Share

Zucchini-Quiche mit Parmeduro und Oliven

Zucchini-Quiche
1
Für den Teig das Mehl auf eine Arbeitsfläche sieben und in die Mitte eine Mulde drücken. Salz, Zitronenschale und die in Würfel geschnittene Butter in das Mehl geben und alles mit den Fingern bröselig zerreiben. 2-3 EL kaltes Wasser und Ei beifügen und rasch zu einem geschmeidigen Teig verkneten. Den Teig in Klarsichtfolien wickeln und 1 Stunde im Kühlschrank ruhen lassen.
2
Backrohr auf 200 °C Ober-/Unterhitze vorheizen. Den Teig zu einem Kreis von ca. 30 cm ausrollen und in die Quicheform drücken. Den überstehenden Rand abschneiden, den Teig mit Alufolie oder Backpapier bedecken und die Linsen bis zum Rand einfüllen. Den Teigboden 15 Minuten Backen, etwas abkühlen lassen und Linsen und Backpapier wieder entfernen.
3
Die Zucchini grob reiben, in ein Sieb geben, mit Salz bestreuen, etwas vermengen und 10 Minuten ziehen lassen. Die Zwiebel mittelfein hacken und in Butter anschwitzen. Die Zucchini mit den Händen kräftig ausdrücken und mit Knoblauch und den Zwiebeln mischen. Eier mit Crème Fraîche in einer großen Schüssel glattrühren, mit Zucchini, Parmeduro und grob gehackten Oliven vermengen und abschmecken.
4
Die Zucchinimasse auf den Teigboden streichen und die Quiche im Ofen bei 200 °C ca. 45 Minuten backen.
5
Die Paradeiser mit der Zwiebel in feine Scheiben schneiden nun die Pinienkerne in einer Pfanne ohne Fett anrösten. Den Salat mit Essig, Zucker und Öl marinieren, mit Salz und Pfeffer würzen, mit Pinienkernen bestreuen und auf einen Teller schichten. Die Quiche noch warm mit dem Salat anrichten und mit Rucola garnieren.
Zutaten Download
  • Für 6 Personen
  • Für den Teig:
  • 250 g Weizenmehl glatt (Type 700)
  • 2 g Salz
  • abgeriebene Schale ½ Bio-Zitrone
  • 125 g Butter
  • 1 Bio-Ei
  • 1 kg getrocknete braune Linsen zum Blindbacken
  • Für die Füllung:
  • 800 g Zucchini
  • 0,50 TL Salz
  • 2 Jungzwiebeln
  • 20 g Butter
  • 2 Knoblauchzehen, gepresst
  • 3 Bio-Eier
  • 150 g Crème Fraîche
  • 30 g Parmeduro, fein gerieben
  • 100 g Kalamata Oliven, entkernt
  • Salz, Pfeffer
  • Für den Paradeisersalat:
  • 500 g Paradeiser
  • 100 g rote Zwiebel
  • 2 EL Pinienkerne
  • 3 EL Balsamico
  • 5 EL Olivenöl
  • 1 Prise Zucker
  • Salz, Pfeffer
  • 4 Rucolablätter zum Garnieren
1.
Für den Teig das Mehl auf eine Arbeitsfläche sieben und in die Mitte eine Mulde drücken. Salz, Zitronenschale und die in Würfel geschnittene Butter in das Mehl geben und alles mit den Fingern bröselig zerreiben. 2-3 EL kaltes Wasser und Ei beifügen und rasch zu einem geschmeidigen Teig verkneten. Den Teig in Klarsichtfolien wickeln und 1 Stunde im Kühlschrank ruhen lassen.
2.
Backrohr auf 200 °C Ober-/Unterhitze vorheizen. Den Teig zu einem Kreis von ca. 30 cm ausrollen und in die Quicheform drücken. Den überstehenden Rand abschneiden, den Teig mit Alufolie oder Backpapier bedecken und die Linsen bis zum Rand einfüllen. Den Teigboden 15 Minuten Backen, etwas abkühlen lassen und Linsen und Backpapier wieder entfernen.
3.
Die Zucchini grob reiben, in ein Sieb geben, mit Salz bestreuen, etwas vermengen und 10 Minuten ziehen lassen. Die Zwiebel mittelfein hacken und in Butter anschwitzen. Die Zucchini mit den Händen kräftig ausdrücken und mit Knoblauch und den Zwiebeln mischen. Eier mit Crème Fraîche in einer großen Schüssel glattrühren, mit Zucchini, Parmeduro und grob gehackten Oliven vermengen und abschmecken.
4.
Die Zucchinimasse auf den Teigboden streichen und die Quiche im Ofen bei 200 °C ca. 45 Minuten backen.
5.
Die Paradeiser mit der Zwiebel in feine Scheiben schneiden nun die Pinienkerne in einer Pfanne ohne Fett anrösten. Den Salat mit Essig, Zucker und Öl marinieren, mit Salz und Pfeffer würzen, mit Pinienkernen bestreuen und auf einen Teller schichten. Die Quiche noch warm mit dem Salat anrichten und mit Rucola garnieren.

Produkte passend zum Rezept

Freilandeier Moosdorfer Haushuhn Mind. 300g 6 Stk

Freilandeier Moosdorfer Haushuhn Mind. 300g 6 Stk

Freilandeier Moosdorfer Haushuhn Mind. 300g 6 Stk

Eier wie früher. Mit Liebe gemacht. Die Eier kommen vom Moosdorfer Haushuhn. Dabei handelt es...

 Produkt anzeigen
Zucchini Grün

Zucchini Grün

Zucchini Grün

Die Zucchini gehört zu der Familie der Kürbisgewächse - botanisch Cucurbitaceae. Sie stammt...

 Produkt anzeigen

Weitere tolle Rezepte

Malzkornknöderl mit Rahmkraut und Petersilie

Malzkornknöderl mit Rahmkraut und Petersilie

Malzkornknöderl mit Rahmkraut und Petersilie

3 Malzkornweckerl in Würfel schneiden und 1 Weckerl zu Bröseln kuttern. Schalotten klein schneiden...

 Rezept anzeigen
Radieschen-Flammkuchen mit Porree, Topinambur und Bärlauch-Crème

Radieschen-Flammkuchen mit Porree, Topinambur und Bärlauch-Crème

Radieschen-Flammkuchen mit Porree, Topinambur und Bärlauch-Crème

Für den Flammkuchenteig Mehl, Wasser, Öl und Salz zu einem glatten Teig kneten (per Hand). Kurz...

 Rezept anzeigen
Artischocken-Quiche mit Camembert und Olivenöl

Artischocken-Quiche mit Camembert und Olivenöl

Artischocken-Quiche mit Camembert und Olivenöl

Alle Zutaten für den Teig gut verkneten und für 30 Minuten im Kühlschrank rasten lassen.

 Rezept anzeigen
Fischduft Auberginen

Fischduft Auberginen

Fischduft Auberginen

Reis in einem Sieb waschen, mit 3 großen Tassen ungesalzenem Wasser im geschlossenen Topf...

 Rezept anzeigen
suche Input löschen
Schließen

Newsletter

Zur Newsletter Seite »

Der Ja! Natürlich Newsletter versorgt Sie monatlich mit aktuellen Nachrichten. Tragen Sie sich jetzt ein.

Jetzt anmelden