Share

Ovomaltine-Creme mit Ovomaltine-Biskuit-Roulade und Honigobers

 
Ovomaltine-Creme
1
Für das Biskuit die Eigelb mit dem Zucker und der Ovomaltine über Dampf schlagen. Die Masse wieder kalt schlagen und das aufgeschlagene Eiweiß unterziehen. Das Mehl mit einem Sieb einmelieren und unter die Masse ziehen.
2
Die Ovomaltinemasse auf einem mit Backpapier belegten Blech dünn aufstreichen und in das auf 200 Grad vorgeheizte Rohr geben. Nach etwa 10 Minuten den Biskuit auf ein mit Staubzucker bestäubtes Tuch stürzen, mit der Marillenmarmelade bestreichen und zu einer Roulade rollen.
3
Für die Creme die weiße Schokolade über einem Wasserbad langsam schmelzen. Die Ovomaltine mit den Eigelb schaumig schlagen und die weiße Schokolade unterrühren. Die Gelatine 5 Minuten in kaltem Wasser einweichen, ausdrücken und in heißem Rum auflösen. Rum mit der aufgelösten Gelatine vorsichtig in die Ovomaltinemasse einrühren und das aufgeschlagene Obers unterheben. Die Masse in mit kaltem Wasser ausgespülte Portionstimbale füllen und kaltstellen.
4
Das Honigobers bereiten Sie zu indem Sie das Schlagobers nicht zu steif schlagen, den flüssigen Honig nach und nach darunterziehen und kaltstellen. Garnitur: Aranzini
Zutaten Download
  • 3 Eigelb vom Ja! Natürlich Bio-Ei
  • 20 g Kristallzucker
  • 40 g Ovomaltine
  • 60 g Mehl (griffig)
  • 3 Eiklar vom Ja! Natürlich Bio-Ei
  • Marillenmarmelade
  • Für die Ovomaltine-Creme:
  • 40 g Ovomaltine
  • 4 Eigelb vom Ja! Natürlich Bio-Ei
  • 50 g weiße Schokolade
  • 2 Blätter Gelatine
  • 250 ml Schlagobers
  • Rum
  • Für das Honigobers:
  • 250 ml Schlagobers
  • 1 EL Honig (Blüten-, Wald- oder Kastanienhonig)
1.
Für das Biskuit die Eigelb mit dem Zucker und der Ovomaltine über Dampf schlagen. Die Masse wieder kalt schlagen und das aufgeschlagene Eiweiß unterziehen. Das Mehl mit einem Sieb einmelieren und unter die Masse ziehen.
2.
Die Ovomaltinemasse auf einem mit Backpapier belegten Blech dünn aufstreichen und in das auf 200 Grad vorgeheizte Rohr geben. Nach etwa 10 Minuten den Biskuit auf ein mit Staubzucker bestäubtes Tuch stürzen, mit der Marillenmarmelade bestreichen und zu einer Roulade rollen.
3.
Für die Creme die weiße Schokolade über einem Wasserbad langsam schmelzen. Die Ovomaltine mit den Eigelb schaumig schlagen und die weiße Schokolade unterrühren. Die Gelatine 5 Minuten in kaltem Wasser einweichen, ausdrücken und in heißem Rum auflösen. Rum mit der aufgelösten Gelatine vorsichtig in die Ovomaltinemasse einrühren und das aufgeschlagene Obers unterheben. Die Masse in mit kaltem Wasser ausgespülte Portionstimbale füllen und kaltstellen.
4.
Das Honigobers bereiten Sie zu indem Sie das Schlagobers nicht zu steif schlagen, den flüssigen Honig nach und nach darunterziehen und kaltstellen. Garnitur: Aranzini

Produkte passend zum Rezept

Schlagobers 200 Ml

Schlagobers 200 Ml

Schlagobers 200 Ml

Das Ja! Natürlich Schlagobers kommt aus bester Bio-Milch der Region Nationalpark Hohe Tauern. Ob...

 Produkt anzeigen
Weizenmehl Universal Type 480 1kg

Weizenmehl Universal Type 480 1kg

Weizenmehl Universal Type 480 1kg

Weizen ist das beliebteste Getreide der Österreicher und bildet die Basis einer Vielzahl von...

 Produkt anzeigen

Weitere tolle Rezepte

Drei-Minuten-Dinkelbrot

Drei-Minuten-Dinkelbrot

Drei-Minuten-Dinkelbrot

Alle Zutaten vermischen, zuletzt das Wasser beifügen und die Masse zu einem Teig verarbeiten. Den...

 Rezept anzeigen
Lebkuchen-Mohnschnitte mit Nougat und Preiselbeeren

Lebkuchen-Mohnschnitte mit Nougat und Preiselbeeren

Lebkuchen-Mohnschnitte mit Nougat und Preiselbeeren

Ein Backblech (mit Rand) mit Backtrennpapier auslegen. Butter, Zitrone und Rohrzucker schaumig...

 Rezept anzeigen
Zitronen-Nuss-Schnecken und Mohn-Topfen-Schnecken

Zitronen-Nuss-Schnecken und Mohn-Topfen-Schnecken

Zitronen-Nuss-Schnecken und Mohn-Topfen-Schnecken

Für die Mohnfülle alle Zutaten glattrühren und ca. 30 Minuten quellen lassen. Für die Nussfülle...

 Rezept anzeigen
Überbackener Mandel-Milchrahmstrudel

Überbackener Mandel-Milchrahmstrudel

Überbackener Mandel-Milchrahmstrudel

Das gesiebte Mehl auf die Arbeitsfläche schütten, sodass ein Kegel entsteht.

 Rezept anzeigen
suche Input löschen
Schließen

Newsletter

Zur Newsletter Seite »

Der Ja! Natürlich Newsletter versorgt Sie monatlich mit aktuellen Nachrichten. Tragen Sie sich jetzt ein.

Jetzt anmelden