Share

Pikante Gemüsenudeln

Pikante
1
Die Hälfte des Öls in einer Pfanne erhitzen. Den feingehackten Knoblauch und die feinwürfelig geschnittene Zwiebel bei niedriger Temperatur darin dünsten.
2
Inzwischen die Zucchini, die Paprikaschote und die Karotten in möglichst feine Streifen schneiden. Das geht mit einem Gemüsehobel im Handumdrehen, nur die Paprikaschote lässt sich mit einem scharfen Messer besser schneiden.
3
Das Gemüse zu der Zwiebel geben, die Temperatur erhöhen und mit dem zerstoßenen Chili und dem frisch gehackten Oregano (ersatzweise getrockneten, aber dann maximal einen Teelöffel) unter häufigem Rühren fünf bis zehn Minuten braten, bis das Gemüse gar ist. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
4
Gleichzeitig die Tagliatelle in reichlich kochendem Salzwasser halb gar kochen. Abgießen und einige Esslöffel Kochwasser auffangen. Die Tagliatelle zum Gemüse geben und einige Minuten fertiggaren. Dabei die Pfanne wiederholt rütteln und, damit die Pasta nicht zu trocken wird, nach und nach das Kochwasser hinzufügen.
Zutaten Download
  • 4 kleine Zucchini
  • 1 grüne Paprikaschote
  • 2 Karotten
  • 6 EL Olivenöl
  • 1 kleine Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 Prise Chili, zerstoßen
  • 1 EL Oregano
  • Salz, Pfeffer aus der Mühle
  • 350 g Tagliatelle (Bandnudeln)
1.
Die Hälfte des Öls in einer Pfanne erhitzen. Den feingehackten Knoblauch und die feinwürfelig geschnittene Zwiebel bei niedriger Temperatur darin dünsten.
2.
Inzwischen die Zucchini, die Paprikaschote und die Karotten in möglichst feine Streifen schneiden. Das geht mit einem Gemüsehobel im Handumdrehen, nur die Paprikaschote lässt sich mit einem scharfen Messer besser schneiden.
3.
Das Gemüse zu der Zwiebel geben, die Temperatur erhöhen und mit dem zerstoßenen Chili und dem frisch gehackten Oregano (ersatzweise getrockneten, aber dann maximal einen Teelöffel) unter häufigem Rühren fünf bis zehn Minuten braten, bis das Gemüse gar ist. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
4.
Gleichzeitig die Tagliatelle in reichlich kochendem Salzwasser halb gar kochen. Abgießen und einige Esslöffel Kochwasser auffangen. Die Tagliatelle zum Gemüse geben und einige Minuten fertiggaren. Dabei die Pfanne wiederholt rütteln und, damit die Pasta nicht zu trocken wird, nach und nach das Kochwasser hinzufügen.

Produkte passend zum Rezept

Karotten 500g

Karotten 500g

Karotten 500g

Die Karotte, die ursprünglich aus Asien stammt, gehört zu den ältesten und bekanntesten...

 Produkt anzeigen
Zucchini Grün

Zucchini Grün

Zucchini Grün

Die Zucchini gehört zu der Familie der Kürbisgewächse - botanisch Cucurbitaceae. Sie stammt...

 Produkt anzeigen

Weitere tolle Rezepte

Feuriger Kartoffel-Eintopf mit Grieß-Bällchen

Feuriger Kartoffel-Eintopf mit Grieß-Bällchen

Feuriger Kartoffel-Eintopf mit Grieß-Bällchen

Kartoffeln, Schalotten, Knoblauch und Karotten schälen und in grobe Würfel schneiden, das Öl in...

 Rezept anzeigen
Artischocken-Quiche mit Camembert und Olivenöl

Artischocken-Quiche mit Camembert und Olivenöl

Artischocken-Quiche mit Camembert und Olivenöl

Alle Zutaten für den Teig gut verkneten und für 30 Minuten im Kühlschrank rasten lassen.

 Rezept anzeigen
Radieschen-Flammkuchen mit Porree, Topinambur und Bärlauch-Crème

Radieschen-Flammkuchen mit Porree, Topinambur und Bärlauch-Crème

Radieschen-Flammkuchen mit Porree, Topinambur und Bärlauch-Crème

Für den Flammkuchenteig Mehl, Wasser, Öl und Salz zu einem glatten Teig kneten (per Hand). Kurz...

 Rezept anzeigen
Marinierte Lammkotelettes auf Langkornreis und Zitronen-Oliven-Salsa

Marinierte Lammkotelettes auf Langkornreis und Zitronen-Oliven-Salsa

Marinierte Lammkotelettes auf Langkornreis und Zitronen-Oliven-Salsa

Für das Lammfleisch die Gewürze, ½ TL Salz und Zitronenabrieb vermischen, die Koteletts damit...

 Rezept anzeigen
suche Input löschen
Schließen

Newsletter

Zur Newsletter Seite »

Der Ja! Natürlich Newsletter versorgt Sie monatlich mit aktuellen Nachrichten. Tragen Sie sich jetzt ein.

Jetzt anmelden