Share

Coppa Nocciolone im Hippenblatt mit Toffeesauce

Coppa
1
Backofen auf 200°C Ober-/Unterhitze vorheizen.
2
Für die Deko: Haselnüsse auf einem Stück Backpapier etwa 10 Minuten backen, in ein Geschirrtuch legen und darin wuzeln bis sich die Schale gelöst hat. Abgekühlte Haselnüsse grob hacken.
3
Für die Hippenblätter: Eiklar mit Staubzucker, flüssiger Butter und Mehl glattrühren. Etwa ¼ davon mit zuvor verrührtem Kakao und Öl vermengen und damit dunkel einfärben.
4
Aus einem Stück Karton eine Schablone in Blattform ausschneiden (ca. 10x20 cm). Schablone auf ein Stück Backpapier legen, mithilfe einer kleinen Palette etwa einen Esslöffel Hippenmasse dünn einstreichen, Schablone vorsichtig abziehen. Pro Backpapier 2-3 Blätter aufstreichen.
5
Die dunkel gefärbte Hippenmasse in ein kleines Papierstanitzel füllen und auf den Blättern die Rispen ziehen. Im vorgeheizten Backofen 4-5 Minuten backen. Wenn sich der Rand zu verfärben beginnt, aus dem Backofen nehmen. Noch heiß in eine leicht geschwungene Form biegen und abkühlen lassen.
6
Für die Toffeesauce Kristallzucker in einem kleinen Topf karamellisieren lassen. Butter hinzufügen, mit 100ml Schlagobers ablöschen und ca. 1 Minute köcheln lassen. Damit keine Klümpchen bleiben, durch ein feines Sieb streichen und abkühlen lassen.
7
Restliches Schlagobers steif schlagen und in einen Spritzsack mit Sterntülle füllen.
8
Hippenblätter auf einen Teller setzen, mit einem Eisportionierer Kugeln aus dem Haselnusseis ausstechen und darauf setzen. Mit Schlagobers und Toffeesauce dekorieren und mit den gehackten Haselnüssen bestreuen. Nach Wunsch zusätzlich Schokospäne darüber streuen.
Zutaten Download
  • Für 4 Personen:
  • 500 ml Kremstaler Haselnusseis
  • Für die Hippenblätter:
  • 1 Eiklar
  • 50 g Staubzucker
  • 50 g Alpenbutter, flüssig
  • 50 g Mehl, glatt
  • 1 TL Kakaopulver
  • 1 TL Sonnenblumenöl
  • Für die Toffeesauce:
  • 100 ml Schlagobers
  • 70 g Kristallzucker
  • 20 g Alpenbutter
  • Für die Deko:
  • 200 ml Schlagobers
  • 100 g Haselnüsse
1.
Backofen auf 200°C Ober-/Unterhitze vorheizen.
2.
Für die Deko: Haselnüsse auf einem Stück Backpapier etwa 10 Minuten backen, in ein Geschirrtuch legen und darin wuzeln bis sich die Schale gelöst hat. Abgekühlte Haselnüsse grob hacken.
3.
Für die Hippenblätter: Eiklar mit Staubzucker, flüssiger Butter und Mehl glattrühren. Etwa ¼ davon mit zuvor verrührtem Kakao und Öl vermengen und damit dunkel einfärben.
4.
Aus einem Stück Karton eine Schablone in Blattform ausschneiden (ca. 10x20 cm). Schablone auf ein Stück Backpapier legen, mithilfe einer kleinen Palette etwa einen Esslöffel Hippenmasse dünn einstreichen, Schablone vorsichtig abziehen. Pro Backpapier 2-3 Blätter aufstreichen.
5.
Die dunkel gefärbte Hippenmasse in ein kleines Papierstanitzel füllen und auf den Blättern die Rispen ziehen. Im vorgeheizten Backofen 4-5 Minuten backen. Wenn sich der Rand zu verfärben beginnt, aus dem Backofen nehmen. Noch heiß in eine leicht geschwungene Form biegen und abkühlen lassen.
6.
Für die Toffeesauce Kristallzucker in einem kleinen Topf karamellisieren lassen. Butter hinzufügen, mit 100ml Schlagobers ablöschen und ca. 1 Minute köcheln lassen. Damit keine Klümpchen bleiben, durch ein feines Sieb streichen und abkühlen lassen.
7.
Restliches Schlagobers steif schlagen und in einen Spritzsack mit Sterntülle füllen.
8.
Hippenblätter auf einen Teller setzen, mit einem Eisportionierer Kugeln aus dem Haselnusseis ausstechen und darauf setzen. Mit Schlagobers und Toffeesauce dekorieren und mit den gehackten Haselnüssen bestreuen. Nach Wunsch zusätzlich Schokospäne darüber streuen.

Produkte passend zum Rezept

Freilandeier L - Groß 6 Stk

Freilandeier L - Groß 6 Stk

Freilandeier L - Groß 6 Stk

Alle Ja! Natürlich Bio-Eier stammen zu 100 % aus Österreich und aus Freilandhaltung. Wie man die...

 Produkt anzeigen
Kremstaler Eismacher Haselnuss Eis 500ml

Kremstaler Eismacher Haselnuss Eis 500ml

Kremstaler Eismacher Haselnuss Eis 500ml

Manche mögens kalt! Vor allem eine kleine Molkerei im idyllischen Kremstal in Oberösterreich hat...

 Produkt anzeigen

Weitere tolle Rezepte

Karamellisierte Polentaschnitten mit Heiße Liebe Joghurt

Karamellisierte Polentaschnitten mit Heiße Liebe Joghurt

Karamellisierte Polentaschnitten mit Heiße Liebe Joghurt

Milch mit Ahornsirup und Salz in einem Topf zum Kochen bringen, Maisgrieß unter ständigem Rühren...

 Rezept anzeigen
Dinkel-Nuss-Kakao Kuchen mit kalter Melonensuppe (vegan)

Dinkel-Nuss-Kakao Kuchen mit kalter Melonensuppe (vegan)

Dinkel-Nuss-Kakao Kuchen mit kalter Melonensuppe (vegan)

Für den Kuchenteig alle Zutaten zu einem geschmeidigen Teig verrühren und in eine mit Backpapier...

 Rezept anzeigen
Apfelkompott mit Zitronen-Mascarponecrème

Apfelkompott mit Zitronen-Mascarponecrème

Apfelkompott mit Zitronen-Mascarponecrème

Die Äpfel schälen, das Kerngehäuse herausschneiden und grob würfeln. Mit etwas Wasser zustellen.

 Rezept anzeigen
Einkorn-Haselnuss-Krustenbrot

Einkorn-Haselnuss-Krustenbrot

Einkorn-Haselnuss-Krustenbrot

Einkorn in reichlich Salzwasser weichkochen, abgießen und zur Seite stellen, die Haselnüsse grob...

 Rezept anzeigen
suche Input löschen
Schließen

Newsletter

Zur Newsletter Seite »

Der Ja! Natürlich Newsletter versorgt Sie monatlich mit aktuellen Nachrichten. Tragen Sie sich jetzt ein.

Jetzt anmelden