Share

Gelbe Paradeiserkaltschale mit Ochsenherz Sorbet

Gelbe
1
Die Paradeiser gut waschen, vierteln und mit den restlichen Zutaten vermengen. Einmal im Topf aufkochen lassen und mit Salz, Pfeffer und einer Messerspitze Zucker würzen.
2
Nun die Suppe in einem Mixer oder mit einem Pürierstab fein pürieren, durch ein Sieb gießen und kalt stellen.
3
Die Ochsenherz-Paradeiser waschen, zerkleinern und in einem Topf mit dem Olivenöl, der halbierten Vanilleschote und Wasser langsam einkochen lassen.
4
Währenddessen die Gelatine in kaltem Wasser ca. 3 Minuten einlegen und gut ausdrücken.
5
Die Paradeisersauce durch ein Sieb passieren und mit dem Zucker, Saft einer halben Zitrone und der Gelatine vermengen.
6
Die Masse in einer Eismaschine zu Sorbet verarbeiten. Falls keine Eismaschine vorhanden ist, die Masse in den Tiefkühler legen und alle 5 Minuten umrühren bis alles vollständig gefroren ist.
7
Die Suppe nochmals aufmixen und in vorgekühlte tiefe Teller gießen. In der Mitte wird eine Sorbetnocke arrangiert. Nach Lust und Laune kann die Kaltschale mit verschiedensten Kräutern dekoriert werden.
Zutaten Download
  • Für 4 Personen:
  • Für die Kaltschale:
  • 4 kg reife gemischte gelbe Paradeiser (Goldita, Dattelwein Sherry, German Gold)
  • eine halbe Chilischote der Schärfe 3 - 5 je nach Geschmack
  • 4 EL Olivenöl
  • 100 ml Mineralwasser
  • Für das Ochsenherz Sorbet:
  • 1 kg Ochsenherz Paradeiser
  • 2 Blatt Gelatine
  • eine halbe Zitrone
  • eine halbe Vanilleschote
  • 20 g Zucker
  • 4 g Salz
  • 100 ml Wasser
  • 20 ml Olivenöl
1.
Die Paradeiser gut waschen, vierteln und mit den restlichen Zutaten vermengen. Einmal im Topf aufkochen lassen und mit Salz, Pfeffer und einer Messerspitze Zucker würzen.
2.
Nun die Suppe in einem Mixer oder mit einem Pürierstab fein pürieren, durch ein Sieb gießen und kalt stellen.
3.
Die Ochsenherz-Paradeiser waschen, zerkleinern und in einem Topf mit dem Olivenöl, der halbierten Vanilleschote und Wasser langsam einkochen lassen.
4.
Währenddessen die Gelatine in kaltem Wasser ca. 3 Minuten einlegen und gut ausdrücken.
5.
Die Paradeisersauce durch ein Sieb passieren und mit dem Zucker, Saft einer halben Zitrone und der Gelatine vermengen.
6.
Die Masse in einer Eismaschine zu Sorbet verarbeiten. Falls keine Eismaschine vorhanden ist, die Masse in den Tiefkühler legen und alle 5 Minuten umrühren bis alles vollständig gefroren ist.
7.
Die Suppe nochmals aufmixen und in vorgekühlte tiefe Teller gießen. In der Mitte wird eine Sorbetnocke arrangiert. Nach Lust und Laune kann die Kaltschale mit verschiedensten Kräutern dekoriert werden.

Produkte passend zum Rezept

Zitronen

Zitronen

Zitronen

Ja! Natürlich Zitronen am wenigsten aus der Küche wegzudenken. Der feinsäuerliche aromatische...

 Produkt anzeigen
Natives Olivenöl Extra - Fruchtig 0.75lt

Natives Olivenöl Extra - Fruchtig 0.75lt

Natives Olivenöl Extra - Fruchtig 0.75lt

Das griechische Olivenöl von Ja! Natürlich ist eine regionale Spezialität aus dem Herzen...

 Produkt anzeigen

Weitere tolle Rezepte

Almbutternockerl mit Kräuterpaste

Almbutternockerl mit Kräuterpaste

Almbutternockerl mit Kräuterpaste

Eier in Eidotter und Eiklar trennen. Eiklar mit etwas Salz zu einem festen Schnee schlagen.Eidotter...

 Rezept anzeigen
Gurkenpuffer mit Karotten-Fenchelsauce

Gurkenpuffer mit Karotten-Fenchelsauce

Gurkenpuffer mit Karotten-Fenchelsauce

Milch mit Gewürzen und Butter aufkochen, Polenta einrühren und bei kleiner Flamme unter ständigem...

 Rezept anzeigen
Fruchtiger Obstsalat mit Vanilleeis und Erdnuss-Karamell

Fruchtiger Obstsalat mit Vanilleeis und Erdnuss-Karamell

Fruchtiger Obstsalat mit Vanilleeis und Erdnuss-Karamell

Obst vorbereiten: Ananas vom Strunk befreien, die verholzte Mittelrippe herausschneiden.

 Rezept anzeigen
Linsen-Mango-Salat mit Curry-Pastinaken und Karotten

Linsen-Mango-Salat mit Curry-Pastinaken und Karotten

Linsen-Mango-Salat mit Curry-Pastinaken und Karotten

Linsen mit kaltem Wasser abspülen und abtropfen lassen.

 Rezept anzeigen
suche Input löschen
Schließen

Newsletter

Zur Newsletter Seite »

Der Ja! Natürlich Newsletter versorgt Sie monatlich mit aktuellen Nachrichten. Tragen Sie sich jetzt ein.

Jetzt anmelden