Share

Feuriger Kartoffel-Eintopf mit Grieß-Bällchen

Feuriger
1
Kartoffeln, Schalotten, Knoblauch und Karotten schälen und in grobe Würfel schneiden, das Öl in einem Topf erhitzen und die Schalotten und den Knoblauch darin langsam anbraten, bis die Schalotten glasig sind. Die Karotten, Oregano, Chili und Kartoffeln dazugeben, mit dem Essig ablöschen und mit der Suppe aufgießen. Leicht köcheln lassen, bis die Kartoffeln weich sind. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
2
Für die Grieß-Bällchen die Milch mit Butter, Salz und dem Kreuzkümmel zum Kochen bringen. Wenn die Milch kocht, unter ständigem Rühren den Maisgrieß in die Milch rieseln lassen, bei mittlerer Hitze solange köcheln lassen, bis sich am Boden ein gold-brauner Belag bildet, dabei öfters umrühren. Den Topf vom Herd nehmen und die Grießmasse ca. 20 Minuten quellen lassen. Danach das Eigelb unterrühren und mit feuchten Händen kleine Bällchen formen und diese in leicht köchelndes Salzwasser legen. Solange kochen, bis die Grieß-Bällchen an der Oberfläche schwimmen.
3
Den heißen Eintopf in tiefen Tellern anrichten, die Grießbällchen hineinsetzen und mit frischem Oregano garnieren.
Zutaten Download
  • Für den Eintopf:
  • 300 g speckige Ja! Natürlich Kartoffeln
  • 5 Ja! Natürlich Karotten
  • 4 Ja! Natürlich Schalotten
  • 2 Ja! Natürlich Knoblauchzehen
  • 1/2 TL getrockneten Ja! Natürlich Chili
  • 5 Zweige Oregano
  • 1 l Gemüsesuppe
  • 4 EL Ja! Natürlich Apfelessig
  • 3 EL Ja! Natürlich Olivenöl
  • Salz, Pfeffer
  • Für die Grießbällchen:
  • 100 g Ja! Natürlich Maisgrieß
  • 1 EL Ja! Natürlich Teebutter
  • 1/2 TL Salz
  • 300 ml Ja! Natürlich Heumilch
  • 1 TL gemahlener Kreuzkümmel
  • 1 Ja! Natürlich Eigelb
  • Salz
1.
Kartoffeln, Schalotten, Knoblauch und Karotten schälen und in grobe Würfel schneiden, das Öl in einem Topf erhitzen und die Schalotten und den Knoblauch darin langsam anbraten, bis die Schalotten glasig sind. Die Karotten, Oregano, Chili und Kartoffeln dazugeben, mit dem Essig ablöschen und mit der Suppe aufgießen. Leicht köcheln lassen, bis die Kartoffeln weich sind. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
2.
Für die Grieß-Bällchen die Milch mit Butter, Salz und dem Kreuzkümmel zum Kochen bringen. Wenn die Milch kocht, unter ständigem Rühren den Maisgrieß in die Milch rieseln lassen, bei mittlerer Hitze solange köcheln lassen, bis sich am Boden ein gold-brauner Belag bildet, dabei öfters umrühren. Den Topf vom Herd nehmen und die Grießmasse ca. 20 Minuten quellen lassen. Danach das Eigelb unterrühren und mit feuchten Händen kleine Bällchen formen und diese in leicht köchelndes Salzwasser legen. Solange kochen, bis die Grieß-Bällchen an der Oberfläche schwimmen.
3.
Den heißen Eintopf in tiefen Tellern anrichten, die Grießbällchen hineinsetzen und mit frischem Oregano garnieren.

Produkte passend zum Rezept

Apfelessig Mit Blütenhonig 0.5lt

Apfelessig Mit Blütenhonig 0.5lt

Apfelessig Mit Blütenhonig 0.5lt

Beste, heimische Äpfel von Streuobstwiesen aus garantiert biologischer Landwirtschaft werden im...

 Produkt anzeigen
Maisgriess/Polenta 500g

Maisgriess/Polenta 500g

Maisgriess/Polenta 500g

Der Ja! Natürlich Maisgrieß stammt ausschließlich aus kontrolliert biologischer Landwirtschaft aus...

 Produkt anzeigen

Weitere tolle Rezepte

Altwiener Saftgulasch

Altwiener Saftgulasch

Altwiener Saftgulasch

Die feingeschnittenen Zwiebeln in heißem Fett goldgelb anrösten und das würfelig geschnittene...

 Rezept anzeigen
Gazpacho

Gazpacho

Gazpacho

Für die Garnitur klein Geschnittenes von der Gurke und vom Paprika beiseite legen.Zwiebel,...

 Rezept anzeigen
Beiried in Paradeiserkruste auf Pestonudeln

Beiried in Paradeiserkruste auf Pestonudeln

Beiried in Paradeiserkruste auf Pestonudeln

Fleisch mit Salz und Pfeffer würzen. Auf der Gusseisenplatte auf beiden Seiten scharf angrillen. Im...

 Rezept anzeigen
Rinderfilet-Pfanne mit Mango, Erdnüssen und Gemüse

Rinderfilet-Pfanne mit Mango, Erdnüssen und Gemüse

Rinderfilet-Pfanne mit Mango, Erdnüssen und Gemüse

Das Fleisch kalt abspülen, trocken tupfen und in feine Streifen schneiden. 1 EL Olivenöl in einem...

 Rezept anzeigen
suche Input löschen
Schließen

Newsletter

Zur Newsletter Seite »

Der Ja! Natürlich Newsletter versorgt Sie monatlich mit aktuellen Nachrichten. Tragen Sie sich jetzt ein.

Jetzt anmelden