Share

Clementinen-Kohlrabi-Thymian Salat mit gedämpfter Hühnerbrust

Clementinen-Kohlrabi-Thymian
1
Für den Salat die Blätter und die Stiele vom Kohlrabi schneiden. Die Stiele in kleine Würfel schneiden, die Blätter auf ein Backblech legen, mit etwas Olivenöl und Salz würzen und bei 160°C ca. 10 Minuten lang backen.
2
Den Kohlrabi schälen und mit einer V-Hobel in dünne Blätter hobeln, mit etwas Salz würzen und ca. 30 Minuten ziehen lassen.
3
Die Paranüsse grob hacken, die Blätter von den Thymianstängeln zupfen. Die Clementinen schälen und das Fruchtfleisch auseinander zupfen, den Ruccolasalat gut waschen und trocken tupfen.
4
Für das Dressing alle Zutaten gut miteinander vermischen.
5
In einem Topf mit Dampfeinsatz drei Finger hoch Wasser zusammen mit den abgezupften Thymianstängeln und dem Kräutertee zum Kochen bringen, die Hühnerfilets auf den Dampfeinsatz legen, mit Salz und Pfeffer würzen und zugedeckt ca. 15 Minuten lang dämpfen lassen.
6
Das Dressing in eine Schüssel leeren, die restlichen Zutaten dazu geben und gut vermischen, mit Salz und Pfeffer abschmecken, flach auf einen Teller anrichten und die in dünne Stücke geschnittene Hühnerbrust darauf legen.
Zutaten Download
  • Für den Salat
  • 2 Clementinen
  • 2 kleine Kohlrabi (Köpfe mit Stiel und Blättern)
  • 5 Zweige Thymian
  • 100 g Ruccola
  • Für das Dressing:
  • 2 EL Ahornsirup
  • 4 EL Zitronensaft
  • 6 EL Olivenöl
  • Salz, Pfeffer
  • Für die Hühnerbrust:
  • 2 Bio-Hühnerbrüste
  • 4 Beutel Kräutertee
  • Salz, Pfeffer
1.
Für den Salat die Blätter und die Stiele vom Kohlrabi schneiden. Die Stiele in kleine Würfel schneiden, die Blätter auf ein Backblech legen, mit etwas Olivenöl und Salz würzen und bei 160°C ca. 10 Minuten lang backen.
2.
Den Kohlrabi schälen und mit einer V-Hobel in dünne Blätter hobeln, mit etwas Salz würzen und ca. 30 Minuten ziehen lassen.
3.
Die Paranüsse grob hacken, die Blätter von den Thymianstängeln zupfen. Die Clementinen schälen und das Fruchtfleisch auseinander zupfen, den Ruccolasalat gut waschen und trocken tupfen.
4.
Für das Dressing alle Zutaten gut miteinander vermischen.
5.
In einem Topf mit Dampfeinsatz drei Finger hoch Wasser zusammen mit den abgezupften Thymianstängeln und dem Kräutertee zum Kochen bringen, die Hühnerfilets auf den Dampfeinsatz legen, mit Salz und Pfeffer würzen und zugedeckt ca. 15 Minuten lang dämpfen lassen.
6.
Das Dressing in eine Schüssel leeren, die restlichen Zutaten dazu geben und gut vermischen, mit Salz und Pfeffer abschmecken, flach auf einen Teller anrichten und die in dünne Stücke geschnittene Hühnerbrust darauf legen.

Produkte passend zum Rezept

Ahornsirup Grad A 250 Ml

Ahornsirup Grad A 250 Ml

Ahornsirup Grad A 250 Ml

Ja! Natürlich Ahornsirup wird aus dem Saft wildwachsender Ahornbäume in Kanada gewonnen. Erfahrene...

 Produkt anzeigen
Fleisch Vom Wiesen-Hendl

Fleisch Vom Wiesen-Hendl

Fleisch Vom Wiesen-Hendl

Aus den Elternbetrieben von Kärntner Bio-Bauernhöfen werden die befruchteten Eier in die Brüterei ...

 Produkt anzeigen

Weitere tolle Rezepte

Hendlkeulen mit Beifuß glasiert und Kohlrabi

Hendlkeulen mit Beifuß glasiert und Kohlrabi

Hendlkeulen mit Beifuß glasiert und Kohlrabi

Hendlkeulen salzen und in einer Pfanne mit Sonnenblumenöl von allen Seiten anbraten. Beifuß...

 Rezept anzeigen
Almbutternockerl mit Kräuterpaste

Almbutternockerl mit Kräuterpaste

Almbutternockerl mit Kräuterpaste

Eier in Eidotter und Eiklar trennen. Eiklar mit etwas Salz zu einem festen Schnee schlagen.Eidotter...

 Rezept anzeigen
Panini mit Büffelmozzarella, Nektarinen und Pesto rosso

Panini mit Büffelmozzarella, Nektarinen und Pesto rosso

Panini mit Büffelmozzarella, Nektarinen und Pesto rosso

Mehl mit Salz vermengen und in einer Rührschüssel mit Germ, Thymian, Wasser sowie Öl zu einem...

 Rezept anzeigen
Saiblingstoast mit Apfelkraut

Saiblingstoast mit Apfelkraut

Saiblingstoast mit Apfelkraut

Alle Zutaten für die Fülle gut miteinander vermischen. Die Toastbrotscheiben entrinden und zwischen...

 Rezept anzeigen
suche Input löschen
Schließen

Newsletter

Zur Newsletter Seite »

Der Ja! Natürlich Newsletter versorgt Sie monatlich mit aktuellen Nachrichten. Tragen Sie sich jetzt ein.

Jetzt anmelden