Share
Rechner

Rechner

Kalorien
Zucker
Fett
Ges. Gettsäuren
Salz
pro
Portionsgröße g
Gramm (g) Milliliter (ml)
Berechnen
Das sagt das Schweinderl

Wie viel sollte ich von meinem Lieblingsprodukt pro Tag maximal essen? Hier finden Sie es heraus!

Richtwerte gesamt von: 100 g

Energie

0 kcal

0 %

Zucker

0 g

0 %

Fett

0 g

0 %

ges.
Fettsäuren

0 g

0 %

Salz

0 g

0 %

 
 
 
 
 

% der empfohlenen Tageszufuhr

Richtwerte für die tägliche Zufuhr

Die neue EU-Verordnung für die Lebensmittelkennzeichnung hat auch "Richtwerte für die Tageszufuhr" an Energie und ausgewählten Nährstoffen festgelegt. Diese Richtwerte geben den durchschnittlich empfohlenen Tagesbedarf an Energie und Nährstoffen an.

Bedeutung der Prozentsätze der Richtwerte auf den Produkten
Auf den Lebensmitteletiketten von Produkten findet man meist im Rahmen der Nährwerttabelle oder in Form von grafischen ovalen Symbolen diese Informationen. Die entsprechende Energie- und Nährstoffgehalte der Produkte sind pro 100g und tlw. auch pro Portion angegeben. Zusätzlich findet man Prozentwerte. Diese geben Auskunft über den Anteil, den 100g oder eben eine Portion eines Lebensmittels an dem entsprechenden Tagesrichtwert ausmacht.

Auf dieser Seite können Sie errechnen, wie viel Prozent von Energie, Fett, gesättigten Fettsäuren, Zucker und Salz ein Produkt Ihrer Wahl am empfohlenen Tagesbedarf dieser Nährstoffe hat.

Für wen gelten diese Richtwerte?

Die Richtwerte basieren auf Empfehlungen für den Tagesbedarf eines Erwachsenen mittleren Alters mit vorwiegend sitzender Tätigkeit. Der Richtwert für den Kalorienbedarf ist mit ca. 2.000 kcal festgelegt. Bezüglich der Nährstoffe wurden folgende Richtwerte festgelegt:

>> Fett: 70g
>> Gesättigte Fettsäuren: 20g
>> Kohlenhydrate: 260 g
>> Zucker: 90g
>> Salz: 6g

Da der individuelle Nährstoffbedarf von verschiedenen Faktoren wie Alter, Geschlecht und körperlicher Aktivität abhängig ist, sind die angegebenen Richtwerte nur als grobe Orientierungshilfe zu sehen. Während der Bedarf für Kinder je nach Alter niedriger sein kann, haben Männer meist einen höheren Nährstoffbedarf.

Leider ist dieses Tool in der mobilen Version nicht verfügbar!

Schließen

Newsletter

Zur Newsletter Seite »

Der Ja! Natürlich Newsletter versorgt Sie monatlich mit aktuellen Nachrichten. Tragen Sie sich jetzt ein.

Jetzt anmelden