Share

Schoko-Orangen-Küchlein mit weißer Schokolade

 Ein Rezept von Simon Ebner aus Sipbachzell
Schoko-Orangen-Küchlein
1
Den Backofen auf 200 Grad vorheizen. Die Förmchen für die Küchlein (kleine Souffléschälchen bzw. Mini-Cocotte) mit der Butter ausstreichen und mit Kristallzucker bestreuen.
2
Die Haselnüsse grob hacken. Orange heiß abwaschen, gut abtrocknen. Die Schale fein abreiben. Etwas übrige Schale mit einem Zestenreißer abziehen und kurz im kochenden Wasser blanchieren, abgießen und trocken tupfen. Die Zesten werden dadurch weich und verlieren den etwas bitteren Geschmack. Anschließend in Kristallzucker wälzen (und für die Deko beiseite stellen).
3
Den Saft der Orange auspressen (es sollten an die 60 ml Saft sein) und auf ca.80 Grad erwärmen. Die Kuvertüre klein brechen und zum erhitzten Orangensaft geben, dann verrühren, bis eine glatte Masse entsteht. Die zimmerwarme Butter mit dem Zucker, der Prise Salz, dem Orangenabrieb sowie der Orangen-Schoko-Masse mit dem Mixer schaumig rühren. Das Ei einrühren und cremig weiterrühren.
4
Das Mehl mit dem Backpulver auf die Eimasse geben und rasch mit einer Teigspatel unterheben. Die gehackten Haselnüsse untermischen. Dann den Teig in die Förmchen füllen und im Backofen auf mittlerer Backschiene etwa 20-25 Minuten backen (je nach Größe der Schüsselchen). Die Küchlein herausnehmen und etwas überkühlen lassen lassen, eventuell aus den Förmchen lösen und auf ein Teller stürzen.
5
Für die Deko die weiße Schokolade (Kuvertüre) über dem Wasserbad schmelzen, etwas Kokosfett dazugeben und verflüssigen, dabei gut vermischen. Dann die flüssig gewordene Schokolade über die warmen Orangen-Küchlein laufen lassen.
6
Mit den in Zucker gewälzten Orangenzesten garniert servieren. Am besten schmecken die Küchlein lauwarm mit flüssiger Schokolade!
Zutaten Download
  • 40 g Haselnüsse
  • 50 g Heumilch-Schokolade
  • 50 g Butter
  • 1 Prise Salz
  • 1 Bio-Ei
  • 60 g Dinkelmehl
  • 1 TL Backpulver
  • etwas flüssige Butter und Zucker für die Förmchen
  • 80 g weiße Schokolade (Kuvertüre)
  • 1 EL Kokosfett
  • etwas Kristallzucker zum Wälzen
1.
Den Backofen auf 200 Grad vorheizen. Die Förmchen für die Küchlein (kleine Souffléschälchen bzw. Mini-Cocotte) mit der Butter ausstreichen und mit Kristallzucker bestreuen.
2.
Die Haselnüsse grob hacken. Orange heiß abwaschen, gut abtrocknen. Die Schale fein abreiben. Etwas übrige Schale mit einem Zestenreißer abziehen und kurz im kochenden Wasser blanchieren, abgießen und trocken tupfen. Die Zesten werden dadurch weich und verlieren den etwas bitteren Geschmack. Anschließend in Kristallzucker wälzen (und für die Deko beiseite stellen).
3.
Den Saft der Orange auspressen (es sollten an die 60 ml Saft sein) und auf ca.80 Grad erwärmen. Die Kuvertüre klein brechen und zum erhitzten Orangensaft geben, dann verrühren, bis eine glatte Masse entsteht. Die zimmerwarme Butter mit dem Zucker, der Prise Salz, dem Orangenabrieb sowie der Orangen-Schoko-Masse mit dem Mixer schaumig rühren. Das Ei einrühren und cremig weiterrühren.
4.
Das Mehl mit dem Backpulver auf die Eimasse geben und rasch mit einer Teigspatel unterheben. Die gehackten Haselnüsse untermischen. Dann den Teig in die Förmchen füllen und im Backofen auf mittlerer Backschiene etwa 20-25 Minuten backen (je nach Größe der Schüsselchen). Die Küchlein herausnehmen und etwas überkühlen lassen lassen, eventuell aus den Förmchen lösen und auf ein Teller stürzen.
5.
Für die Deko die weiße Schokolade (Kuvertüre) über dem Wasserbad schmelzen, etwas Kokosfett dazugeben und verflüssigen, dabei gut vermischen. Dann die flüssig gewordene Schokolade über die warmen Orangen-Küchlein laufen lassen.
6.
Mit den in Zucker gewälzten Orangenzesten garniert servieren. Am besten schmecken die Küchlein lauwarm mit flüssiger Schokolade!

Produkte passend zum Rezept

Freilandeier Moosdorfer Haushuhn Mind. 300g 6 Stk

Freilandeier Moosdorfer Haushuhn Mind. 300g 6 Stk

Freilandeier Moosdorfer Haushuhn Mind. 300g 6 Stk

Eier wie früher. Mit Liebe gemacht. Die Eier kommen vom Moosdorfer Haushuhn. Dabei handelt es...

 Produkt anzeigen

Weitere tolle Rezepte

Kürbisbratl mit Speck und gebratenen Erdäpfeln

Kürbisbratl mit Speck und gebratenen Erdäpfeln

Kürbisbratl mit Speck und gebratenen Erdäpfeln

Kürbisstücke in einen Bräter legen und Erdäpfel dazu, würzen, Öl und Butter beifügen, mit...

 Rezept anzeigen
Pilzgulasch

Pilzgulasch

Pilzgulasch

Die Zwiebel und den Knoblauch schälen und beides in feine Würfel, die Pilze in grobe Stücke...

 Rezept anzeigen
Geschmorter Mini-Gockel mit Maroni, Kürbis und Selleriepüree

Geschmorter Mini-Gockel mit Maroni, Kürbis und Selleriepüree

Geschmorter Mini-Gockel mit Maroni, Kürbis und Selleriepüree

Backrohr auf 180 °C Ober-/Unterhitze vorheizen.

 Rezept anzeigen
Zitronen-Nuss-Schnecken und Mohn-Topfen-Schnecken

Zitronen-Nuss-Schnecken und Mohn-Topfen-Schnecken

Zitronen-Nuss-Schnecken und Mohn-Topfen-Schnecken

Für die Mohnfülle alle Zutaten glattrühren und ca. 30 Minuten quellen lassen. Für die Nussfülle...

 Rezept anzeigen
suche Input löschen
Schließen

Newsletter

Zur Newsletter Seite »

Der Ja! Natürlich Newsletter versorgt Sie monatlich mit aktuellen Nachrichten. Tragen Sie sich jetzt ein.

Jetzt anmelden