Share

Kontrollen

Kontrollen geben Sicherheit

Wo Bio aufhört beginnt Ja! Natürlich

Seit jeher haben wir bei Ja! Natürlich den Anspruch beste Bio-Lebensmittel in höchster Qualität anzubieten. Daher gelten bei uns strengere Auflagen und Richtlinien als vom Gesetz vorgeschrieben. Deshalb arbeiten auch unsere Ja! Natürlich Bio-Bauern nach den strengsten Qualitätskriterien des Landes.


Ja! Natürlich - dreifach Sicherheitgurt

Bei Ja! Natürlich wird regelmäßig und streng kontrolliert
Um beste Bio-Qualität zu gewährleisten setzen wir bei Ja! Natürlich auf drei unterschiedliche Kontrollen:

1. Bio-Kontrollen durch amtlich autorisierte Bio-Kontrollstellen
2. Behördliche Überwachung der Bio-Zertifizierung
3. Ja! Natürlich Qualitätskontrollen

In einem ersten Schritt werden alle Ja! Natürlich Lebensmittel – sowohl aus heimischem Anbau, als auch aus dem Ausland – entsprechend der gesetzlichen Vorgaben überprüft und zertifiziert.

Ergänzend unterstützen die zuständigen Behörden der Lebensmittelüberwachung und der Förderungsstellen die Einhaltung der gesetzlichen Bio-Vorschriften.


Darüber hinaus hat das Qualitätsmanagement von Ja! Natürlich für die jeweiligen Produktbereiche ein engmaschiges Kontrollsystem ausgearbeitet, das über die gesetzlichen Bio-Vorgaben hinaus die Einhaltung unserer strengen Bestimmungen inkludiert. Maßgeschneiderte Ansätze in der Spurenanalytik und modernste Analysemethoden kommen dabei genauso zum Einsatz wie umfassende Warenfluss-Überwachungssysteme. Bio-Betriebe werden zusätzlich von unseren eigenen Ja! Natürlich Qualitätsmanagern oder durch beauftragte Kontrolleure laufend überprüft. Unter anderem werden zahlreiche Proben gezogen und zur Untersuchung an die besten Labors Europas weitergeleitet.


GLOBAL 2000 - ein strenger unabhängiger Partner

Um auch bei den Lebensmitteln aus dem Ausland höchste Bio-Qualität anbieten zu können arbeiten wir mit GLOBAL 2000 im Bereich der Kontrolle zusammen. Wir veranlassen regelmäßig Kontrollfahrten durch unsere eigene Mitarbeiter und Experten der österreichischen Umweltschutzorganisation. Bei den Kontrollen Vor-Ort werden Proben vom Boden, Blättern und den Produkten gezogen, die anschließend in österreichischen Labors analysiert werden.
  Drucken