Share

Gefüllte Melanzani

Gefüllte
1
Die Melanzani der Länge nach halbieren, das Fruchtfleisch mit einem scharfen Messer aushöhlen und in kleine Stückchen hacken. Die Melanzanihälften innen gut salzen. Den Bauernspeck kleinwürfelig schneiden.
2
Die Paradeiser einschneiden, kurz in kochendes Wasser tauchen und kleinwürfelig schneiden. Die Champignons an den Stielen abschneiden, gründlich putzen und blättrig schneiden.
3
Den Speck in Ölivenöl anbraten. Zwiebeln, Knoblauch, Champignons und gewürfeltes Melanzanifleisch dazugeben und unter ständigem Wenden kurz mitrösten. Die Paradeiser hinzufügen und alles bei geschlossenem Deckel fünf Minuten dünsten lassen.
4
Den Reis unterheben, mit Kümmel, Paprika, Salz und Pfeffer würzen, mit Petersilie abschmecken und die Masse in die Melanzanihälften füllen. Mit Käse bestreuen und in einer mit heißer Gemüsesuppe gefüllten Kasserolle im auf 200 Grad vorgeheizten Backrohr 40 Minuten lang garen.
5
Danach die Melanzani warm stellen und den Sud mit Sauerrahm, Maisstärke, Paradeisermark und Zucker verquirlen, etwas einkochen lassen, und die Sauce getrennt in einer Sauciere mit den gefüllten Melanzani servieren.
Zutaten Download
  • 1 EL Olivenöl
  • 100 g Bauernspeck
  • 2 Zwiebeln
  • 1 Knoblauchzehe
  • 4 Paradeiser
  • 250 g Champignons
  • 250 g Langkornreis
  • 1 TL edelsüßes Paprikapulver
  • 1 Messerspitze gemahlener Kümmel
  • 2 EL gehackte Petersilie
  • 4 EL geriebener Emmentaler
  • 375 ml Gemüsesuppe
  • 100 ml Sauerrahm
  • 2 TL Maisstärke
  • 3 EL Paradeisermark
  • 1 Messerspitze Zucker
  • Salz, Pfeffer aus der Mühle
1.
Die Melanzani der Länge nach halbieren, das Fruchtfleisch mit einem scharfen Messer aushöhlen und in kleine Stückchen hacken. Die Melanzanihälften innen gut salzen. Den Bauernspeck kleinwürfelig schneiden.
2.
Die Paradeiser einschneiden, kurz in kochendes Wasser tauchen und kleinwürfelig schneiden. Die Champignons an den Stielen abschneiden, gründlich putzen und blättrig schneiden.
3.
Den Speck in Ölivenöl anbraten. Zwiebeln, Knoblauch, Champignons und gewürfeltes Melanzanifleisch dazugeben und unter ständigem Wenden kurz mitrösten. Die Paradeiser hinzufügen und alles bei geschlossenem Deckel fünf Minuten dünsten lassen.
4.
Den Reis unterheben, mit Kümmel, Paprika, Salz und Pfeffer würzen, mit Petersilie abschmecken und die Masse in die Melanzanihälften füllen. Mit Käse bestreuen und in einer mit heißer Gemüsesuppe gefüllten Kasserolle im auf 200 Grad vorgeheizten Backrohr 40 Minuten lang garen.
5.
Danach die Melanzani warm stellen und den Sud mit Sauerrahm, Maisstärke, Paradeisermark und Zucker verquirlen, etwas einkochen lassen, und die Sauce getrennt in einer Sauciere mit den gefüllten Melanzani servieren.

Produkte passend zum Rezept

Natives Olivenöl Extra - Fruchtig 0.75lt

Natives Olivenöl Extra - Fruchtig 0.75lt

Natives Olivenöl Extra - Fruchtig 0.75lt

Das griechische Olivenöl von Ja! Natürlich ist eine regionale Spezialität aus dem Herzen...

 Produkt anzeigen
Emmentaler Gerieben 150g

Emmentaler Gerieben 150g

Emmentaler Gerieben 150g

Der Ja! Natürlich Emmentaler ist ein Rohmilchkäse und wird aus bester silofreier Bio-Heumilch...

 Produkt anzeigen

Weitere tolle Rezepte

Rindsfilet mit Grünkohl-Topinambur-Kamut Salat und Granatapfelkernen

Rindsfilet mit Grünkohl-Topinambur-Kamut Salat und Granatapfelkernen

Rindsfilet mit Grünkohl-Topinambur-Kamut Salat und Granatapfelkernen

Den Kamut gut waschen.

 Rezept anzeigen
Rinderragout in Senf-Speck-Soße

Rinderragout in Senf-Speck-Soße

Rinderragout in Senf-Speck-Soße

Fleisch salzen, pfeffern und in einem Topf scharf anbraten. Speck, Zwiebel und Wurzelwerk beifügen,...

 Rezept anzeigen
Bergkäse - Erdäpfelnudeln mit Kräuterseitlingen

Bergkäse - Erdäpfelnudeln mit Kräuterseitlingen

Bergkäse - Erdäpfelnudeln mit Kräuterseitlingen

Die Erdäpfel in einem Kelomat (Druckkochtopf) gar dünsten. Etwas ausdampfen lassen, schälen und...

 Rezept anzeigen
Bierbratl mit Sauerkraut und Käferbohnenknödel

Bierbratl mit Sauerkraut und Käferbohnenknödel

Bierbratl mit Sauerkraut und Käferbohnenknödel

Schopfbraten mit Salz, Kümmel und Knoblauch einreiben. Knochen und Zwiebel in einem Bräter...

 Rezept anzeigen
suche Input löschen
Schließen

Newsletter

Zur Newsletter Seite »

Der Ja! Natürlich Newsletter versorgt Sie monatlich mit aktuellen Nachrichten. Tragen Sie sich jetzt ein.

Jetzt anmelden