Share

Roastbeef mit gefüllten Spinaterdäpfeln

Roastbeef
1
Beiried salzen, pfeffern, in Olivenöl beidseitig scharf anbraten und bei etwa 180°C im Backrohr ca. 50 Minuten braten. Herausnehmen, in Alufolie wickeln und an einem warmen Ort ca. 30 Minuten rasten lassen.
2
Bratensaft mit Portwein mischen - kurz aufkochen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und mit der kalten Butter binden.
3
Von den Erdäpfeln den Deckel abschneiden und mit einem Kaffeelöffel aushöhlen. Das Innere der Erdäpfel grob hacken - mit Spinat, Ei und 2/3 vom Käse vermischen. Mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss abschmecken. Die Masse in die Erdäpfel füllen, mit dem restlichen Käse bestreuen und im Rohr bei ca. 200°C etwa 10 Minuten backen.
4
Roastbeef in nicht zu dünne Scheiben schneiden - anrichten. Mit der Portweinsoße umgießen und mit den Erdäpfeln anrichten. Mit frischen Kräutern garnieren.
Zutaten Download
  • Für 4 Personen
  • 1 kg Beiried, zugeputzt
  • Salz und Pfeffer
  • 3 EL Olivenöl
  • 250 ml Roter Portwein, auf ca. die Hälfte einreduziert
  • 250 ml Bratensaft
  • 1 TL Butter
  • Für die Spinaterdäpfel:
  • 4 Erdäpfel, in der Schale gekocht (nicht zu weich!)
  • 2 handvoll Spinat in 1 EL brauner Butter kurz angeschwitzt
  • 1 Knoblauchzehe, gehackt
  • Salz, Pfeffer, Prise Muskatnuss
  • 2 EL Emmentaler, gerieben
  • 1 Bio-Ei
1.
Beiried salzen, pfeffern, in Olivenöl beidseitig scharf anbraten und bei etwa 180°C im Backrohr ca. 50 Minuten braten. Herausnehmen, in Alufolie wickeln und an einem warmen Ort ca. 30 Minuten rasten lassen.
2.
Bratensaft mit Portwein mischen - kurz aufkochen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und mit der kalten Butter binden.
3.
Von den Erdäpfeln den Deckel abschneiden und mit einem Kaffeelöffel aushöhlen. Das Innere der Erdäpfel grob hacken - mit Spinat, Ei und 2/3 vom Käse vermischen. Mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss abschmecken. Die Masse in die Erdäpfel füllen, mit dem restlichen Käse bestreuen und im Rohr bei ca. 200°C etwa 10 Minuten backen.
4.
Roastbeef in nicht zu dünne Scheiben schneiden - anrichten. Mit der Portweinsoße umgießen und mit den Erdäpfeln anrichten. Mit frischen Kräutern garnieren.

Produkte passend zum Rezept

Erdäpfel

Erdäpfel "Annabelle"

Erdäpfel "Annabelle"

Annabelle ist eine frühreifende, festkochende Erdäpfelsorte, mit tiefgelbem Fleisch. Auf Grund der...

 Produkt anzeigen
Fleisch Vom Weidejungrind

Fleisch Vom Weidejungrind

Fleisch Vom Weidejungrind

Das Bio-Jungrindfleisch gibt es nur exklusiv bei Ja! Natürlich und zeichnet sich durch seinen...

 Produkt anzeigen

Weitere tolle Rezepte

Gegrillte Artischocke mit Wasabi-Mayonnaise

Gegrillte Artischocke mit Wasabi-Mayonnaise

Gegrillte Artischocke mit Wasabi-Mayonnaise

Für die Mayonnaise Eidotter mit Zitronensaft und -schale sowie Wasabipulver in einem hohen Becher...

 Rezept anzeigen
Kokosmilch-Crème mit Rhabarber-Pickles und glasierten Waldbeeren

Kokosmilch-Crème mit Rhabarber-Pickles und glasierten Waldbeeren

Kokosmilch-Crème mit Rhabarber-Pickles und glasierten Waldbeeren

Für die Crème Gelatine in kaltem Wasser einweichen.

 Rezept anzeigen
Frozen Banana-Joghurt mit Nougatcreme und Sesamkrokant

Frozen Banana-Joghurt mit Nougatcreme und Sesamkrokant

Frozen Banana-Joghurt mit Nougatcreme und Sesamkrokant

Bananen schälen, in ca. 3 - 4 cm große Stücke schneiden und für ca. 15 - 20 Minuten tiefkühlen.

 Rezept anzeigen
Basmatireis mit Curryaroma und Dahlie

Basmatireis mit Curryaroma und Dahlie

Basmatireis mit Curryaroma und Dahlie

Basmatireis wie angegeben zubereiten. Schalotten in Butter anschwitzen. Currykraut und...

 Rezept anzeigen
suche Input löschen
Schließen

Newsletter

Zur Newsletter Seite »

Der Ja! Natürlich Newsletter versorgt Sie monatlich mit aktuellen Nachrichten. Tragen Sie sich jetzt ein.

Jetzt anmelden