Share

Baguette mit Speckwürfel, Schafgarbe und Bergkäse

 Ein Rezept von Luzia Steyrer aus Ansfelden
Baguette
1
Beide Mehle in einer Schüssel vermischen und Salz hinzufügen. Germ und Honig in ca. 100 ml lauwarmen Wasser (nicht zu heiß) auflösen und zur Mehlmischung geben, etwa 30 g vom Käse dazugeben, auch die Speckwürferl dazumischen.
2
ie frischen Schafgarbenblätter waschen, trocken schütteln und grob hacken und zum Mehl geben. Mit dem Knethaken des Mixers unter Zugabe des restlichen Wassers (lauwarm) zu einem geschmeidigen Teig verkneten. Sollte der Teig zu fest sein, eventuell noch etwas Wasser angießen.
3
Den Teig zu einer Kugel formen und in eine bemehlte Schüssel legen. Mit einem sauberen Geschirrtuch abdecken und an einem warmen Ort gehen lassen, bis sich das Volumen vergrößert hat (ca. 1 Stunde).
4
Den Teig auf einer leicht bemehlten Arbeitsfläche 3 - 4 Minuten nochmals gut per Hand durchkneten und anschließend in vier Teile schneiden und mit etwas Mehl zu länglichen Baguette formen. Ein Backblech mit Backpapier auslegen und die Teigstücke auf das Blech legen. Mit Mehl bestauben. Mehrmals schräg mit einem Messer einschneiden. Dann zugedeckt für weitere 25 - 30 Minuten gehen lassen.
5
Währenddessen den Backofen auf 250 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen (keine Umluft!) und ein tiefes Blech mit einem halben Liter Wasser auf die unterste Schiene einstellen. Die Baguette bei erreichter Hitze in den Ofen schieben und etwa 20 - 30 Minuten goldbraun backen. Nach ca. 10 Minuten die Ofentür öffnen und das Blech mit dem Wasser herausnehmen. Dann die Baguette mit dem übrigen Käse bestreuen und fertig gratinieren. Gegen Ende der Backzeit die Temperatur auf 200 Grad reduzieren/Käse sollte geschmolzen und leicht überbräunt sein.
6
Die Baguette herausnehmen und langsam auskühlen lassen.
Zutaten Download
  • 300 g Dinkelmehl
  • 200 g Roggenmehl
  • 125 g Speckwürfel
  • 30 g Germ
  • 1 TL Salz
  • 1 EL Olivenöl
  • 350 ml Wasser
  • 5 EL Schafgarbenblätter
  • 120 g geriebener Bergkäse
1.
Beide Mehle in einer Schüssel vermischen und Salz hinzufügen. Germ und Honig in ca. 100 ml lauwarmen Wasser (nicht zu heiß) auflösen und zur Mehlmischung geben, etwa 30 g vom Käse dazugeben, auch die Speckwürferl dazumischen.
2.
ie frischen Schafgarbenblätter waschen, trocken schütteln und grob hacken und zum Mehl geben. Mit dem Knethaken des Mixers unter Zugabe des restlichen Wassers (lauwarm) zu einem geschmeidigen Teig verkneten. Sollte der Teig zu fest sein, eventuell noch etwas Wasser angießen.
3.
Den Teig zu einer Kugel formen und in eine bemehlte Schüssel legen. Mit einem sauberen Geschirrtuch abdecken und an einem warmen Ort gehen lassen, bis sich das Volumen vergrößert hat (ca. 1 Stunde).
4.
Den Teig auf einer leicht bemehlten Arbeitsfläche 3 - 4 Minuten nochmals gut per Hand durchkneten und anschließend in vier Teile schneiden und mit etwas Mehl zu länglichen Baguette formen. Ein Backblech mit Backpapier auslegen und die Teigstücke auf das Blech legen. Mit Mehl bestauben. Mehrmals schräg mit einem Messer einschneiden. Dann zugedeckt für weitere 25 - 30 Minuten gehen lassen.
5.
Währenddessen den Backofen auf 250 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen (keine Umluft!) und ein tiefes Blech mit einem halben Liter Wasser auf die unterste Schiene einstellen. Die Baguette bei erreichter Hitze in den Ofen schieben und etwa 20 - 30 Minuten goldbraun backen. Nach ca. 10 Minuten die Ofentür öffnen und das Blech mit dem Wasser herausnehmen. Dann die Baguette mit dem übrigen Käse bestreuen und fertig gratinieren. Gegen Ende der Backzeit die Temperatur auf 200 Grad reduzieren/Käse sollte geschmolzen und leicht überbräunt sein.
6.
Die Baguette herausnehmen und langsam auskühlen lassen.

Produkte passend zum Rezept

Germ 42g

Germ 42g

Germ 42g

Ja! Natürlich Germ ist ein Klassiker der traditionellen österreichischen Backkunst und sowohl bei...

 Produkt anzeigen
Roggenmehl Type 960 1kg

Roggenmehl Type 960 1kg

Roggenmehl Type 960 1kg

Roggen ist ein sehr widerstandsfähiges Getreide und wächst auch unter raueren Bedingungen in sehr...

 Produkt anzeigen

Weitere tolle Rezepte

Kärntner Reindling

Kärntner Reindling

Kärntner Reindling

Für den Reindling zuerst ein Dampfl zubereiten. Dafür die lauwarme Milch mit dem Germ und 1 EL...

 Rezept anzeigen
Topfenküchlein auf Litschi-Tomaten-Ragout

Topfenküchlein auf Litschi-Tomaten-Ragout

Topfenküchlein auf Litschi-Tomaten-Ragout

Die Eidotter mit dem Staubzucker cremig rühren. Den Topfen mit etwas Hollunderblütensirup...

 Rezept anzeigen
Süßes Osterlamm gefüllt mit Marmelade

Süßes Osterlamm gefüllt mit Marmelade

Süßes Osterlamm gefüllt mit Marmelade

Für das Osterlamm ein Dampfl zubereiten. Dafür die Milch leicht erwärmen, mit dem Germ und 1 EL...

 Rezept anzeigen
Osterpinze mit Vollkornmehl

Osterpinze mit Vollkornmehl

Osterpinze mit Vollkornmehl

Für die Osterpinze zunächst ein Dampfl zubereiten. Dafür die Milch mit der Hefe und 2 EL Zucker...

 Rezept anzeigen
suche Input löschen
Schließen

Newsletter

Zur Newsletter Seite »

Der Ja! Natürlich Newsletter versorgt Sie monatlich mit aktuellen Nachrichten. Tragen Sie sich jetzt ein.

Jetzt anmelden