Share

10. Meilenstein

Ja! Natürlich als Förderer der österreichischen Nationalparks

Nationalpark Hohe Tauern
Ja! Natürlich schätzt und fördert die heimischen Nationalparks. Dadurch unterstützt und belebt die Bio-Marke nicht nur strukturschwache Gebiete, sondern sensibilisiert die Österreicher hinsichtlich der heimischen Naturschätze.

Bereits seit vielen Jahren besteht eine enge Kooperation zwischen Ja! Natürlich und den österreichischen Nationalparks (Nationalparks Austria), deren Ziel der Schutz und Erhalt der Artenvielfalt sowie die Förderung der Landwirtschaft aus den angrenzenden Regionen ist. Ja! Natürlich gilt als Motor der Nationalparkregion Hohe Tauern, als verlässlicher Partner der biologischen Landwirtschaft und des nachhaltigen Tourismus.


Ja! Natürlich Produkte kommen aus folgenden Nationalpark-Regionen

  • Milch, Sauerrahm, Obers, Joghurt, Sauermilch, Buttermilch, Crème Fraiche und Käse aus den Hohen Tauern
  • Melanzani, Zucchini, Feldgurken, Paprika, Paradeiser, Chilli – diese und noch mehr Jungpflanzen aus den Donau-Auen
  • Paradeiserraritäten, Topf-, Wild- und Schnittkräuter, Zucchini, Schalotten, Radieschen, Kohlrabi, Salat, Sauergemüse wie Delikatessgurken, Gurken Sticks, Pfefferoni mild und Pfefferoni scharf sowie Sonnenblumenöl und Wein (Weißburgunder, Gemischter Satz, Welschriesling, Blauer Zweigelt, Barrique Cuvée, St. Laurent) aus dem Neusiedler See-Seewinkel
  • Saiblinge aus dem Gesäuse
  • Käse aus den Kalkalpen
Auch Genussregionen wie Waldviertel und Weinviertel, Mittelburgenland, Mühl-, Mostviertel bis zum Salzburger Seenland spielen für die Beschaffung unserer Bio-Lebensmittel eine wichtige Rolle.

Weitere Projekte in Kooperation mit den Nationalparks Austria:
  • Urlaub im Nationalpark
  • Partnerschulprogramm
  Drucken