Share

Saibling mit gefülltem Bauch

Saibling
1
Zubereitung Füllung:
Gehackte Schalotten zusammen mit klein geschnittenen mehligen Erdäpfeln und Hokkaido Würfeln anbraten. Mit Weißburgunder aufgießen und einkochen lassen. Den Gemüsefond dazugießen und auf kleiner Hitze köcheln bis die Erdäpfel und der Kürbis weich sind.
2
Danach die Masse mit der Gabel etwas kleindrücken. Die klein gehackten Paradeiser und Pilze separat in Olivenöl anbraten und zur Fülle dazugeben. Mit Pfeffer, Kümmel und frischer Petersilie abschmecken. Vorsichtig salzen, da Gemüsefond bereits Salz enthält.
3
Saibling füllen:
Den Saibling am Rücken einschneiden - jeweils links und rechts des Rückgrats (mit den Fingern ertasten). Mit dem Messer so tief einschneiden, dass man den Saibling fast durchschneidet. Mit einer scharfen Schere das losgelöste Rückgrat am Kopf und vor der Schwanzflosse abschneiden und entfernen. Übrig gebliebene Gräten mit einer Pinzette heraus zupfen.
4
Die Füllung in die neue Öffnung einfüllen. Zum Schluss gekochte Erdäpfelscheiben auf die Fülle legen. Den Saibling mit Butter bestreichen und ins vorgeheizte Backrohr geben, bei 220° C für 15 Minuten garen.
5
Buttersoße:
Die gehackte Schalotte in wenig Butter anrösten, mit Weißwein ablöschen und einkochen lassen. Danach mit Fond aufgießen und die kalten Butterscheiben einrühren. Etwas verkochen lassen. Wer möchte kann die Soße noch passieren. Vor dem Servieren etwas aufschäumen und über den Fisch gießen.
Zutaten Download
  • Für 2 Personen
  • 1 frischer Saibling
  • Olivenöl
  • etwas Butter
  • Für die Füllung:
  • 2 Schalotten
  • 100 g Pilze
  • 4 mehlige Erdäpfel
  • 2 speckige Erdäpfel
  • 100 g Hokkaido Kürbis
  • 3 Cocktailparadeiser
  • 100 ml Weißburgunder
  • Kümmel
  • 250 ml Gemüsefond
  • frische Petersilie
  • Salz
  • Pfeffer
  • Für die Buttersoße:
  • Weißburgunder
  • kühle Butter
  • Fond (Fisch oder Gemüse)
  • 1 Schalotte
1.
Zubereitung Füllung:
Gehackte Schalotten zusammen mit klein geschnittenen mehligen Erdäpfeln und Hokkaido Würfeln anbraten. Mit Weißburgunder aufgießen und einkochen lassen. Den Gemüsefond dazugießen und auf kleiner Hitze köcheln bis die Erdäpfel und der Kürbis weich sind.
2.
Danach die Masse mit der Gabel etwas kleindrücken. Die klein gehackten Paradeiser und Pilze separat in Olivenöl anbraten und zur Fülle dazugeben. Mit Pfeffer, Kümmel und frischer Petersilie abschmecken. Vorsichtig salzen, da Gemüsefond bereits Salz enthält.
3.
Saibling füllen:
Den Saibling am Rücken einschneiden - jeweils links und rechts des Rückgrats (mit den Fingern ertasten). Mit dem Messer so tief einschneiden, dass man den Saibling fast durchschneidet. Mit einer scharfen Schere das losgelöste Rückgrat am Kopf und vor der Schwanzflosse abschneiden und entfernen. Übrig gebliebene Gräten mit einer Pinzette heraus zupfen.
4.
Die Füllung in die neue Öffnung einfüllen. Zum Schluss gekochte Erdäpfelscheiben auf die Fülle legen. Den Saibling mit Butter bestreichen und ins vorgeheizte Backrohr geben, bei 220° C für 15 Minuten garen.
5.
Buttersoße:
Die gehackte Schalotte in wenig Butter anrösten, mit Weißwein ablöschen und einkochen lassen. Danach mit Fond aufgießen und die kalten Butterscheiben einrühren. Etwas verkochen lassen. Wer möchte kann die Soße noch passieren. Vor dem Servieren etwas aufschäumen und über den Fisch gießen.

Produkte passend zum Rezept

Bachsaibling

Bachsaibling

Bachsaibling

Der Bio-Saibling Frischfisch von Ja! Natürlich kommt aus der Nationalpark Region Gesäuse. Dank...

 Produkt anzeigen
Champignon Braun

Champignon Braun

Champignon Braun

Die Bio-Champignons von Ja! Natürlich werden mit viel Liebe und Handarbeit kultiviert. Sie wachsen...

 Produkt anzeigen

Weitere tolle Rezepte

Rosmarin-Panna Cotta mi Coulis von der Felsenbirne

Rosmarin-Panna Cotta mi Coulis von der Felsenbirne

Rosmarin-Panna Cotta mi Coulis von der Felsenbirne

Schlagober mit Rosmarin und Zucker aufkochen und etwas einreduzieren (ca. 10 Minuten).

 Rezept anzeigen
Mediterranes Wiesen-Hendl im Pergament

Mediterranes Wiesen-Hendl im Pergament

Mediterranes Wiesen-Hendl im Pergament

Einen Backpapierbogen zusammenschlagen, Schiffchen formen und am Ende mit 2 Schnüren abbinden.

 Rezept anzeigen
Gebratener Gockel mit Trauben, Oliven und Tomatillo

Gebratener Gockel mit Trauben, Oliven und Tomatillo

Gebratener Gockel mit Trauben, Oliven und Tomatillo

Den Gockel kalt abspülen und trocken tupfen. Dann mit einer Geflügelschere zerlegen; dabei die...

 Rezept anzeigen
Spargelhuhn mit Bärlauch im Topf geschmort und Frühlingsmorcheln

Spargelhuhn mit Bärlauch im Topf geschmort und Frühlingsmorcheln

Spargelhuhn mit Bärlauch im Topf geschmort und Frühlingsmorcheln

Das Huhn in Butter und Schalotten ca. 15 Minuten langsam im zugedeckten Topf braten, mit Bärlauch...

 Rezept anzeigen
suche Input löschen
Schließen

Newsletter

Zur Newsletter Seite »

Der Ja! Natürlich Newsletter versorgt Sie monatlich mit aktuellen Nachrichten. Tragen Sie sich jetzt ein.

Jetzt anmelden