Share

Bio-Fisch

Bio-Fisch aus Österreich

Der Bio-Saibling kommt aus der Nationalparkregion Gesäuse
Ereignisse wie die Atomkatastrophe in Japan verunsichern viele KonsumentInnen auch zum Thema Ernährung. Mehr denn je hat das Motto Berechtigung „Meeresfisch – nein danke!“ Wer in Frische, Herkunft, Qualität der Tierhaltung und Zubereitung auf Nummer Sicher gehen möchte, entscheidet sich für regionale Produkte.

Bio-Saiblinge sind Süßwasser-Raubfische, leben im Naturwasser mit einer hohen Artenvielfalt an Tieren und Pflanzen und kommen aus der Nationalparkregion Gesäuse – ein unbelastetes Naturjuwel in der Steiermark. Frisches, klares Gebirgswasser und biologische Fütterung machen das Fleisch des Saiblings zart und schmackhaft. Eine Köstlichkeit für alle, die auf Geschmack und Gesundheit in der Pfanne achten: Der Bio-Saibling ist schließlich besonders kalorienarm und leicht verdaulich. Die Erkenntnis hat sich längst herumgesprochen: Appetit auf Bio unterstützt die Gesundheit.

Heimische Produkte, die unter ständiger Kontrolle und nach strengen biologischen Richtlinien auf dem Tisch landen, tun allerdings auch der Umwelt Gutes. Mit der Wahl des Bio-Saiblings sind Sie jedenfalls auf der sicheren Seite – auf der Bio-Seite!