Share

Säulen der Tierhaltung

Die Säulen der Tierhaltung bei Ja! Natürlich


1. Die regionale Herkunft

Wiesen-Hendl
Bio-Fleisch von Ja! Natürlich stammt ausschließlich aus Österreich. Kurze Transportwege zum jeweiligen Schlachtbetrieb setzen die Tiere nicht unnötigem Stress aus. Ein Herkunftsnachweis mit Namen und Adresse des jeweiligen Bio-Bauern aus der Region ist auf den Fleischtassen zu finden.


2. Die artgemäße Haltung

Artgemäße Haltung mit viel Auslauf
Bio bedeutet bewusster Genuss für den Menschen, aber ebenso Verantwortung für Tier und Umwelt. Deshalb wachsen Tiere aus biologischer Landwirtschaft möglichst so auf, wie es ihrer Art und ihren natürlichen Bedürfnissen entspricht. Ausreichend Auslauf, Bewegungsfreiheit und Kontakt zu Artgenossen sind Voraussetzungen, die für Tiere in biologischer Haltung geschaffen werden. So wird das Immunsystem gestärkt und die Tiere bleiben gesund.


3. Die biologische Fütterung

Freilandschweine
Almen, Weiden und Äcker für die Bio-Futtermittel wie Getreide und Mais werden ohne künstliche Dünger und ohne chemisch-synthetische Spritzmittel bewirtschaftet. Viele Tierarten fressen, was sie in der Natur finden, wie Kräuter, Gräser und Blumen. Tiermehlfütterung, Leistungsförderer und chemische Futterzusätze sind in der biologischen Landwirtschaft streng verboten. Die Fütterung mit Kraftfuttermitteln ist kontrolliert und eingeschränkt.


4. Das Verbot von vorbeugendem Einsatz von Antibiotika

Tiere aus streng kontrollierter biologischer Haltung erhalten keine antibiotischen Leistungsförderer und keine vorbeugenden Medikamente. Sobald ein Tier krankheitsbedingt mit Medikamenten behandelt wird, muss eine doppelt so lange Wartefrist bis zur Schlachtung eingehalten werden wie bei konventionell gehaltenen Tieren.


5. Garantiert gentechnikfrei

Garantiert gentechnikfrei
Biologische Landwirtschaft heißt immer: Garantiert gentechnikfrei! Die Tiere bekommen entsprechend der EU-Bio Verordnung gentechnikfreies Futter. So ist sichergestellt, dass auch das Fleisch absolut gentechnikfrei ist. Das wird strengstens und regelmäßig kontrolliert.


6. Die strengsten Kontrollen

Bei Ja! Natürlich gehen die Kontrollen über die gesetzlichen Bestimmungen hinaus. Neben der Einhaltung der europaweiten Bio-Verordnung und des österreichischen Lebensmittelkodex führt Ja! Natürlich zusätzlich Kontrollen durch. Absolute, reine Bio-Qualität und bester Geschmack sind das Ergebnis.


Mehr Informationen zur artgemäßen Haltung und Fütterung von:

  Drucken