Share

Brokkoli-Suppe mit gebackenem Ei

Brokkoli-Suppe
1
Die Zwiebel und Kartoffeln schälen und in kleine Würfel schneiden. Den Brokkoli in grobe Stücke zerteilen, ein Viertel davon als Garnitur zur Seite legen.
2
In einem Topf 4 EL Sonnenblumenöl erhitzen, darin Zwiebeln, Kartoffeln und Brokkoli anbraten. Mit dem Essig ablöschen und mit der Suppe aufgießen. Solange köcheln lassen, bis die Kartoffeln weich sind. Danach das Obers dazu geben und die Suppe fein pürieren. Mit Salz, Pfeffer und etwas Muskatnuss abschmecken.
3
Die Knoblauchknolle im vorgeheizten Backrohr bei 160C ca. 45 Minuten lang braten.
4
Vier Eier ca. 5 Minuten lang kochen, kalt abschrecken und schälen. Die Eier klassisch in Mehl, verquirltem Ei und Semmelbrösel panieren und in heißem Sonnenblumenöl ca. 1 Minute lang goldbraun herausbacken.
5
Die restlichen Brokkoliröschen in 2 EL Sonnenblumenöl anbraten, bis sie schön braun und weich sind, mit Salz und Pfeffer würzen.
6
Die Suppe in einem tiefen Teller anrichten, darin das gebackene Ei und den Brokkoli anrichten. Den Knoblauch aus der Schale drücken und neben dem Ei anrichten.
Zutaten Download
  • 1 Brokkoli
  • 1 Zwiebel
  • 5 EL Apfelessig
  • 600 ml Gemüsesuppe
  • 2 große Kartoffeln
  • 50 ml Obers
  • 4 Bio-Eier zum Kochen
  • 1 Bio-Ei zum Panieren
  • 100 g Mehl
  • 50 g fein gemahlene Kürbiskerne
  • 1 Knoblauchzehe
  • Sonnenblumenöl
  • Salz, Pfeffer, Muskatnuss
1.
Die Zwiebel und Kartoffeln schälen und in kleine Würfel schneiden. Den Brokkoli in grobe Stücke zerteilen, ein Viertel davon als Garnitur zur Seite legen.
2.
In einem Topf 4 EL Sonnenblumenöl erhitzen, darin Zwiebeln, Kartoffeln und Brokkoli anbraten. Mit dem Essig ablöschen und mit der Suppe aufgießen. Solange köcheln lassen, bis die Kartoffeln weich sind. Danach das Obers dazu geben und die Suppe fein pürieren. Mit Salz, Pfeffer und etwas Muskatnuss abschmecken.
3.
Die Knoblauchknolle im vorgeheizten Backrohr bei 160C ca. 45 Minuten lang braten.
4.
Vier Eier ca. 5 Minuten lang kochen, kalt abschrecken und schälen. Die Eier klassisch in Mehl, verquirltem Ei und Semmelbrösel panieren und in heißem Sonnenblumenöl ca. 1 Minute lang goldbraun herausbacken.
5.
Die restlichen Brokkoliröschen in 2 EL Sonnenblumenöl anbraten, bis sie schön braun und weich sind, mit Salz und Pfeffer würzen.
6.
Die Suppe in einem tiefen Teller anrichten, darin das gebackene Ei und den Brokkoli anrichten. Den Knoblauch aus der Schale drücken und neben dem Ei anrichten.

Produkte passend zum Rezept

Petersilie Mooskrause Im Topf

Petersilie Mooskrause Im Topf

Petersilie Mooskrause Im Topf

Geschmack: Blatt und Stängel riechen stark aromatisch und schmecken würzig frisch. Anwendungen:...

 Produkt anzeigen
Freilandeier Moosdorfer Haushuhn Mind. 300g 6 Stk

Freilandeier Moosdorfer Haushuhn Mind. 300g 6 Stk

Freilandeier Moosdorfer Haushuhn Mind. 300g 6 Stk

Eier wie früher. Mit Liebe gemacht. Die Eier kommen vom Moosdorfer Haushuhn. Dabei handelt es...

 Produkt anzeigen

Weitere tolle Rezepte

Käse-Zwiebelsuppe mit Kümmelnockerl

Käse-Zwiebelsuppe mit Kümmelnockerl

Käse-Zwiebelsuppe mit Kümmelnockerl

Zwiebeln und Knoblauch schälen und in kleine Stücke schneiden. Den Seebodner ebenfalls in kleine...

 Rezept anzeigen
Gegrillte Freiland-Hühnerspieße mit Gemüse und Kräuter-Grillbrot

Gegrillte Freiland-Hühnerspieße mit Gemüse und Kräuter-Grillbrot

Gegrillte Freiland-Hühnerspieße mit Gemüse und Kräuter-Grillbrot

Germ im lauwarmen Wasser auflösen. Mit Mehl, Salz, gehackten Kräutern und dem Öl mit einem...

 Rezept anzeigen
Konfetti-Gulasch

Konfetti-Gulasch

Konfetti-Gulasch

Zwiebel fein hacken, Erdäpfel schälen und würfelig schneiden. Zwiebel in etwas Öl anrösten,...

 Rezept anzeigen
Schaumige Eigelb-Basilikum-Sauce mit Weidejungrind-Minutensteaks

Schaumige Eigelb-Basilikum-Sauce mit Weidejungrind-Minutensteaks

Schaumige Eigelb-Basilikum-Sauce mit Weidejungrind-Minutensteaks

Für das Kartoffelpüree die Kartoffeln schälen, in gleich große Stücke schneiden und in gesalzenem...

 Rezept anzeigen
suche Input löschen
Schließen

Newsletter

Zur Newsletter Seite »

Der Ja! Natürlich Newsletter versorgt Sie monatlich mit aktuellen Nachrichten. Tragen Sie sich jetzt ein.

Jetzt anmelden