Share

Ribisel-Cupcakes mit Frischkäse-Joghrt-Topping

 Ein Rezept von Luzia Steyrer aus Ansfelden
Ribisel-Cupcakes
1
Die Vanilleschote längs aufschlitzen und das Mark herauskratzen. Zum Zucker geben. Eier mit Zucker und Butter (zimmerwarm) sowie Öl zu einem hell-gelben Teig rühren. Im Anschluss mit Joghurt und der geraspelten Schokolade vermischen. Mehl, Backpulver und Natron durchsieben und zur Teigmasse geben und behutsam mit einer Teigspatel unterheben. Die gewaschenen entrebelten Ribisel zum Schluss gleichmäßig im Teig verteilen. Bitte vorsichtig, damit die Ribisel möglichst ganz bleiben.
2
Den Backofen auf 180 Grad vorheizen. Die Cupcake-Masse in vorbereitete Förmchen füllen und im Ofen bei mäßiger Hitze ca. 30 Minuten backen. Gegebenenfalls Nadelproble machen! Danach herausnehmen und vollständig auskühlen lassen.
3
Für das Topping: Topfen, Frischkäse, Staubzucker und Zitronensaft glatt rühren mit mit Hilfe eines Dressiersackes auf die Cupcakes spritzen.
4
Für die Zuckerribisel (Garnitur), die Rispenribisel in Zitronensaft wenden und anschließend in Kristallzucker wälzen. Auf einem mit Backpapier belegten Backblech trocknen lassen und zum Schluss auf das fertig gespritzte Topping geben und so die Cupcakes garnieren.
5
Sofort servieren. Tipps: Dazu passt am besten - wie ich finde - heiße weiße Schokolade! Anstelle von Kaffee/Espresso ist dies eine höchst bekömmliche Alternative!
Zutaten Download
  • Zutaten für die Cupcakes/Teigmasse:
  • 2 Eier
  • 80 g Butter
  • 40 g Öl (z.B. Kokosöl, Rotes Palmöl, Sonnenblumenöl)
  • 150 g Rohrzucker
  • Mark von einer halben Vanilleschote
  • 150 g Joghurt
  • 175 g glattes Mehl
  • 2 TL Backpulver
  • 1 Msp. Natron
  • 60 g weiße Schokolade (grob geraspelt)
  • 350 g frische Ribisel
  • Zutaten für das Topping:
  • 100 g Frischkäse
  • 80 g Staubzucker
  • etwas Zitronensaft
  • 100 g Topfen
  • Zuckerribisel (Garnitur)
1.
Die Vanilleschote längs aufschlitzen und das Mark herauskratzen. Zum Zucker geben. Eier mit Zucker und Butter (zimmerwarm) sowie Öl zu einem hell-gelben Teig rühren. Im Anschluss mit Joghurt und der geraspelten Schokolade vermischen. Mehl, Backpulver und Natron durchsieben und zur Teigmasse geben und behutsam mit einer Teigspatel unterheben. Die gewaschenen entrebelten Ribisel zum Schluss gleichmäßig im Teig verteilen. Bitte vorsichtig, damit die Ribisel möglichst ganz bleiben.
2.
Den Backofen auf 180 Grad vorheizen. Die Cupcake-Masse in vorbereitete Förmchen füllen und im Ofen bei mäßiger Hitze ca. 30 Minuten backen. Gegebenenfalls Nadelproble machen! Danach herausnehmen und vollständig auskühlen lassen.
3.
Für das Topping: Topfen, Frischkäse, Staubzucker und Zitronensaft glatt rühren mit mit Hilfe eines Dressiersackes auf die Cupcakes spritzen.
4.
Für die Zuckerribisel (Garnitur), die Rispenribisel in Zitronensaft wenden und anschließend in Kristallzucker wälzen. Auf einem mit Backpapier belegten Backblech trocknen lassen und zum Schluss auf das fertig gespritzte Topping geben und so die Cupcakes garnieren.
5.
Sofort servieren. Tipps: Dazu passt am besten - wie ich finde - heiße weiße Schokolade! Anstelle von Kaffee/Espresso ist dies eine höchst bekömmliche Alternative!

Produkte passend zum Rezept

Naturjoghurt 1% Fett 200g

Naturjoghurt 1% Fett 200g

Naturjoghurt 1% Fett 200g

Das Naturjoghurt von Ja! Natürlich ist ein milder, cremiger Genuss aus der Region Nationalpark Hohe...

 Produkt anzeigen
Rohrohrzucker 500g

Rohrohrzucker 500g

Rohrohrzucker 500g

Herstellung: Für die Herstellung des Ja! Natürlich FAIRTRADE Rohrohrzuckers wird Zuckerrohr aus...

 Produkt anzeigen

Weitere tolle Rezepte

Vollkornroulade mit Joghurt-Topfen Creme und Ananasstückchen

Vollkornroulade mit Joghurt-Topfen Creme und Ananasstückchen

Vollkornroulade mit Joghurt-Topfen Creme und Ananasstückchen

Für die Roulade Backblech mit Backtrennpapier auslegen. Die Freilandeier mit Zucker, Vanillezucker...

 Rezept anzeigen
Rosmarin-Bögen mit getrockneten Tomaten und Koriander

Rosmarin-Bögen mit getrockneten Tomaten und Koriander

Rosmarin-Bögen mit getrockneten Tomaten und Koriander

Den Germ in etwa 100 ml Wasser auflösen und mit etwa 3 EL Mehl zu einem nicht zu dicken Brei...

 Rezept anzeigen
Bregenzerwälder Heidelbeerküchle

Bregenzerwälder Heidelbeerküchle

Bregenzerwälder Heidelbeerküchle

Für den Backteig das Mehl, den Dotter und den Wein (welcher auch durch Mineralwasser ersetzt werden...

 Rezept anzeigen
Karamellisierte Polentaschnitten mit Heiße Liebe Joghurt

Karamellisierte Polentaschnitten mit Heiße Liebe Joghurt

Karamellisierte Polentaschnitten mit Heiße Liebe Joghurt

Milch mit Ahornsirup und Salz in einem Topf zum Kochen bringen, Maisgrieß unter ständigem Rühren...

 Rezept anzeigen
suche Input löschen
Schließen

Newsletter

Zur Newsletter Seite »

Der Ja! Natürlich Newsletter versorgt Sie monatlich mit aktuellen Nachrichten. Tragen Sie sich jetzt ein.

Jetzt anmelden