Share

Gurken-Joghurt-Panna Cotta mit Räuchersaibling und Knoblauchcrostini

Gurken-Joghurt-Panna
1
4 Förmchen mit kaltem Wasser ausstreichen und mit Frischhaltefolie auslegen.
2
5 Gurken schälen, in grobe Stücke schneiden und mit 2 geschälten Knoblauchzehen sowie etwas gezupfter Dille pürieren. Durch ein feines Sieb streichen und die Flüssigkeit auffangen. Diese mit dem griechischen Joghurt verrühren, salzen und pfeffern.
3
Gelatine in kaltem Wasser ca. 10 Minuten einweichen, gut ausdrücken und mit ein paar Tropfen Wasser über Dampf bzw. in der Mikrowelle schmelzen (Vorsicht, Gelatine darf nicht kochen sonst verliert sie ihre Bindung!). Flüssige Gelatine in die Joghurt-Gurkencreme einrühren und in die vorbereiteten Formen füllen. Mindestens 4 Stunden kalt stellen.
4
Backrohr auf 200 °C Ober-/Unterhitze vorheizen.
5
Baguette schräg in dünne Scheiben schneiden, mit etwas Olivenöl beträufeln und auf einem Backblech beidseitig im Backrohr rösten. Zuletzt mit der Knoblauchzehe einreiben.
6
Panna Cotta aus den Formen stürzen und auf Teller setzen. Die Gurke mit dem Sparschäler in dünne Scheiben hobeln, ein wenig salzen und zur Panna Cotta setzen. Mit frischer Dille, bunten Blattsalaten und den Crostinis garnieren und den Räuchersaibling in kleinen Stücken darauf verteilen.
Zutaten Download
  • Für 4 Personen:
  • Für die Panna Cotta:
  • 5 Ja! Natürlich Minigurken
  • 3 Ja! Natürlich Knoblauchzehen, geschält
  • Ja! Natürlich Dille, frisch
  • 2 Becher Ja! Natürlich Joghurt griechische Art
  • 5 Blatt Gelatine
  • Salz
  • Pfeffer
  • Für die Crostini:
  • 1 Ja! Natürlich Kornbaguette
  • Ja! Natürlich Olivenöl
  • 1 Ja! Natürlich Knoblauchzehe, geschält
  • Zum Garnieren
  • 1 Ja! Natürlich Minigurke
  • etwas Ja! Natürlich Dille, frisch
  • Ja! Natürlich Blattsalate, frisch
  • 100 g Ja! Natürlich Räuchersaibling
1.
4 Förmchen mit kaltem Wasser ausstreichen und mit Frischhaltefolie auslegen.
2.
5 Gurken schälen, in grobe Stücke schneiden und mit 2 geschälten Knoblauchzehen sowie etwas gezupfter Dille pürieren. Durch ein feines Sieb streichen und die Flüssigkeit auffangen. Diese mit dem griechischen Joghurt verrühren, salzen und pfeffern.
3.
Gelatine in kaltem Wasser ca. 10 Minuten einweichen, gut ausdrücken und mit ein paar Tropfen Wasser über Dampf bzw. in der Mikrowelle schmelzen (Vorsicht, Gelatine darf nicht kochen sonst verliert sie ihre Bindung!). Flüssige Gelatine in die Joghurt-Gurkencreme einrühren und in die vorbereiteten Formen füllen. Mindestens 4 Stunden kalt stellen.
4.
Backrohr auf 200 °C Ober-/Unterhitze vorheizen.
5.
Baguette schräg in dünne Scheiben schneiden, mit etwas Olivenöl beträufeln und auf einem Backblech beidseitig im Backrohr rösten. Zuletzt mit der Knoblauchzehe einreiben.
6.
Panna Cotta aus den Formen stürzen und auf Teller setzen. Die Gurke mit dem Sparschäler in dünne Scheiben hobeln, ein wenig salzen und zur Panna Cotta setzen. Mit frischer Dille, bunten Blattsalaten und den Crostinis garnieren und den Räuchersaibling in kleinen Stücken darauf verteilen.

Produkte passend zum Rezept

Naturjoghurt 1% Fett 200g

Naturjoghurt 1% Fett 200g

Naturjoghurt 1% Fett 200g

Das Naturjoghurt von Ja! Natürlich ist ein milder, cremiger Genuss aus der Region Nationalpark Hohe...

 Produkt anzeigen
Knoblauch Frisch

Knoblauch Frisch

Knoblauch Frisch

Der Bio-Knoblauch von Ja! Natürlich kommt ausschließlich aus Österreich vom Bio-Betrieb Artner im...

 Produkt anzeigen

Weitere tolle Rezepte

Dinkelweckerl mit buntem Paprika und Topfenaufstrich

Dinkelweckerl mit buntem Paprika und Topfenaufstrich

Dinkelweckerl mit buntem Paprika und Topfenaufstrich

Rotem und grünem Paprika die Deckel abschneiden, entkernen und (mit einem Gurkenhobel) in feine...

 Rezept anzeigen
Kürbis Smoothie

Kürbis Smoothie

Kürbis Smoothie

Kürbis pürieren und mit Milch vermengen, bis ein cremiger Smoothie entsteht.

 Rezept anzeigen
Steirischer Rindfleischsalat

Steirischer Rindfleischsalat

Steirischer Rindfleischsalat

Gekochtes Rindfleisch in dünne Scheiben, quer zur Faser, schneiden. Schalotten schälen und dünne...

 Rezept anzeigen
Pikante Fleisch-Pastete

Pikante Fleisch-Pastete

Pikante Fleisch-Pastete

Zuerst wird das faschiertes Kalb- sowie Rindfleisch mit einer Gabel vermengt. Hinzu kommt ein klein...

 Rezept anzeigen  Video abspielen
suche Input löschen
Schließen

Newsletter

Zur Newsletter Seite »

Der Ja! Natürlich Newsletter versorgt Sie monatlich mit aktuellen Nachrichten. Tragen Sie sich jetzt ein.

Jetzt anmelden