Share

Knusprige Dinkelknödel mit mariniertem weißen Spargel und Frühlingskräutern

Knusprige
1
Zubereitung Knödel:
Die Zwiebeln mit dem Dinkel in Fett anschwitzen, mit Flüssigkeit aufgießen, salzen, aufkochen und zugedeckt bei schwacher Hitze 20 Minuten weich dünsten. Von der Herdplatte nehmen, etwas auskühlen lassen, Eidotter, Topfen und Mehl einrühren. Die Masse 5 Minuten ziehen lassen, portionieren und kleine glatte Knödel formen. Diese im heißen Öl goldbraun frittieren, auf einem Papier abtropfen lassen und bei 75°C im Backrohr warm stellen.
2
Zubereitung Spargel:
Spargel Schälen, in 5 cm lange Stücke schneiden. In einem flachen Kochgeschirr einlegen, Wasser, Butter, Salz, Prise Zucker beigeben, aufkochen lassen und zugedeckt ca. 8 Minuten garen lassen, sodass er noch einen leichten Biss hat.
3
Anrichten:
Die Spargelstücke ohne Saft auf tiefe Teller anrichten, den Sud etwas einkochen lassen, mit Zitronensaft und Olivenöl abschmecken. Sud auf mixen und über die Spargelstücke gießen, die knusprigen Dinkelbällchen mit den Frühlinkskräutern darauf setzen.
Zutaten Download
  • Für die Knödel:
  • 200 g Dinkelreis
  • 1 weiße Zwiebel, fein geschnitten
  • 1 EL Sonnenblumenöl
  • 400 ml Gemüsefond oder Wasser
  • Salz
  • 100 g Topfen mager
  • 4 Dotter vom Bio-Ei
  • etwas Dinkelmehl
  • Sonnenblumenöl zum Frittieren
  • Für den Spargel:
  • 1 kg weißer Spargel
  • 2 EL Butter
  • 250 ml Wasser
  • 1 Prise Salz
  • 1 Prise Vollrohrzucker
  • 1 Zitrone
  • Olivenöl fruchtig
  • 1 Handvoll Frühlingskräuter frisch, getrocknet oder tiefgekühlt (Petersilie, Schnittlauch, Basilikum, Oregano, Thymian, ...)
1.
Zubereitung Knödel:
Die Zwiebeln mit dem Dinkel in Fett anschwitzen, mit Flüssigkeit aufgießen, salzen, aufkochen und zugedeckt bei schwacher Hitze 20 Minuten weich dünsten. Von der Herdplatte nehmen, etwas auskühlen lassen, Eidotter, Topfen und Mehl einrühren. Die Masse 5 Minuten ziehen lassen, portionieren und kleine glatte Knödel formen. Diese im heißen Öl goldbraun frittieren, auf einem Papier abtropfen lassen und bei 75°C im Backrohr warm stellen.
2.
Zubereitung Spargel:
Spargel Schälen, in 5 cm lange Stücke schneiden. In einem flachen Kochgeschirr einlegen, Wasser, Butter, Salz, Prise Zucker beigeben, aufkochen lassen und zugedeckt ca. 8 Minuten garen lassen, sodass er noch einen leichten Biss hat.
3.
Anrichten:
Die Spargelstücke ohne Saft auf tiefe Teller anrichten, den Sud etwas einkochen lassen, mit Zitronensaft und Olivenöl abschmecken. Sud auf mixen und über die Spargelstücke gießen, die knusprigen Dinkelbällchen mit den Frühlinkskräutern darauf setzen.

Produkte passend zum Rezept

Spargel Weiß

Spargel Weiß

Spargel Weiß

Der Ja! Natürlich Spargel kommt vom Gut Brandenstein - auf dem Gut wird bereits seit 1990...

 Produkt anzeigen
Schalotten 500g

Schalotten 500g

Schalotten 500g

Jedoch haben die Ja! Natürlich Schalotten bereits auch einen fixen Platz in der gehobenen...

 Produkt anzeigen

Weitere tolle Rezepte

Bio-Weidejungrind-Steak mit Pfeffersauce und Erdäpfelflan

Bio-Weidejungrind-Steak mit Pfeffersauce und Erdäpfelflan

Bio-Weidejungrind-Steak mit Pfeffersauce und Erdäpfelflan

Die Rinderfilets eine Stunde bevor sie gegrillt werden aus dem Kühlschrank nehmen. Dann mit etwas...

 Rezept anzeigen
Erdäpfel-Gemüse-Pfanne mit Schwammerl

Erdäpfel-Gemüse-Pfanne mit Schwammerl

Erdäpfel-Gemüse-Pfanne mit Schwammerl

Erdäpfeln in Salzwasser kochen, schälen, auskühlen lassen und in Spalten schneiden. Lauch in Ringe...

 Rezept anzeigen
Cremesuppe vom Kitz

Cremesuppe vom Kitz

Cremesuppe vom Kitz

Fleisch und Knochen mit kaltem Wasser bedecken und einmal rasch aufkochen lassen. Abschöpfen,...

 Rezept anzeigen
Im Ganzen gebratener Strohschweinerücken mit Schwarzer-Rettich-Püree

Im Ganzen gebratener Strohschweinerücken mit Schwarzer-Rettich-Püree

Im Ganzen gebratener Strohschweinerücken mit Schwarzer-Rettich-Püree

Für das Chutney die Äpfel in feine Würfel schneiden. Schalotten in Olivenöl anschwitzen, Zucker...

 Rezept anzeigen
suche Input löschen
Schließen

Newsletter

Zur Newsletter Seite »

Der Ja! Natürlich Newsletter versorgt Sie monatlich mit aktuellen Nachrichten. Tragen Sie sich jetzt ein.

Jetzt anmelden