Share

Semmelknödel mit Eierschwammerlsauce

Semmelknödel
1
Die Semmeln in mittelgroße Würfel schneiden, mit der Milch-Eier-Mischung übergießen und etwas ziehen lassen. In der Zwischenzeit die Zwiebel fein hacken, in etwas Butter dünsten und über die Semmelwürfel geben. Petersilienblättchen von den Stengeln zupfen, waschen, trocknen und fein schneiden. Mit Salz und Pfeffer über die eingeweichte Brotmasse geben und alle Zutaten gut durchmischen.
2
Zirka eine halbe Stunde ziehen lassen und nochmals durchkneten. Mit feuchten Händen glatte, runde, nicht zu große Knödel formen.
3
Salzwasser in einem großen, flachen Topf zum Kochen bringen. Die Wärmezufuhr reduzieren und die Knödel im nur leicht siedenden Wasser etwa 15 bis 20 Minuten garen. Mit einem Schaumlöffel herausheben und in eine vorgewärmte Schüssel geben.
4
Für die Eierschwammerlsauce die Schalotten fein schneiden und in der Butter glasig anlaufen lassen. Die geputzten Eierschwammerln dazugeben, salzen und pfeffern und bei starker Hitze einige Minuten anbraten, bis der austretende Saft verdampft ist. Nun mit dem Schlagobers aufgießen und bei reduzierter Hitze weitere zwei Minuten köcheln lassen, dann die gehackte Petersilie dazugeben.
5
Die Semmelknödel auf einem Teller anrichten, mit der Eierschwammerlsauce übergießen und heiß servieren.
Zutaten Download
  • Für die Semmelknödel:
  • 8 Semmeln vom Vortag (oder rund 300 g Semmelwürfel)
  • 300 ml Milch, lauwarm
  • 1 Zwiebel
  • 2 EL Butter
  • 1 Bund Petersilie
  • 3 Bio-Eier
  • Salz, Pfeffer aus der Mühle
  • Für die Eierschwammerlsauce:
  • 4 Schalotten
  • 2 EL Butter
  • 800 g Eierschwammerl
  • 100 ml Schlagobers
  • etwas Petersilie
  • Salz, Pfeffer aus der Mühle
1.
Die Semmeln in mittelgroße Würfel schneiden, mit der Milch-Eier-Mischung übergießen und etwas ziehen lassen. In der Zwischenzeit die Zwiebel fein hacken, in etwas Butter dünsten und über die Semmelwürfel geben. Petersilienblättchen von den Stengeln zupfen, waschen, trocknen und fein schneiden. Mit Salz und Pfeffer über die eingeweichte Brotmasse geben und alle Zutaten gut durchmischen.
2.
Zirka eine halbe Stunde ziehen lassen und nochmals durchkneten. Mit feuchten Händen glatte, runde, nicht zu große Knödel formen.
3.
Salzwasser in einem großen, flachen Topf zum Kochen bringen. Die Wärmezufuhr reduzieren und die Knödel im nur leicht siedenden Wasser etwa 15 bis 20 Minuten garen. Mit einem Schaumlöffel herausheben und in eine vorgewärmte Schüssel geben.
4.
Für die Eierschwammerlsauce die Schalotten fein schneiden und in der Butter glasig anlaufen lassen. Die geputzten Eierschwammerln dazugeben, salzen und pfeffern und bei starker Hitze einige Minuten anbraten, bis der austretende Saft verdampft ist. Nun mit dem Schlagobers aufgießen und bei reduzierter Hitze weitere zwei Minuten köcheln lassen, dann die gehackte Petersilie dazugeben.
5.
Die Semmelknödel auf einem Teller anrichten, mit der Eierschwammerlsauce übergießen und heiß servieren.

Produkte passend zum Rezept

Freilandeier L - Groß 6 Stk

Freilandeier L - Groß 6 Stk

Freilandeier L - Groß 6 Stk

Alle Ja! Natürlich Bio-Eier stammen zu 100 % aus Österreich und aus Freilandhaltung. Wie man die...

 Produkt anzeigen
Semmelwürfel 200g

Semmelwürfel 200g

Semmelwürfel 200g

Die Ja! Natürlich Semmelwürfel werden ausschließlich aus frisch gebackenen österreichischen...

 Produkt anzeigen

Weitere tolle Rezepte

Confierte Paradeiser-Raritäten mit gegrilltem Hüfsteak und Erdäpfeln

Confierte Paradeiser-Raritäten mit gegrilltem Hüfsteak und Erdäpfeln

Confierte Paradeiser-Raritäten mit gegrilltem Hüfsteak und Erdäpfeln

Die Paradeiser leicht einschneiden und in reichlich kochendem Wasser ca. 30 Sekunden überkochen,...

 Rezept anzeigen
Knusprige Paradeiser-Pralinen mit Thunfisch

Knusprige Paradeiser-Pralinen mit Thunfisch

Knusprige Paradeiser-Pralinen mit Thunfisch

Für die gesäuerten Paradeiser alle Zutaten in einem Topf langsam zu einer dickbreiigen Konsistenz...

 Rezept anzeigen
Paradeiser-Kürbisgulasch

Paradeiser-Kürbisgulasch "scharf"

Paradeiser-Kürbisgulasch "scharf"

In einem Topf mit Olivenöl die Zwiebel goldbraun rösten. Paradeisermark beifügen und kurz...

 Rezept anzeigen
Kürbisbratl mit Speck und gebratenen Erdäpfeln

Kürbisbratl mit Speck und gebratenen Erdäpfeln

Kürbisbratl mit Speck und gebratenen Erdäpfeln

Kürbisstücke in einen Bräter legen und Erdäpfel dazu, würzen, Öl und Butter beifügen, mit...

 Rezept anzeigen
suche Input löschen
Schließen

Newsletter

Zur Newsletter Seite »

Der Ja! Natürlich Newsletter versorgt Sie monatlich mit aktuellen Nachrichten. Tragen Sie sich jetzt ein.

Jetzt anmelden