Share

Geschmorte Kräuterseitlinge mit gedünstetem Schulterscherzel

Geschmorte
1
Einige Oreganozweige Schulterscherzel salzen und pfeffern. Zwiebeln schälen und in Stücke schneiden. Das Schulterscherzel in einem Schmortopf beidseitig scharf anbraten, herausnehmen.
2
Zwiebeln und Knoblauch im Bratenrückstand anrösten, die Aromaten beifügen und kurz mitbraten. Mit Portwein und Rotwein ablöschen. Das Schulterscherzel beifügen und kurz einkochen. Mit Bratensaft untergießen und zugedeckt im Rohr bei ca. 190°C 50-60 Minuten weichschmoren (zwischendurch 1x wenden).
3
Das Scherzel herausnehmen und die Sauce passieren, abschmecken. Kräuterseitlinge eventuell halbieren und in Butter kurz anbraten. Salzen und pfeffern. Mit 1 EL Bratensauce untergießen und kurz schmoren.
4
Broccoli in kleine Röschen zerteilen und in Salzwasser bissfest blanchieren, abseien. In etwas Butter schwenken. Mit Salz und Muskatnuss würzen.
5
Mit der Sauce umgießen. Mit Kräuterseitlingen und Brokkoli anrichten. Mit Oregano garnieren.
6
Unser Tip: Eventuell Erdäpfelpüree oder kleine Semmelknöderl extra dazu servieren.
Zutaten Download
  • 1 kg Ja! Natürlich Schulterscherzel
  • Salz, Pfeffer aus der Mühle
  • 3 EL Pflanzenöl
  • 3 Zwiebeln
  • 2 zerdrückte Knoblauchzehen
  • 1 Zweig Rosmarin
  • 1 Lorbeerblatt
  • 3 zerdrückte Pimentkörner
  • 125 ml roter Portwein
  • 125 ml kräftiger Rotwein
  • 250 ml Bratensaft
  • 2 Tassen Kräuterseitlinge
  • 1 EL Butter
  • 2 Brokkoli
  • 1 EL Butter
  • Muskatnuss
1.
Einige Oreganozweige Schulterscherzel salzen und pfeffern. Zwiebeln schälen und in Stücke schneiden. Das Schulterscherzel in einem Schmortopf beidseitig scharf anbraten, herausnehmen.
2.
Zwiebeln und Knoblauch im Bratenrückstand anrösten, die Aromaten beifügen und kurz mitbraten. Mit Portwein und Rotwein ablöschen. Das Schulterscherzel beifügen und kurz einkochen. Mit Bratensaft untergießen und zugedeckt im Rohr bei ca. 190°C 50-60 Minuten weichschmoren (zwischendurch 1x wenden).
3.
Das Scherzel herausnehmen und die Sauce passieren, abschmecken. Kräuterseitlinge eventuell halbieren und in Butter kurz anbraten. Salzen und pfeffern. Mit 1 EL Bratensauce untergießen und kurz schmoren.
4.
Broccoli in kleine Röschen zerteilen und in Salzwasser bissfest blanchieren, abseien. In etwas Butter schwenken. Mit Salz und Muskatnuss würzen.
5.
Mit der Sauce umgießen. Mit Kräuterseitlingen und Brokkoli anrichten. Mit Oregano garnieren.
6.
Unser Tip: Eventuell Erdäpfelpüree oder kleine Semmelknöderl extra dazu servieren.

Produkte passend zum Rezept

Kräuterseitlinge 150g

Kräuterseitlinge 150g

Kräuterseitlinge 150g

Die Ja! Natürlich Kräuterseitlinge stammen aus Raasdorf im Marchfeld vom Betrieb Marchfelder...

 Produkt anzeigen
Natives Olivenöl Extra - Fruchtig 0.75lt

Natives Olivenöl Extra - Fruchtig 0.75lt

Natives Olivenöl Extra - Fruchtig 0.75lt

Das griechische Olivenöl von Ja! Natürlich ist eine regionale Spezialität aus dem Herzen...

 Produkt anzeigen

Weitere tolle Rezepte

Kürbislasagne

Kürbislasagne

Kürbislasagne

Ofen auf 200 Grad Heißluft vorheizen.

 Rezept anzeigen
Glacierte Kitzleber

Glacierte Kitzleber

Glacierte Kitzleber

Leber in Öl durchbraten und warm stellen. Zwiebel in Öl und Zucker anrösten, mit Fond oder Suppe...

 Rezept anzeigen
Pochierter Saibling mit Kürbisgemüse

Pochierter Saibling mit Kürbisgemüse

Pochierter Saibling mit Kürbisgemüse

Die frischen Saiblinge am besten gleich beim Fischhändler schuppen, ausnehmen und filetieren...

 Rezept anzeigen
Szegediner Krautfleisch

Szegediner Krautfleisch

Szegediner Krautfleisch

Zwiebeln und Knoblauch schälen und fein schneiden. Fleisch in 1,5 x 1,5 cm große Würfel schneiden.

 Rezept anzeigen
suche Input löschen
Schließen

Newsletter

Zur Newsletter Seite »

Der Ja! Natürlich Newsletter versorgt Sie monatlich mit aktuellen Nachrichten. Tragen Sie sich jetzt ein.

Jetzt anmelden