Share

Geschmorte Wildschweinfilets mit Minze und Zucchini

 Ein Rezept von Johannes Steyrer aus Ansfelden.
Geschmorte
1
Die Filets leicht klopfen/plattieren. Die Schalotten und Knoblauchzehen feinblättrig schneiden. Zucchini in Würfel schneiden. Minze klein haken bzw. zupfen. Die Filets leicht salzen und pfeffern.
2
Brombeeren mit etwas Wasser und Zucker aufstellen und leicht köcheln lassen. Anschließend vom Herd ziehen und einige Brombeeren durch ein Sieb streichen und dabei den Saft auffangen.
3
In einer Pfanne wenig Olivenöl erhitzen und die Filets beidseitig anbraten. Dann das Fleisch herausnehmen und warm halten - mit einer Alufolie abdecken. Schalotten und Knoblauch in die Pfanne geben und mitrösten, sodass sich die Röstaromen gut verbinden. Mit Brombeersaft aufgießen/ablöschen und etwas einreduzieren. Fleisch und Paprikawürfel hinzugeben und bei reduzierte Flamme das Fleisch für ca. 10 Minuten durchgaren. Das Innere sollte zartrosa sein.
4
Die Zucchini in einer kleine Pfanne in wenig Olivenöl anbraten, mehrmals durchschwenken; mit Salz und Pfeffer abschmecken und mit Minze verfeinern.
5
Die Zucchini mit den Fleischfilets und Paprikastückchen sowie dem Brombeersaft anrichten. Letztmalig mit Pfeffer aus der Mühle abschmecken. Mit den geschmorten Brombeeren servieren.
Zutaten Download
  • 8 Filets vom Wildschwein
  • 2 Schalotten
  • 3 Knoblauchzehen
  • 1 kleine Zucchini
  • 2 EL Minze
  • Salz und schwarzer Pfeffer aus der Mühle
  • 2 kleine rote Spitzpaprika
  • 2 kleine rote Spitzpaprika
  • 125 g Brombeeren
  • 1 EL Zucker
  • 1 EL Olivenöl
1.
Die Filets leicht klopfen/plattieren. Die Schalotten und Knoblauchzehen feinblättrig schneiden. Zucchini in Würfel schneiden. Minze klein haken bzw. zupfen. Die Filets leicht salzen und pfeffern.
2.
Brombeeren mit etwas Wasser und Zucker aufstellen und leicht köcheln lassen. Anschließend vom Herd ziehen und einige Brombeeren durch ein Sieb streichen und dabei den Saft auffangen.
3.
In einer Pfanne wenig Olivenöl erhitzen und die Filets beidseitig anbraten. Dann das Fleisch herausnehmen und warm halten - mit einer Alufolie abdecken. Schalotten und Knoblauch in die Pfanne geben und mitrösten, sodass sich die Röstaromen gut verbinden. Mit Brombeersaft aufgießen/ablöschen und etwas einreduzieren. Fleisch und Paprikawürfel hinzugeben und bei reduzierte Flamme das Fleisch für ca. 10 Minuten durchgaren. Das Innere sollte zartrosa sein.
4.
Die Zucchini in einer kleine Pfanne in wenig Olivenöl anbraten, mehrmals durchschwenken; mit Salz und Pfeffer abschmecken und mit Minze verfeinern.
5.
Die Zucchini mit den Fleischfilets und Paprikastückchen sowie dem Brombeersaft anrichten. Letztmalig mit Pfeffer aus der Mühle abschmecken. Mit den geschmorten Brombeeren servieren.

Produkte passend zum Rezept

Schalotten 500g

Schalotten 500g

Schalotten 500g

Jedoch haben die Ja! Natürlich Schalotten bereits auch einen fixen Platz in der gehobenen...

 Produkt anzeigen
Zucchini Grün

Zucchini Grün

Zucchini Grün

Die Zucchini gehört zu der Familie der Kürbisgewächse - botanisch Cucurbitaceae. Sie stammt...

 Produkt anzeigen

Weitere tolle Rezepte

Paprikaschoten-Paradeisersuppe mit Erbsen

Paprikaschoten-Paradeisersuppe mit Erbsen

Paprikaschoten-Paradeisersuppe mit Erbsen

Gemüse in der Butter langsam 5 Minuten schmoren, mit dem Gemüsefond aufgießen und weichdünsten. Mit...

 Rezept anzeigen
Altwiener Schinkenfleckerl nach Kaiserart

Altwiener Schinkenfleckerl nach Kaiserart

Altwiener Schinkenfleckerl nach Kaiserart

Der Wassertopf wird aufgestellt und die Fleckerl weichgekocht. In der Zwischenzeit schneidet man...

 Rezept anzeigen  Video abspielen
Schweinsfilet am Spieß mit Paprikapüree

Schweinsfilet am Spieß mit Paprikapüree

Schweinsfilet am Spieß mit Paprikapüree

Schweinsfilets abwechselnd mit Speck und Paprika gleichmäßig aufspießen und mit Rauchsalz würzen.

 Rezept anzeigen
Malzkornknöderl mit Rahmkraut und Petersilie

Malzkornknöderl mit Rahmkraut und Petersilie

Malzkornknöderl mit Rahmkraut und Petersilie

3 Malzkornweckerl in Würfel schneiden und 1 Weckerl zu Bröseln kuttern. Schalotten klein schneiden...

 Rezept anzeigen
suche Input löschen
Schließen

Newsletter

Zur Newsletter Seite »

Der Ja! Natürlich Newsletter versorgt Sie monatlich mit aktuellen Nachrichten. Tragen Sie sich jetzt ein.

Jetzt anmelden