Share

Bio-Weidejungrind-Steaks mit Ziegenfrischkäsedip

Bio-Weidejungrind-Steaks
1
Erdäpfel mit der Schale weichkochen. Anschließend in Alufolie wickeln und im vorgeheizten Backofen bei 150 °C bzw. am Grill erhitzen bzw. warmhalten.
2
Kräuter zupfen und grob hacken, Chili entkernen und fein hacken. Rindsfiletsteaks mit zerdrücktem Knoblauch, Chili, Thymian, Rosmarin, Bohnenkraut, Petersilie und Olivenöl marinieren. Das Fleisch salzen und pfeffern und in einer heißen Grillpfanne bzw. am Grill beidseitig ca. 2 Minuten anbraten.
3
Sonnenblumenkerne in einer erhitzten Pfanne ohne Fett etwas anrösten, auf ein Brett leeren und grob hacken. Mit Ziegenfrischkäse, Zitronensaft und Zitronenabrieb, Salz und Pfeffer vermengen. Thymian fein hacken und unterrühren.
4
Ofenkartoffel aus der Alufolie nehmen, aufschneiden und etwas Ziegenfrischkäse aufstreichen und mit frischen Rosmarinzweigen und Zwiebelringen dekorieren. Gemeinsam mit dem Steak anrichten und noch etwas Frischkäse extra dazu servieren.
Zutaten Download
  • Für 4 Personen:
  • 4 Stück Weidejungrind-Steaks
  • Salz
  • Pfeffer aus der Mühle
  • Für die Marinade:
  • 4 Stück Knoblauchzehen
  • 2 Zweige Thymian
  • 1 Zweig Rosmarin
  • 2 Zweige Bohnenkraut
  • 1 Bund Petersilie
  • 1 Chilischote
  • Olivenöl
  • Für den Dip:
  • 1 Becher Ziegenfrischkäse
  • 50 g Sonnenblumenkerne
  • 4 Zweige Thymian
  • 1 Stück Zitrone (Saft und Abrieb)
  • Salz
  • Pfeffer aus der Mühle
  • Für die Ofenerdäpfel:
  • 4 Stück mehlige Erdäpfel (groß)
  • frischen Rosmarin
  • rote Zwiebel
1.
Erdäpfel mit der Schale weichkochen. Anschließend in Alufolie wickeln und im vorgeheizten Backofen bei 150 °C bzw. am Grill erhitzen bzw. warmhalten.
2.
Kräuter zupfen und grob hacken, Chili entkernen und fein hacken. Rindsfiletsteaks mit zerdrücktem Knoblauch, Chili, Thymian, Rosmarin, Bohnenkraut, Petersilie und Olivenöl marinieren. Das Fleisch salzen und pfeffern und in einer heißen Grillpfanne bzw. am Grill beidseitig ca. 2 Minuten anbraten.
3.
Sonnenblumenkerne in einer erhitzten Pfanne ohne Fett etwas anrösten, auf ein Brett leeren und grob hacken. Mit Ziegenfrischkäse, Zitronensaft und Zitronenabrieb, Salz und Pfeffer vermengen. Thymian fein hacken und unterrühren.
4.
Ofenkartoffel aus der Alufolie nehmen, aufschneiden und etwas Ziegenfrischkäse aufstreichen und mit frischen Rosmarinzweigen und Zwiebelringen dekorieren. Gemeinsam mit dem Steak anrichten und noch etwas Frischkäse extra dazu servieren.

Produkte passend zum Rezept

Natives Olivenöl Extra - Fruchtig 0.75lt

Natives Olivenöl Extra - Fruchtig 0.75lt

Natives Olivenöl Extra - Fruchtig 0.75lt

Das griechische Olivenöl von Ja! Natürlich ist eine regionale Spezialität aus dem Herzen...

 Produkt anzeigen
Zwiebel Rot 500g

Zwiebel Rot 500g

Zwiebel Rot 500g

Wer den stechend-scharfen Geschmack der normalen Gemüsezwiebel nicht so gerne hat, für den ist die...

 Produkt anzeigen

Weitere tolle Rezepte

Geräucherter Saibling mit Ringelblumenpaste und groben Salz

Geräucherter Saibling mit Ringelblumenpaste und groben Salz

Geräucherter Saibling mit Ringelblumenpaste und groben Salz

Ringelblumen mit Sonnenblumenöl und Apfelessig zu einer Paste mixen. Geräucherte Saiblingsfilets in...

 Rezept anzeigen
Waldorfsalat mit Pastinaken und Schafjoghurt

Waldorfsalat mit Pastinaken und Schafjoghurt

Waldorfsalat mit Pastinaken und Schafjoghurt

Für das Dressing Schafjoghurt, Mayonnaise, Walnussöl, fein abgeriebene Limettenschale und Saft (ca.

 Rezept anzeigen
Mediterranes Wiesen-Hendl im Pergament

Mediterranes Wiesen-Hendl im Pergament

Mediterranes Wiesen-Hendl im Pergament

Einen Backpapierbogen zusammenschlagen, Schiffchen formen und am Ende mit 2 Schnüren abbinden.

 Rezept anzeigen
Rindsrouladen

Rindsrouladen

Rindsrouladen

Backrohr auf 180 Grad vorheizen. Die Rindsschnitzel klopfen, pfeffern und ganz dünn mit Senf...

 Rezept anzeigen
suche Input löschen
Schließen

Newsletter

Zur Newsletter Seite »

Der Ja! Natürlich Newsletter versorgt Sie monatlich mit aktuellen Nachrichten. Tragen Sie sich jetzt ein.

Jetzt anmelden