Share

Marillen-Mandel-Torte

Marillen-Mandel-Torte
1
Für den Mürbteig Mehl, Salz und Zucker mischen. Die gekühlte Butter zugeben und mit zwei großen Messern rasch in die Mehlmischung hacken. Die Masse mit den Fingerspitzen bröselig verreiben, in den krümeligen Teig eine Vertiefung machen und das Wasser tröpfchenweise hineingeben. Rasch mit Hilfe einer Teigkarte zusammenschieben und leicht drücken, bis ein weicher, aber nicht klebriger Teig entsteht, der dann mit beiden Händen rasch zu einem Klumpen geformt wird. In Klarsichtfolie wickeln und etwa 30 Minuten kühl stellen.
2
Das Backrohr auf 180 Grad vorheizen. Den Mürbteig in einer Tortenform mit 24 Zentimeter Durchmesser zirka 15 Minuten vorbacken.
3
In der Zwischenzeit Butter und Zucker schaumig rühren. Marzipan fein reiben oder zerbröseln und untermischen. Kleine Klümpchen, die sich nicht auflösen, schmelzen beim anschließenden Backen.
4
Die Eier schaumig rühren, bis sie eine helle Farbe annehmen, und unter die Marzipanmischung rühren. Schließlich die gemahlenen Mandeln, das Salz und das gesiebte Mehl mit dem Backpulver unterheben.
5
Die Marzipanmischung gleichmäßig über den ausgekühlten Tortenboden streichen. Die Marillen halbieren und die Steine entfernen. Nun die Früchte auf die Marzipanmischung legen und die Torte im vorgeheizten Ofen rund 30 Minuten backen, bis die Marzipanfüllung aufgegangen und goldbraun ist.
6
Unser Tip: Diese feine Obsttorte lässt sich auch mit vier bis fünf vollreifen "Ja! Natürlich"-Pfirsichen zubereiten, die allerdings mehrmals eingeschnitten werden.
Zutaten Download
  • Für den Mürbteig:
  • 250 g Mehl (universal)
  • 125 g Butter, gekühlt
  • 1 TL Salz
  • 1 TL Zucker
  • 1 TL Zucker
  • 125 ml kaltes Wasser
  • Restliche Zutaten:
  • 50 g Butter
  • 75 g extrafeiner Zucker
  • 2 Bio-Eier
  • 50 g gemahlene Mandeln
  • 50 g Marzipan
  • 50 g gesiebtes Mehl (universal)
  • 1 TL Backpulver (gestrichen)
  • 1 Prise Salz
  • 10 Marillen
1.
Für den Mürbteig Mehl, Salz und Zucker mischen. Die gekühlte Butter zugeben und mit zwei großen Messern rasch in die Mehlmischung hacken. Die Masse mit den Fingerspitzen bröselig verreiben, in den krümeligen Teig eine Vertiefung machen und das Wasser tröpfchenweise hineingeben. Rasch mit Hilfe einer Teigkarte zusammenschieben und leicht drücken, bis ein weicher, aber nicht klebriger Teig entsteht, der dann mit beiden Händen rasch zu einem Klumpen geformt wird. In Klarsichtfolie wickeln und etwa 30 Minuten kühl stellen.
2.
Das Backrohr auf 180 Grad vorheizen. Den Mürbteig in einer Tortenform mit 24 Zentimeter Durchmesser zirka 15 Minuten vorbacken.
3.
In der Zwischenzeit Butter und Zucker schaumig rühren. Marzipan fein reiben oder zerbröseln und untermischen. Kleine Klümpchen, die sich nicht auflösen, schmelzen beim anschließenden Backen.
4.
Die Eier schaumig rühren, bis sie eine helle Farbe annehmen, und unter die Marzipanmischung rühren. Schließlich die gemahlenen Mandeln, das Salz und das gesiebte Mehl mit dem Backpulver unterheben.
5.
Die Marzipanmischung gleichmäßig über den ausgekühlten Tortenboden streichen. Die Marillen halbieren und die Steine entfernen. Nun die Früchte auf die Marzipanmischung legen und die Torte im vorgeheizten Ofen rund 30 Minuten backen, bis die Marzipanfüllung aufgegangen und goldbraun ist.
6.
Unser Tip: Diese feine Obsttorte lässt sich auch mit vier bis fünf vollreifen "Ja! Natürlich"-Pfirsichen zubereiten, die allerdings mehrmals eingeschnitten werden.

Produkte passend zum Rezept

Weizenmehl Universal Type 480 1kg

Weizenmehl Universal Type 480 1kg

Weizenmehl Universal Type 480 1kg

Weizen ist das beliebteste Getreide der Österreicher und bildet die Basis einer Vielzahl von...

 Produkt anzeigen
Freilandeier Moosdorfer Haushuhn Mind. 300g 6 Stk

Freilandeier Moosdorfer Haushuhn Mind. 300g 6 Stk

Freilandeier Moosdorfer Haushuhn Mind. 300g 6 Stk

Eier wie früher. Mit Liebe gemacht. Die Eier kommen vom Moosdorfer Haushuhn. Dabei handelt es...

 Produkt anzeigen

Weitere tolle Rezepte

Rosa gebratenes Beiried mit Shiitake-Fisolensalat und Ziegenfrischkäse

Rosa gebratenes Beiried mit Shiitake-Fisolensalat und Ziegenfrischkäse

Rosa gebratenes Beiried mit Shiitake-Fisolensalat und Ziegenfrischkäse

Von den Fisolen die Enden abschneiden, danach in Salzwasser ca. 3 Minuten lang kochen, in Eiswasser...

 Rezept anzeigen
Kalte Paprika-Pfefferoni-Suppe

Kalte Paprika-Pfefferoni-Suppe

Kalte Paprika-Pfefferoni-Suppe

Paprika vierteln, entkernen, in kleine Stücke schneiden. Pfefferoni halbieren, entkernen, klein...

 Rezept anzeigen
Mediterranes Huhn mit Fenchel und Oliven

Mediterranes Huhn mit Fenchel und Oliven

Mediterranes Huhn mit Fenchel und Oliven

Die Hühnerteile mit Salz und Pfeffer würzen.

 Rezept anzeigen
Gebratene Nudeln mit Brokkoli, Chili und süß-saurem Hühnerfilet

Gebratene Nudeln mit Brokkoli, Chili und süß-saurem Hühnerfilet

Gebratene Nudeln mit Brokkoli, Chili und süß-saurem Hühnerfilet

Hühnerfilet kalt abwaschen, trocken tupfen und in kleine Streifen schneiden. Das Fleisch auf einen...

 Rezept anzeigen
suche Input löschen
Schließen

Newsletter

Zur Newsletter Seite »

Der Ja! Natürlich Newsletter versorgt Sie monatlich mit aktuellen Nachrichten. Tragen Sie sich jetzt ein.

Jetzt anmelden