Share

Paradeisersulz mit Basilikumbiskuit

Paradeisersulz
1
Das Backrohr auf 180°C vorheizen, Formen mit Frischhaltefolie auslegen, Gelatine in kaltes Wasser einlegen.
2
Das Eiweiß mit Salz zu Schnee schlagen und Eidotter, Basilikum einrühren, das Mehl nach und nach vorsichtig unterheben, auf einem Backpapier ca. 1/2 cm dick aufstreichen und ca. 5 min. goldgelb backen.
3
Die Paradeiser im kochenden Wasser 10 Sek. überbrühen, im Eiswasser abschrecken, Haut abziehen, in 1 cm große Würfel schneiden in eine Schüssel geben, salzen, die Gelatine ausdrücken und mit etwas Paradeisersaft flüssig werden lassen, mit den restlichen Paradeisern vermengen. Im kalten Wasserbad herunterkühlen bis es zu gelieren beginnt und danach rasch in den vorbereiteten Biskuit abfüllen, mind. 1,5 Std. gut durchkühlen lassen.
4
Die Fleischparadeiser etwas zerkleinern, mit Olivenöl und Salz pürieren und als Sauce dazu servieren.
Zutaten Download
  • Für 4 Personen:
  • 5 Blatt Gelatine
  • 3 Bio-Eier
  • Salz
  • etwas Mehl
  • 1 EL geschnittenes Basilikum
  • 2 mittlere reife Fleischparadeiser
  • 4 EL Olivenöl
1.
Das Backrohr auf 180°C vorheizen, Formen mit Frischhaltefolie auslegen, Gelatine in kaltes Wasser einlegen.
2.
Das Eiweiß mit Salz zu Schnee schlagen und Eidotter, Basilikum einrühren, das Mehl nach und nach vorsichtig unterheben, auf einem Backpapier ca. 1/2 cm dick aufstreichen und ca. 5 min. goldgelb backen.
3.
Die Paradeiser im kochenden Wasser 10 Sek. überbrühen, im Eiswasser abschrecken, Haut abziehen, in 1 cm große Würfel schneiden in eine Schüssel geben, salzen, die Gelatine ausdrücken und mit etwas Paradeisersaft flüssig werden lassen, mit den restlichen Paradeisern vermengen. Im kalten Wasserbad herunterkühlen bis es zu gelieren beginnt und danach rasch in den vorbereiteten Biskuit abfüllen, mind. 1,5 Std. gut durchkühlen lassen.
4.
Die Fleischparadeiser etwas zerkleinern, mit Olivenöl und Salz pürieren und als Sauce dazu servieren.

Produkte passend zum Rezept

Weizenmehl Universal Type 480 1kg

Weizenmehl Universal Type 480 1kg

Weizenmehl Universal Type 480 1kg

Weizen ist das beliebteste Getreide der Österreicher und bildet die Basis einer Vielzahl von...

 Produkt anzeigen
Freilandeier L - Groß 6 Stk

Freilandeier L - Groß 6 Stk

Freilandeier L - Groß 6 Stk

Alle Ja! Natürlich Bio-Eier stammen zu 100 % aus Österreich und aus Freilandhaltung. Wie man die...

 Produkt anzeigen

Weitere tolle Rezepte

Karamellisierte Polentaschnitten mit Heiße Liebe Joghurt

Karamellisierte Polentaschnitten mit Heiße Liebe Joghurt

Karamellisierte Polentaschnitten mit Heiße Liebe Joghurt

Milch mit Ahornsirup und Salz in einem Topf zum Kochen bringen, Maisgrieß unter ständigem Rühren...

 Rezept anzeigen
Beef Tatar vom Bio-Weidejungrind mit Rote-Rüben-Chutney

Beef Tatar vom Bio-Weidejungrind mit Rote-Rüben-Chutney

Beef Tatar vom Bio-Weidejungrind mit Rote-Rüben-Chutney

Für das Tatar Schalotten kurz in Salzwasser blanchieren, abkühlen lassen und fein hacken. Mit...

 Rezept anzeigen
Feigenbrötchen

Feigenbrötchen

Feigenbrötchen

Mehl und Polenta für den Brotteig vermischen.

 Rezept anzeigen
Zitronenravioli mit Ricotta

Zitronenravioli mit Ricotta

Zitronenravioli mit Ricotta

Aus Mehl, Hartweizengrieß, Ei, Olivenöl, Salz und Wasser einen festen Nudelteig herstellen, in...

 Rezept anzeigen
suche Input löschen
Schließen

Newsletter

Zur Newsletter Seite »

Der Ja! Natürlich Newsletter versorgt Sie monatlich mit aktuellen Nachrichten. Tragen Sie sich jetzt ein.

Jetzt anmelden