Share

Beerengrütze mit Bio-Vanilleeis mit gebrannten Trockenfrüchten

 Ein Rezept von Luzia Steyrer aus Ansfelden
Beerengrütze
1
Früchte waschen, verlesen und gegebenenfalls klein schneiden, je nach Größe. Etwa die Hälfte der Himberen, Erdbeeren und Ribisel mit einem Stabmixer zerkleinern.
2
In einem Topf den so entstandenen Smoothie mit Zucker und Zitronensaft versetzt erhitzen und etwas einreduzieren. Restliche Früchte in kleine ofenfeste Schalen geben (zB Mini-Cocottes) und mit dem warmen Smoothie übergießen.
3
Im Backofen für ca. 8 Minuten gratinieren.
4
In der Zwischenzeit Zucker und Erdbeersaft in einem breiten Topf zum Kochen bringen. Aufschäumen lassen und die Trockenfrüchte (Nüsse, Rosinen, Cashew-Kerne) dazugeben.
5
Unter ständigem Umrühren weiterkochen und den Zimt zugeben. Alles bei großer Hitze weiterkochen bis die Flüssigkeit fast verdampft ist und nur der flüssige Zucker übrigbleibt - darf leicht karamellisieren. Das dauert etwa 5 Minuten.
6
Die gebrannten Trockenfrüchte dann schnell auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech kippen, Früchte verteilen und auskühlen lassen.
7
Die "heiße" Fruchgrütze aus dem Ofen nehmen. Etwas auskühlen lassen. Danach mit Bio-Vanilleeis und den karamellisierten Trockenfrüchten (kleben ein wenig zusammen) servieren. Mit essbaren Blüten anrichten, zB Duftpelargonie, Ringelblume oder Ananassalbei.
Zutaten Download
  • 250 g Himbeeren
  • 250 g Ribisel
  • 250 g Brombeeren, Stachelbeeren, Mirabellen
  • 250 g Erdbeeren (Waldbeeren)
  • 2 EL Kristallzucker
  • 2 EL Kristallzucker
  • Saft einer Bio-Zitrone
  • Für die gebrannten Früchte:
  • 70 ml Erdbeersaft (alternativ: Ribiselsaft)
  • 120 g Kristallzucker
  • 50 g Ja! Natürlich Nuss-Mix
  • 1 EL Ja! Natürlich Sultaninen
  • 1/2 Löffel Zimt
  • Ja! Natürlich Vanille Eis
1.
Früchte waschen, verlesen und gegebenenfalls klein schneiden, je nach Größe. Etwa die Hälfte der Himberen, Erdbeeren und Ribisel mit einem Stabmixer zerkleinern.
2.
In einem Topf den so entstandenen Smoothie mit Zucker und Zitronensaft versetzt erhitzen und etwas einreduzieren. Restliche Früchte in kleine ofenfeste Schalen geben (zB Mini-Cocottes) und mit dem warmen Smoothie übergießen.
3.
Im Backofen für ca. 8 Minuten gratinieren.
4.
In der Zwischenzeit Zucker und Erdbeersaft in einem breiten Topf zum Kochen bringen. Aufschäumen lassen und die Trockenfrüchte (Nüsse, Rosinen, Cashew-Kerne) dazugeben.
5.
Unter ständigem Umrühren weiterkochen und den Zimt zugeben. Alles bei großer Hitze weiterkochen bis die Flüssigkeit fast verdampft ist und nur der flüssige Zucker übrigbleibt - darf leicht karamellisieren. Das dauert etwa 5 Minuten.
6.
Die gebrannten Trockenfrüchte dann schnell auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech kippen, Früchte verteilen und auskühlen lassen.
7.
Die "heiße" Fruchgrütze aus dem Ofen nehmen. Etwas auskühlen lassen. Danach mit Bio-Vanilleeis und den karamellisierten Trockenfrüchten (kleben ein wenig zusammen) servieren. Mit essbaren Blüten anrichten, zB Duftpelargonie, Ringelblume oder Ananassalbei.

Produkte passend zum Rezept

Erdbeeren

Erdbeeren

Erdbeeren

Die Erdbeere begeistert Jung und Alt aufgrund ihres äußert süßen und saftigen Fruchtfleisches und...

 Produkt anzeigen

Weitere tolle Rezepte

Brombeer-Nusskuchen mit Brombeer-Kompott

Brombeer-Nusskuchen mit Brombeer-Kompott

Brombeer-Nusskuchen mit Brombeer-Kompott

Backofen auf 170 Grad vorheizen.

 Rezept anzeigen
Wolkenbrote mit Räuchersaibling und Kräuter-Eiaufstrich

Wolkenbrote mit Räuchersaibling und Kräuter-Eiaufstrich

Wolkenbrote mit Räuchersaibling und Kräuter-Eiaufstrich

Für das Wolkenbrot zunächst das Backrohr auf 150 °C vorheizen. Ein Backblech mit Backpapier belegen.

 Rezept anzeigen
Gefüllte Leinsamenkekserl mit Ahornsirup

Gefüllte Leinsamenkekserl mit Ahornsirup

Gefüllte Leinsamenkekserl mit Ahornsirup

Mehl, Butter, Staubzucker, Vanillezucker und Zitronenschale rasch zu einem glatten Teig verarbeiten...

 Rezept anzeigen
Butterstriezel mit Haselnussjoghurt

Butterstriezel mit Haselnussjoghurt

Butterstriezel mit Haselnussjoghurt

Mehl und Germ mit den restlichen Zutaten zu einem glatten, geschmeidigen Teig verarbeiten. Beiseite...

 Rezept anzeigen
suche Input löschen
Schließen

Newsletter

Zur Newsletter Seite »

Der Ja! Natürlich Newsletter versorgt Sie monatlich mit aktuellen Nachrichten. Tragen Sie sich jetzt ein.

Jetzt anmelden