Share

Schoko-Cookies mit Rhabarber und Minze

 Ein Rezept von Simon Ebner aus Sipbachzell
Schoko-Cookies
1
Marzipan fein schneiden oder noch besser reiben. Butter, Meersalz und Rohrzucker in einer Schüssel cremig rühren. Ei hinzufügen und kräftig unterrühren. Mehl mit Weinsteinbackpulver untermischen. Den Schuss heiße Milch mit Marzipan hinzugeben und die Teigmasse gut verrühren.
2
Rhabarber mit einem scharfen Messer klein-würfelig schneiden. Zuvor die Haut behutsam abziehen. Schokolade grob hacken. Minze abspülen, trocken tupfen und ebenfalls sehr fein hacken. Rhabarber, Schokolade, Minze und die geriebenen Mandeln zum Teig geben und alles gründlich vermischen. Gegebenenfalls noch etwas Flüssigkeit (Milch) hinzugießen, falls der Teig zu "zäh" ist. Dann für 2-3 Stunden im Kühlschrank rasten lassen.
3
Aus der Teigmasse ca. 30 Kugeln formen. Zwei Backbleche mit Backpapier auslegen und die Teigkugeln darauf setzen und flach drücken, bis sie einen Durchmesser von 3-4 cm haben.
4
Den Backofen auf ca. 180 Grad vorheizen und die Cookies bei mittlerer Schiene darin 8-12 Minuten backen, bis sie an den Rändern leicht goldbraun sind. Die Cookies aus dem Backofen nehmen und auf einem Kuchengitter vollständig auskühlen lassen.
5
Schokolade über dem Wasserbad schmelzen. Ceres hinzugeben und warten bis die Schokolade dünnflüssig ist. Dann die Cookies mit der Schokolade überziehen und verzieren.
Zutaten Download
  • Für die Cookies:
  • 125 g Joghurtbutter
  • 1/4 TL Meersalz
  • 150 g Vollrohr-Rohrzucker
  • 1 Ei
  • 225 g glattes Weizenmehl
  • 1/2 TL Backpulver
  • 1 Schuss heiße Milch
  • 150 g Marzipan
  • 100 g geriebene Mandeln
  • 100 g Schokolade
  • 2 kleine Stangen Rhabarber
  • 2 Zweige marokkanische Minze
  • Für die Garnitur
  • 3 Rippen Schokolade
  • 1 EL Palmfett (Ceres)
1.
Marzipan fein schneiden oder noch besser reiben. Butter, Meersalz und Rohrzucker in einer Schüssel cremig rühren. Ei hinzufügen und kräftig unterrühren. Mehl mit Weinsteinbackpulver untermischen. Den Schuss heiße Milch mit Marzipan hinzugeben und die Teigmasse gut verrühren.
2.
Rhabarber mit einem scharfen Messer klein-würfelig schneiden. Zuvor die Haut behutsam abziehen. Schokolade grob hacken. Minze abspülen, trocken tupfen und ebenfalls sehr fein hacken. Rhabarber, Schokolade, Minze und die geriebenen Mandeln zum Teig geben und alles gründlich vermischen. Gegebenenfalls noch etwas Flüssigkeit (Milch) hinzugießen, falls der Teig zu "zäh" ist. Dann für 2-3 Stunden im Kühlschrank rasten lassen.
3.
Aus der Teigmasse ca. 30 Kugeln formen. Zwei Backbleche mit Backpapier auslegen und die Teigkugeln darauf setzen und flach drücken, bis sie einen Durchmesser von 3-4 cm haben.
4.
Den Backofen auf ca. 180 Grad vorheizen und die Cookies bei mittlerer Schiene darin 8-12 Minuten backen, bis sie an den Rändern leicht goldbraun sind. Die Cookies aus dem Backofen nehmen und auf einem Kuchengitter vollständig auskühlen lassen.
5.
Schokolade über dem Wasserbad schmelzen. Ceres hinzugeben und warten bis die Schokolade dünnflüssig ist. Dann die Cookies mit der Schokolade überziehen und verzieren.

Produkte passend zum Rezept

Freilandeier L - Groß 6 Stk

Freilandeier L - Groß 6 Stk

Freilandeier L - Groß 6 Stk

Alle Ja! Natürlich Bio-Eier stammen zu 100 % aus Österreich und aus Freilandhaltung. Wie man die...

 Produkt anzeigen
Rohrohrzucker 500g

Rohrohrzucker 500g

Rohrohrzucker 500g

Herstellung: Für die Herstellung des Ja! Natürlich FAIRTRADE Rohrohrzuckers wird Zuckerrohr aus...

 Produkt anzeigen

Weitere tolle Rezepte

Himbeer-Joghurt-Ahornsirup Eis am Stiel

Himbeer-Joghurt-Ahornsirup Eis am Stiel

Himbeer-Joghurt-Ahornsirup Eis am Stiel

Das Joghurt mit den restlichen Zutaten vermischen und in Eisformen oder Joghurtbecher füllen.

 Rezept anzeigen
Heiße Liebe-Joghurtterrine im Biskuitmantel mit Holunderblütensirup

Heiße Liebe-Joghurtterrine im Biskuitmantel mit Holunderblütensirup

Heiße Liebe-Joghurtterrine im Biskuitmantel mit Holunderblütensirup

Backofen auf 180 °C Ober-/ Unterhitze vorheizen.

 Rezept anzeigen
Spitzweckerl mit Rosmarin, Oliven und Feta

Spitzweckerl mit Rosmarin, Oliven und Feta

Spitzweckerl mit Rosmarin, Oliven und Feta

Zuerst die Oliven grob hacken und unter Zugabe von etwas Wasser mit dem Pürierstab zu einem Mus...

 Rezept anzeigen
Nuss-Heumilch-Schokoladenkuchen mit Rhabarber-Kompott

Nuss-Heumilch-Schokoladenkuchen mit Rhabarber-Kompott

Nuss-Heumilch-Schokoladenkuchen mit Rhabarber-Kompott

Den Rhabarber in grobe Würfel schneiden und zusammen mit dem Zucker und Sirup ca. 20 Minuten...

 Rezept anzeigen
suche Input löschen
Schließen

Newsletter

Zur Newsletter Seite »

Der Ja! Natürlich Newsletter versorgt Sie monatlich mit aktuellen Nachrichten. Tragen Sie sich jetzt ein.

Jetzt anmelden