Share

Malzkornknöderl mit Rahmkraut und Petersilie

Malzkornknöderl
1
3 Malzkornweckerl in Würfel schneiden und 1 Weckerl zu Bröseln kuttern.
2
Schalotten klein schneiden und in 1 EL Butter kurz anschwitzen. Petersilie hacken. Malzkornweckerl mit den restlichen Zutaten vermischen, eventuell etwas lauwarme Milch beifügen und ca. 15 Minuten stehen lassen.
3
Hände befeuchten und kleine Knöderl formen & im Salzwasser etwa 12-15 Minuten leicht wallend kochen. Herausnehmen und gut abtropfen lassen und in den Malzkornbröseln wälzen.
4
Zur Zubereitung des Krauts: In einem Topf das Schmalz oder die Butter erhitzen und die klein geschnittenen Zwiebeln darin kurz anschwitzen. Das in Fleckerl geschnittene Kraut beifügen, kurz mitschwitzen, mit Salz, Pfeffer und Kümmel würzen und mit Weißwein ablöschen. Mit der abgeschmeckten Suppe oder dem Fond nach und nach übergießen - bissfest dünsten, abschmecken. Zuletzt das geschlagene Obers unterheben.
5
Knöderl mit dem Kraut anrichten und der Kräuselpetersilie garnieren.
Zutaten Download
  • 4 Malzkornweckerl
  • Salz, Pfeffer, Muskat
  • 2 Schalotten
  • 1 EL Petersilie
  • 2 kleine Bio-Eier
  • etwas Milch
  • Für das Kraut:
  • 1 kleiner Krautkopf
  • 1 EL Butter oder Schweineschmalz
  • 1 Zwiebel
  • Salz, Pfeffer, Kümmel
  • 125 ml Riesling
  • 250 ml Rindsuppe oder Gemüsefond
  • 2 EL Schlagobers
  • etwas Kräuselpetersilie für die Garnitur
1.
3 Malzkornweckerl in Würfel schneiden und 1 Weckerl zu Bröseln kuttern.
2.
Schalotten klein schneiden und in 1 EL Butter kurz anschwitzen. Petersilie hacken. Malzkornweckerl mit den restlichen Zutaten vermischen, eventuell etwas lauwarme Milch beifügen und ca. 15 Minuten stehen lassen.
3.
Hände befeuchten und kleine Knöderl formen & im Salzwasser etwa 12-15 Minuten leicht wallend kochen. Herausnehmen und gut abtropfen lassen und in den Malzkornbröseln wälzen.
4.
Zur Zubereitung des Krauts: In einem Topf das Schmalz oder die Butter erhitzen und die klein geschnittenen Zwiebeln darin kurz anschwitzen. Das in Fleckerl geschnittene Kraut beifügen, kurz mitschwitzen, mit Salz, Pfeffer und Kümmel würzen und mit Weißwein ablöschen. Mit der abgeschmeckten Suppe oder dem Fond nach und nach übergießen - bissfest dünsten, abschmecken. Zuletzt das geschlagene Obers unterheben.
5.
Knöderl mit dem Kraut anrichten und der Kräuselpetersilie garnieren.

Produkte passend zum Rezept

Schalotten 500g

Schalotten 500g

Schalotten 500g

Jedoch haben die Ja! Natürlich Schalotten bereits auch einen fixen Platz in der gehobenen...

 Produkt anzeigen
Schlagobers 200 Ml

Schlagobers 200 Ml

Schlagobers 200 Ml

Das Ja! Natürlich Schlagobers kommt aus bester Bio-Milch der Region Nationalpark Hohe Tauern. Ob...

 Produkt anzeigen

Weitere tolle Rezepte

Saiblingslaibchen mit gebratenen Erdäpfelscheiben und süß-saurem Kürbis

Saiblingslaibchen mit gebratenen Erdäpfelscheiben und süß-saurem Kürbis

Saiblingslaibchen mit gebratenen Erdäpfelscheiben und süß-saurem Kürbis

Saiblingsfilet in kleinere Stücke zupfen. Mit Zitronensaft, Sauerrahm und Schnittlauch vermischen,...

 Rezept anzeigen
Gurkenpuffer mit Karotten-Fenchelsauce

Gurkenpuffer mit Karotten-Fenchelsauce

Gurkenpuffer mit Karotten-Fenchelsauce

Milch mit Gewürzen und Butter aufkochen, Polenta einrühren und bei kleiner Flamme unter ständigem...

 Rezept anzeigen
Tomaten-Dinkelreis-Ragout mit Faschierten Laibchen

Tomaten-Dinkelreis-Ragout mit Faschierten Laibchen

Tomaten-Dinkelreis-Ragout mit Faschierten Laibchen

Wasser zum Kochen bringen, Suppe darin auflösen, sobald das Wasser kocht den Dinkelreis einstreuen,...

 Rezept anzeigen
Coq au vin

Coq au vin

Coq au vin

Den Gockel vierteln, Keulen nochmals halbieren. Die Gockelteile mit den Gemüsen, dem Wein und den...

 Rezept anzeigen
suche Input löschen
Schließen

Newsletter

Zur Newsletter Seite »

Der Ja! Natürlich Newsletter versorgt Sie monatlich mit aktuellen Nachrichten. Tragen Sie sich jetzt ein.

Jetzt anmelden