Share

Warmer Lammsalat mit Minzedressing und Reisnudeln

Warmer
1
Currypaste, Koriander, Ingwer und 2 EL Öl in einer Schüssel vermengen. Das Fleisch quer zum Faserverlauf in dünne Scheiben schneiden und gründlich untermischen. Mit Klarsichtfolie zudecken und im Kühlschrank ca. 3 Stunden marinieren.
2
Die Zuckererbsenschoten kurz kochen, bis sie knackig weich sind, dann mit kaltem Wasser abschrecken. Die Nudeln mit kochendem Wasser übergießen und sofort wieder abgießen.
3
In einer Schale alle Zutaten für das Dressing gut vermischen.
4
Den Wok erhitzen, 1 EL Öl hineingeben und schwenken. Die Hälfte des Fleisches zufügen und unter Rühren braten. Den Vorgang mit dem restlichen Öl und Fleisch wiederholen.
5
Fleisch, Zuckererbsen, Nudeln, Paprika, Gurke und Frühlingszwiebeln in eine große Schüssel geben und mit dem Dressing vermischen.Für 4 Personen, Marinierzeit: 3 Stunden, Zubereitungszeit: ca. 25 Minuten)
Zutaten Download
  • 60 dag Ja! Natürlich Lammfleisch (Karree, Filet, Schlögel)
  • 2 EL rote Currypaste
  • 3 EL frische Korianderblätter, gehackt
  • 1 EL frischer Ingwer, fein gerieben
  • 4 EL Sonnenblumenöl
  • 20 dag Zuckererbsenschoten
  • 10 dag Bandnudeln
  • 1 roter Paprika, in dünnen Streifen
  • 1 Gemüsegurke, in dünnen Scheiben
  • 6 Frühlingszwiebeln, in feinen Ringen
  • Für das Minze-Dressing:
  • 2 EL Sonnenblumenöl
  • 65 ml Limettensaft
  • 1 EL Zucker
  • 5 EL Sojasauce
  • 4 EL frische Minzeblätter, gehackt
  • 1 Knoblauchzehe, fein gehackt
1.
Currypaste, Koriander, Ingwer und 2 EL Öl in einer Schüssel vermengen. Das Fleisch quer zum Faserverlauf in dünne Scheiben schneiden und gründlich untermischen. Mit Klarsichtfolie zudecken und im Kühlschrank ca. 3 Stunden marinieren.
2.
Die Zuckererbsenschoten kurz kochen, bis sie knackig weich sind, dann mit kaltem Wasser abschrecken. Die Nudeln mit kochendem Wasser übergießen und sofort wieder abgießen.
3.
In einer Schale alle Zutaten für das Dressing gut vermischen.
4.
Den Wok erhitzen, 1 EL Öl hineingeben und schwenken. Die Hälfte des Fleisches zufügen und unter Rühren braten. Den Vorgang mit dem restlichen Öl und Fleisch wiederholen.
5.
Fleisch, Zuckererbsen, Nudeln, Paprika, Gurke und Frühlingszwiebeln in eine große Schüssel geben und mit dem Dressing vermischen.Für 4 Personen, Marinierzeit: 3 Stunden, Zubereitungszeit: ca. 25 Minuten)

Produkte passend zum Rezept

Bandnudeln 500g

Bandnudeln 500g

Bandnudeln 500g

Bei den Ja! Natürlich Bandnudeln handelt es sich um ein 100% österreichisches Produkt. Zur...

 Produkt anzeigen
Sonnenblumenöl Ölsäurereich 0.5lt

Sonnenblumenöl Ölsäurereich 0.5lt

Sonnenblumenöl Ölsäurereich 0.5lt

Die Sonnenblumenkerne aus biologischer Landwirtschaft, die für dieses Öl verwendet werden, stammen...

 Produkt anzeigen

Weitere tolle Rezepte

Löwenzahn-Erdäpfel-Salat

Löwenzahn-Erdäpfel-Salat

Löwenzahn-Erdäpfel-Salat

Erdäpfel kochen, schälen und in dünne Scheiben schneiden. Löwenzahnrosetten von Erde und dunklen...

 Rezept anzeigen
Gans mit Äpfeln

Gans mit Äpfeln

Gans mit Äpfeln

Die Äpfel waschen, das Kerngehäuse entfernen und größere Äpfel vierteln. Das Backrohr auf 200 Grad...

 Rezept anzeigen
Gartensalat mit Einkornreis und Osso Collo

Gartensalat mit Einkornreis und Osso Collo

Gartensalat mit Einkornreis und Osso Collo

Reis kochen: Das kochende Wasser mit Gemüsebrühe würzen, den Einkornreis einstreuen. Aufkochen,...

 Rezept anzeigen
Altwiener Saftgulasch

Altwiener Saftgulasch

Altwiener Saftgulasch

Die feingeschnittenen Zwiebeln in heißem Fett goldgelb anrösten und das würfelig geschnittene...

 Rezept anzeigen
suche Input löschen
Schließen

Newsletter

Zur Newsletter Seite »

Der Ja! Natürlich Newsletter versorgt Sie monatlich mit aktuellen Nachrichten. Tragen Sie sich jetzt ein.

Jetzt anmelden