Share

Radieschen-Flammkuchen mit Porree, Topinambur und Bärlauch-Crème

 Ein Rezept von Luzia Steyrer aus Ansfelden
Radieschen-Flammkuchen
1
Für den Flammkuchenteig Mehl, Wasser, Öl und Salz zu einem glatten Teig kneten (per Hand). Kurz rasten lassen.
2
Knoblauch schälen und fein hacken. In einer Pfanne mit etwas Öl kurz anrösten, danach Speckwürfel hinzugeben und gut anrösten.
3
Den Porree in dünne Ringen schneiden.
4
Topinambur waschen, schälen und ebenso in dünne Scheiben schneiden.
5
Gemüse zu den Speckwürfeln geben und bei mittlerer Hitze anbraten.
6
Radieschen waschen, in feine Scheiben schneiden und nach 5 - 7 Minuten dazugeben. Nur kurz durchschwenken, dann Pfanne beiseite stellen.
7
Den Teig in zwei Hälften teilen und auf einer bemehlten Arbeitsfläche oval ca. 2 - 3 mm dünn ausrollen bzw. per Hand die Form des Flammkuchens zurechtdrücken. Auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen.
8
Für den Belag zuerst den Sauerrahm kräftig mit Salz und Pfeffer und etwas Muskat würzen. Danach gleichmäßig dünn (auch bei den Rändern) auf die Fladen verstreichen. Das vorgegarte Gemüse (Porree, Tompinambur und Radieschen) und die gebratenen Speckwürfel auf den Flammkuchen verteilen. Löwenzahnkapern (nach Belieben) darauf verteilen. Den Feta in kleine Stücke schneiden und oben auf geben.
9
Den Flammkuchen auf mittlerer Schiene im vorgeheizten Backofen bei ca. 180 Grad etwa 20 Minuten backen, bis die Teigränder goldbraun sind.
10
Inzwischen den Bärlauch gut waschen, trocken schütteln und klein schneiden. Etwas Wasser und Öl hinzugeben. Im Blitzhacker zu einer cremigen Paste verarbeiten. Mit Parmesan vermischen. Gegebenenfalls noch mit Salz abschmecken.
Zutaten Download
  • 400 g Dinkelmehl
  • 1 Prise Salz
  • 2 EL Olivenöl
  • 2 Knoblauchzehen
  • 100 g Speckwürfel
  • 2 Stangen Porree
  • 4 Stück Topinambur
  • 1 Bund Radieschen
  • Löwenzahn- oder Essigkapern
  • 120 g Sauerrahm
  • Salz, Pfeffer
  • 1 Prise Muskat
  • 100 g Feta
  • 1 Bund Bärlauch
  • Wasser
  • 2 EL Olivenöl
  • 20 g Parmesan
1.
Für den Flammkuchenteig Mehl, Wasser, Öl und Salz zu einem glatten Teig kneten (per Hand). Kurz rasten lassen.
2.
Knoblauch schälen und fein hacken. In einer Pfanne mit etwas Öl kurz anrösten, danach Speckwürfel hinzugeben und gut anrösten.
3.
Den Porree in dünne Ringen schneiden.
4.
Topinambur waschen, schälen und ebenso in dünne Scheiben schneiden.
5.
Gemüse zu den Speckwürfeln geben und bei mittlerer Hitze anbraten.
6.
Radieschen waschen, in feine Scheiben schneiden und nach 5 - 7 Minuten dazugeben. Nur kurz durchschwenken, dann Pfanne beiseite stellen.
7.
Den Teig in zwei Hälften teilen und auf einer bemehlten Arbeitsfläche oval ca. 2 - 3 mm dünn ausrollen bzw. per Hand die Form des Flammkuchens zurechtdrücken. Auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen.
8.
Für den Belag zuerst den Sauerrahm kräftig mit Salz und Pfeffer und etwas Muskat würzen. Danach gleichmäßig dünn (auch bei den Rändern) auf die Fladen verstreichen. Das vorgegarte Gemüse (Porree, Tompinambur und Radieschen) und die gebratenen Speckwürfel auf den Flammkuchen verteilen. Löwenzahnkapern (nach Belieben) darauf verteilen. Den Feta in kleine Stücke schneiden und oben auf geben.
9.
Den Flammkuchen auf mittlerer Schiene im vorgeheizten Backofen bei ca. 180 Grad etwa 20 Minuten backen, bis die Teigränder goldbraun sind.
10.
Inzwischen den Bärlauch gut waschen, trocken schütteln und klein schneiden. Etwas Wasser und Öl hinzugeben. Im Blitzhacker zu einer cremigen Paste verarbeiten. Mit Parmesan vermischen. Gegebenenfalls noch mit Salz abschmecken.

Produkte passend zum Rezept

Radieschen

Radieschen

Radieschen

Das Frühjahr bietet ein buntes Angebot an frischem Ja! Natürlich Bio-Frühlingsgemüse und...

 Produkt anzeigen
Natives Olivenöl Extra - Fruchtig 0.75lt

Natives Olivenöl Extra - Fruchtig 0.75lt

Natives Olivenöl Extra - Fruchtig 0.75lt

Das griechische Olivenöl von Ja! Natürlich ist eine regionale Spezialität aus dem Herzen...

 Produkt anzeigen

Weitere tolle Rezepte

Apfeltorte mit Obersguss

Apfeltorte mit Obersguss

Apfeltorte mit Obersguss

Blätterteig auftauen lassen, etwas auswalken und in eine flache, etwa 30 Zentimeter breite Form...

 Rezept anzeigen
Paradeisertopfenschnitten

Paradeisertopfenschnitten

Paradeisertopfenschnitten

Den Blätterteig ausrollen und halbieren. Die Hälften auf einem Backblech bei 160 Grad goldgelb...

 Rezept anzeigen
Physalis-Schoko-Muffins

Physalis-Schoko-Muffins

Physalis-Schoko-Muffins

Den Backofen auf 180 Grad vorheizen.

 Rezept anzeigen
Germknödel

Germknödel

Germknödel

Milch lauwarm erhitzen, Germ und Zucker dazugeben, auflösen, mit den restlichen Teigzutaten mit...

 Rezept anzeigen
suche Input löschen
Schließen

Newsletter

Zur Newsletter Seite »

Der Ja! Natürlich Newsletter versorgt Sie monatlich mit aktuellen Nachrichten. Tragen Sie sich jetzt ein.

Jetzt anmelden