Share

Gelee von der Zitronenverbene mit Vanillecrème und Walderdbeeren

 Ein Rezept von Margarete Steyrer aus Steyregg
Gelee
1
Zitronenverbene und Pfefferminze im warmen Weißwein (Zimmertemperatur) etwa 4 Stunden ziehen lassen, Gelatine in kaltem Wasser einweichen, danach gut ausdrücken.
2
Die Kräuterzweigerl abseihen und die Gelatine im Kräuterwein unter Hitze auflösen. Zucker hinzufügen und kurz aufkochen. Danach in vier Dessertschalen füllen und kalt stellen. Einige verlesene Walderdbeeren zur gelierenden Masse geben.
3
. Die Vanilleschote längs aufschlitzen und das Mark herauskratzen. Die Schote mit dem Mark und der Milch erhitzen, Zucker hinzufügen und im geschlossenen Topf etwa 15 Minuten ziehen lassen. Schlagobers, Dotter und die Speisestärke in einem kleinen Häferl glatt rühren, danach die Vanilleschote aus der Milch fischen und die Eier-Obersmischung langsam, aber unter schnellem Rühren mit dem Schneebesen untermischen. Unter ständigem Rühren ca. 1 Minute köcheln lassen, bis die Crème eindickt bzw. blubbert. Danach Topf vom Herd nehmen und vollständig erkalten lassen.
4
Die ausgekühlte Vanillecrème auf dem Gelee verteilen und mit den restlichen Walderdbeeren und den Pistazien garnieren. Mit frischer Pfefferminze garniert servieren.
Zutaten Download
  • 2 Zweige Zitronenverbene
  • 3 Zweige Pfefferminze
  • 200 ml Weißwein
  • 4 Blatt Gelatine
  • 50 g Zucker
  • 50 g Zucker
  • 150 g Walderdbeeren
  • Mark einer halben Vanilleschote
  • 125 ml Milch
  • 2 Eigelb
  • 125 g Schlagobers
  • 20 g Speisestärke
  • 80 g Zucker
  • 1 EL Pistanzien
  • Pfefferminze für die Garnitur
1.
Zitronenverbene und Pfefferminze im warmen Weißwein (Zimmertemperatur) etwa 4 Stunden ziehen lassen, Gelatine in kaltem Wasser einweichen, danach gut ausdrücken.
2.
Die Kräuterzweigerl abseihen und die Gelatine im Kräuterwein unter Hitze auflösen. Zucker hinzufügen und kurz aufkochen. Danach in vier Dessertschalen füllen und kalt stellen. Einige verlesene Walderdbeeren zur gelierenden Masse geben.
3.
. Die Vanilleschote längs aufschlitzen und das Mark herauskratzen. Die Schote mit dem Mark und der Milch erhitzen, Zucker hinzufügen und im geschlossenen Topf etwa 15 Minuten ziehen lassen. Schlagobers, Dotter und die Speisestärke in einem kleinen Häferl glatt rühren, danach die Vanilleschote aus der Milch fischen und die Eier-Obersmischung langsam, aber unter schnellem Rühren mit dem Schneebesen untermischen. Unter ständigem Rühren ca. 1 Minute köcheln lassen, bis die Crème eindickt bzw. blubbert. Danach Topf vom Herd nehmen und vollständig erkalten lassen.
4.
Die ausgekühlte Vanillecrème auf dem Gelee verteilen und mit den restlichen Walderdbeeren und den Pistazien garnieren. Mit frischer Pfefferminze garniert servieren.

Produkte passend zum Rezept

Schlagobers 200 Ml

Schlagobers 200 Ml

Schlagobers 200 Ml

Das Ja! Natürlich Schlagobers kommt aus bester Bio-Milch der Region Nationalpark Hohe Tauern. Ob...

 Produkt anzeigen
Frische Heublumenmilch

Frische Heublumenmilch "Die Beste Milch" Aus Artgemäßer Tierhaltung 1l, Mit Natürlichem Fettgehalt

Frische Heublumenmilch "Die Beste Milch" Aus Artgemäßer Tierhaltung 1l, Mit Natürlichem Fettgehalt

Für die Bio-Heublumenmilch von Ja! Natürlich aus artgemäßer Tierhaltung gelten höchste...

 Produkt anzeigen

Weitere tolle Rezepte

Frühlingszwiebel-Fladen

Frühlingszwiebel-Fladen

Frühlingszwiebel-Fladen

Für den Teig in einer Schüssel Mehl mit Salz vermischen. 150 ml kochendes Wasser mit den Knethaken...

 Rezept anzeigen
Beef Tatar vom Bio-Weidejungrind mit Rote-Rüben-Chutney

Beef Tatar vom Bio-Weidejungrind mit Rote-Rüben-Chutney

Beef Tatar vom Bio-Weidejungrind mit Rote-Rüben-Chutney

Für das Tatar Schalotten kurz in Salzwasser blanchieren, abkühlen lassen und fein hacken. Mit...

 Rezept anzeigen
Gebratener Gockel mit Trauben, Oliven und Tomatillo

Gebratener Gockel mit Trauben, Oliven und Tomatillo

Gebratener Gockel mit Trauben, Oliven und Tomatillo

Den Gockel kalt abspülen und trocken tupfen. Dann mit einer Geflügelschere zerlegen; dabei die...

 Rezept anzeigen
Mediterranes Wiesen-Hendl im Pergament

Mediterranes Wiesen-Hendl im Pergament

Mediterranes Wiesen-Hendl im Pergament

Einen Backpapierbogen zusammenschlagen, Schiffchen formen und am Ende mit 2 Schnüren abbinden.

 Rezept anzeigen
suche Input löschen
Schließen

Newsletter

Zur Newsletter Seite »

Der Ja! Natürlich Newsletter versorgt Sie monatlich mit aktuellen Nachrichten. Tragen Sie sich jetzt ein.

Jetzt anmelden