Das Logo wird nicht auf Produkten, die von Natur aus laktosefrei sind, verwendet, wie z.b. auf Obst oder Getreide.