Share

Portwein-Birnen

Portwein-Birnen
1
Die Birnen schälen und mit einem scharfen Messer die "Fliegen" an der Unterseite ausstechen. Ansonsten bleiben die Birnen ganz, auch ihre Stiele werden nicht entfernt.
2
Portwein, Rotwein, Zucker, Pfefferkörner und die ganzen Nelken in einem Topf, der gerade alle Birnen fassen kann, aufkochen lassen und die Birnen beigeben. Diese sollten dabei fast ganz von Flüssigkeit bedeckt sein. Ohne Deckel bei mittlerer Hitze nicht ganz weich dünsten und in der Flüssigkeit auskühlen lassen.
3
Die Birnen in vier Schälchen anrichten, die Flüssigkeit zur Hälfte einkochen und durch ein Sieb über die Birnen gießen. Kühl stellen und mit Eis oder zu einer Joghurtterrine (siehe Rezept Joghurtterrine) servieren.
4
Unser Tip: Die im Rezept angegebene Portweinmenge bezieht sich auf die bei uns üblichen süßlichen, dauerhaltbaren Portweine. Selbstverständlich lässt sich dieses Dessert auch mit dem exquisiten trockeneren Vintage Port herstellen. Dann sollten Sie aber eine ganze Flasche verwenden und auf den Rotwein verzichten.
Zutaten Download
  • 8 kleine, saftige Birnen
  • 125 ml Portwein
  • 500 ml Rotwein
  • 4 EL Zucker
  • 1 TL schwarze Pfefferkörner
  • 2 Gewürznelken
1.
Die Birnen schälen und mit einem scharfen Messer die "Fliegen" an der Unterseite ausstechen. Ansonsten bleiben die Birnen ganz, auch ihre Stiele werden nicht entfernt.
2.
Portwein, Rotwein, Zucker, Pfefferkörner und die ganzen Nelken in einem Topf, der gerade alle Birnen fassen kann, aufkochen lassen und die Birnen beigeben. Diese sollten dabei fast ganz von Flüssigkeit bedeckt sein. Ohne Deckel bei mittlerer Hitze nicht ganz weich dünsten und in der Flüssigkeit auskühlen lassen.
3.
Die Birnen in vier Schälchen anrichten, die Flüssigkeit zur Hälfte einkochen und durch ein Sieb über die Birnen gießen. Kühl stellen und mit Eis oder zu einer Joghurtterrine (siehe Rezept Joghurtterrine) servieren.
4.
Unser Tip: Die im Rezept angegebene Portweinmenge bezieht sich auf die bei uns üblichen süßlichen, dauerhaltbaren Portweine. Selbstverständlich lässt sich dieses Dessert auch mit dem exquisiten trockeneren Vintage Port herstellen. Dann sollten Sie aber eine ganze Flasche verwenden und auf den Rotwein verzichten.

Produkte passend zum Rezept

Blaufränkisch 2013 0.75lt

Blaufränkisch 2013 0.75lt

Blaufränkisch 2013 0.75lt

Den Ja! Natürlich Blaufränkisch zeichnet unter anderem Duft nach dunklen Brombeeren, konzentrierte...

 Produkt anzeigen
Birnen

Birnen "Gute Helene"

Birnen "Gute Helene"

Ja! Natürlich hat gemeinsam mit den Bio-Bauern der OPST - Obst Partner Steiermark - und der Firma...

 Produkt anzeigen

Weitere tolle Rezepte

Löwenzahn-Erdäpfel-Salat

Löwenzahn-Erdäpfel-Salat

Löwenzahn-Erdäpfel-Salat

Erdäpfel kochen, schälen und in dünne Scheiben schneiden. Löwenzahnrosetten von Erde und dunklen...

 Rezept anzeigen
Linsen-Mango-Salat mit Curry-Pastinaken und Karotten

Linsen-Mango-Salat mit Curry-Pastinaken und Karotten

Linsen-Mango-Salat mit Curry-Pastinaken und Karotten

Linsen mit kaltem Wasser abspülen und abtropfen lassen.

 Rezept anzeigen
Gebratene Nudeln mit Brokkoli, Chili und süß-saurem Hühnerfilet

Gebratene Nudeln mit Brokkoli, Chili und süß-saurem Hühnerfilet

Gebratene Nudeln mit Brokkoli, Chili und süß-saurem Hühnerfilet

Hühnerfilet kalt abwaschen, trocken tupfen und in kleine Streifen schneiden. Das Fleisch auf einen...

 Rezept anzeigen
Stängelkohl mit Speck-Sesam-Garnelen aus dem Wok

Stängelkohl mit Speck-Sesam-Garnelen aus dem Wok

Stängelkohl mit Speck-Sesam-Garnelen aus dem Wok

Stängekohl putzen, dabei hohle Stängel entfernen.

 Rezept anzeigen
suche Input löschen
Schließen

Newsletter

Zur Newsletter Seite »

Der Ja! Natürlich Newsletter versorgt Sie monatlich mit aktuellen Nachrichten. Tragen Sie sich jetzt ein.

Jetzt anmelden