Share

Niedertemperaturgegartes Rindsfilet mit Zitronen-Pfefferrisotto und glacierten Karotten

Niedertemperaturgegartes
1
Backofen auf 75 °C vorheizen.
2
Lungenbraten zuputzen und mit Salz und Pfeffer würzen. Eine Pfanne erhitzen, Olivenöl sowie Knoblauch, Rosmarin und Thymian dazugeben. Fleisch rundum anbraten, pro Seite ca. 2 Minuten. Auf ein Backblech mit Gitterrost legen und im Backrohr ca. 25 Minuten ziehen lassen.
3
Die Schalotten fein würfelig schneiden. In einem Topf die Hälfte der Butter erhitzen und Schalotten und Reis darin farblos anschwitzen. Mit Weißwein ablöschen und bei mittlerer Hitze ca. 2 Minuten schwach köcheln lassen. Mit 1-2 Schöpfern Suppe bedecken und etwa 5 Minuten weiterköcheln lassen, bis der Reis die Flüssigkeit aufgenommen hat.
4
Immer wieder mit Suppe nachgießen. Nach ca. 22 Minuten ist der Reis bissfest. Zuletzt Parmesan, die restliche Butter, Zitronensaft und die Zitronenschale sowie Salz und Pfeffer unterrühren und abschmecken.
5
Die Karotten schälen, Enden entfernen und danach schräg in ca. 5 mm dicke Scheiben schneiden. Zwiebel in feine Streifen schneiden. Butter in einer Pfanne schmelzen, Zwiebel und Karotten darin farblos anschwitzen. Mit Zucker, Anis, Salz und Pfeffer würzen und mit einen Schluck Wasser aufgießen. Zugedeckt ca. 5 Minuten weichschmoren.
6
Die gehackten Kräuter auf einem großen Teller verteilen, das Fleisch darin rundum wälzen, danach aufschneiden und mit etwas Salz würzen. Risotto auf Tellern anrichten, Fleisch darauflegen und die Karotten rundum verteilen.
Zutaten Download
  • Zutaten für 4 Personen:
  • Für das Rindsfilet:
  • 1 Ja! Natürlich Rindslungenbraten, ca. 600 g
  • 1 Zweig Ja! Natürlich Rosmarin
  • 1 Zweig Ja! Natürlich Thymian
  • 2-3 Ja! Natürlich Knoblauchzehen
  • Ja! Natürlich Olivenöl
  • Salz
  • Pfeffer
  • 1 große Handvoll frische Ja! Natürlich Kräuter, gehackt


  • Für das Risotto:
  • 300 g Ja! Natürlich Risottoreis
  • 4 Ja! Natürlich Schalotten, geschält
  • 100 ml Ja! Natürlich Weißwein
  • 600 ml Hühner- oder Gemüsesuppe
  • 80 g Ja! Natürlich Butter
  • 100 g Parmesan, gerieben
  • 1 Ja! Natürlich Zitrone, Saft und Schale
  • ½ TL Pfeffer, geschrotet
  • Salz


  • Für die Karotten:
  • 500 g Ja! Natürlich Karotten
  • 1 Ja! Natürlich Zwiebel, weiß, geschält
  • 30 g Ja! Natürlich Butter
  • 1 Prise Zucker
  • 1 Prise Anis
  • Salz
  • Pfeffer
1.
Backofen auf 75 °C vorheizen.
2.
Lungenbraten zuputzen und mit Salz und Pfeffer würzen. Eine Pfanne erhitzen, Olivenöl sowie Knoblauch, Rosmarin und Thymian dazugeben. Fleisch rundum anbraten, pro Seite ca. 2 Minuten. Auf ein Backblech mit Gitterrost legen und im Backrohr ca. 25 Minuten ziehen lassen.
3.
Die Schalotten fein würfelig schneiden. In einem Topf die Hälfte der Butter erhitzen und Schalotten und Reis darin farblos anschwitzen. Mit Weißwein ablöschen und bei mittlerer Hitze ca. 2 Minuten schwach köcheln lassen. Mit 1-2 Schöpfern Suppe bedecken und etwa 5 Minuten weiterköcheln lassen, bis der Reis die Flüssigkeit aufgenommen hat.
4.
Immer wieder mit Suppe nachgießen. Nach ca. 22 Minuten ist der Reis bissfest. Zuletzt Parmesan, die restliche Butter, Zitronensaft und die Zitronenschale sowie Salz und Pfeffer unterrühren und abschmecken.
5.
Die Karotten schälen, Enden entfernen und danach schräg in ca. 5 mm dicke Scheiben schneiden. Zwiebel in feine Streifen schneiden. Butter in einer Pfanne schmelzen, Zwiebel und Karotten darin farblos anschwitzen. Mit Zucker, Anis, Salz und Pfeffer würzen und mit einen Schluck Wasser aufgießen. Zugedeckt ca. 5 Minuten weichschmoren.
6.
Die gehackten Kräuter auf einem großen Teller verteilen, das Fleisch darin rundum wälzen, danach aufschneiden und mit etwas Salz würzen. Risotto auf Tellern anrichten, Fleisch darauflegen und die Karotten rundum verteilen.
suche Input löschen
Schließen

Newsletter

Zur Newsletter Seite »

Der Ja! Natürlich Newsletter versorgt Sie monatlich mit aktuellen Nachrichten. Tragen Sie sich jetzt ein.

Jetzt anmelden