Share

Brombeerkuchen mit Schoko-Ganache

 Ein Rezept von Petter Mottas aus Ansfelden.
Brombeerkuchen
1
Backofen auf 170 Grad vorheizen. Backform mit Backpapier auslegen bzw. Rahmenform darauf setzen.
2
Die Eier trennen. Kakao mit Öl glatt rühren. Die sechs Eidotter mit dem Vanillezucker und 80 g Zucker sowie dem Abrieb der Zitronenschale sehr schaumig und cremig rühren. Die zerlassene Butter unter permanenten Rühren in einem dünnen Strahl unterrühren und weitermixen.
3
Eiklar mit dem übrigen Zucker zu einem Schnee schlagen. Schnee und Mehl (und Backpulver) unter die Dotter-Buttermasse heben (mit einer Teigkarte). Ein Drittel der Masse mit der Kakaomischung verrühren.
4
Die helle und die dunkle Masse in der Form verstreichen, mit den frischen Brombeeren dicht belegen und im Backofen auf der unteren Schiene etwa 40 Minuten backen. Stricknadelprobe durchführen! Den Kuchen herausnehmen und vollständig auskühlen lassen.
5
Für die Crème Puddingpulver mit etwa 3 EL Milch glatt rühren. Milch mit Zucker und dem ausgekratzten Vanillemark aufkochen. Vanilleschote ebenso mitkochen, dann herausfischen und die Puddingmischung einrühren und kurz köcheln, dabei gut umrühren. Die Crème umfüllen und auskühlen lassen. Zimmerwarme Butter klein schneiden und in die Puddingcrème rühren. Auf den Kuchen verstreichen und anschließend ca. 2 Stunden kühl stellen.
6
Für die Schoko-Ganache die Butter schmelzen, Schokolade und Kuvertüre klein brechen und darin auflösen. Den Brombeerlikör einrühren. Bei der "Kindervariante" durch Brombeersaft ersetzen. Die flüssige Glasur dünn über den Kuchen laufen lassen und mit einer Teigkarte verstreichen. Den Kuchen dann für eine Stunde noch kühl stellen und in Stücke schneiden.
7
Tipp: Jedes Stück mit Brombeeren und Zitronenmelisse garnieren.
Zutaten Download
  • Zutaten fürs Grundrezept:
  • 25 g Kakao
  • 30 ml Kokos-Rotes Palmöl
  • 6 Eier
  • 1 Packung Bourbon-Vanillezucker
  • Abrieb von einer Zitrone
  • 200 g Kristallzucker
  • 200 g Kristallzucker
  • 220 g flüssige (geschmolzene) Butter
  • 250 g Mehl
  • 1 TL Backpulver
  • 500 g frische Brombeeren
  • Zutaten für die Pudding-Vanillecrème:
  • 45 g Vanillepudding-Pulver
  • 100 ml Ziegenmilch
  • 200 ml Heumilch
  • 150 g Kristallzucker
  • Mark aus einer Vanilleschote
  • 230 g Almbutter
  • Zutaten für die Schoko-Ganache:
  • 100 g Almbutter
  • 100 g Heumilch-Schokolade
  • 100 g drunkle Kuvertüre
  • 3 EL Brombeerlikör/Brombeersaft
  • frische Brombeeren und Zitronenmelisse zum Garnieren
1.
Backofen auf 170 Grad vorheizen. Backform mit Backpapier auslegen bzw. Rahmenform darauf setzen.
2.
Die Eier trennen. Kakao mit Öl glatt rühren. Die sechs Eidotter mit dem Vanillezucker und 80 g Zucker sowie dem Abrieb der Zitronenschale sehr schaumig und cremig rühren. Die zerlassene Butter unter permanenten Rühren in einem dünnen Strahl unterrühren und weitermixen.
3.
Eiklar mit dem übrigen Zucker zu einem Schnee schlagen. Schnee und Mehl (und Backpulver) unter die Dotter-Buttermasse heben (mit einer Teigkarte). Ein Drittel der Masse mit der Kakaomischung verrühren.
4.
Die helle und die dunkle Masse in der Form verstreichen, mit den frischen Brombeeren dicht belegen und im Backofen auf der unteren Schiene etwa 40 Minuten backen. Stricknadelprobe durchführen! Den Kuchen herausnehmen und vollständig auskühlen lassen.
5.
Für die Crème Puddingpulver mit etwa 3 EL Milch glatt rühren. Milch mit Zucker und dem ausgekratzten Vanillemark aufkochen. Vanilleschote ebenso mitkochen, dann herausfischen und die Puddingmischung einrühren und kurz köcheln, dabei gut umrühren. Die Crème umfüllen und auskühlen lassen. Zimmerwarme Butter klein schneiden und in die Puddingcrème rühren. Auf den Kuchen verstreichen und anschließend ca. 2 Stunden kühl stellen.
6.
Für die Schoko-Ganache die Butter schmelzen, Schokolade und Kuvertüre klein brechen und darin auflösen. Den Brombeerlikör einrühren. Bei der "Kindervariante" durch Brombeersaft ersetzen. Die flüssige Glasur dünn über den Kuchen laufen lassen und mit einer Teigkarte verstreichen. Den Kuchen dann für eine Stunde noch kühl stellen und in Stücke schneiden.
7.
Tipp: Jedes Stück mit Brombeeren und Zitronenmelisse garnieren.

Produkte passend zum Rezept

Freilandeier L - Groß 6 Stk

Freilandeier L - Groß 6 Stk

Freilandeier L - Groß 6 Stk

Alle Ja! Natürlich Bio-Eier stammen zu 100 % aus Österreich und aus Freilandhaltung. Wie man die...

 Produkt anzeigen
Frische Heublumenmilch

Frische Heublumenmilch "Die Beste Milch" Aus Artgemäßer Tierhaltung 1l, Mit Natürlichem Fettgehalt

Frische Heublumenmilch "Die Beste Milch" Aus Artgemäßer Tierhaltung 1l, Mit Natürlichem Fettgehalt

Für die Bio-Heublumenmilch von Ja! Natürlich aus artgemäßer Tierhaltung gelten höchste...

 Produkt anzeigen

Weitere tolle Rezepte

Zwetschkenkrapfen mit Hausbrot und Zimtrahm

Zwetschkenkrapfen mit Hausbrot und Zimtrahm

Zwetschkenkrapfen mit Hausbrot und Zimtrahm

Hausbrot in Würfel schneiden. Brotwürfel mit Rum und Powidl vermischen. Das Kompott gut abtropfen...

 Rezept anzeigen
Süße Pies mit Herbstobst

Süße Pies mit Herbstobst

Süße Pies mit Herbstobst

Butter würfeln und mit Mehl und den geriebenen Haselnüssen in einer Küchenmaschine zu feinen...

 Rezept anzeigen
Dinkel-Apfelkuchen

Dinkel-Apfelkuchen

Dinkel-Apfelkuchen

Für den Teig Butter mit Honig schaumig rühren. Mehl, Salz und Wein unterrühren, den Teig gut...

 Rezept anzeigen
Kürbis Smoothie

Kürbis Smoothie

Kürbis Smoothie

Kürbis pürieren und mit Milch vermengen, bis ein cremiger Smoothie entsteht.

 Rezept anzeigen
suche Input löschen
Schließen

Newsletter

Zur Newsletter Seite »

Der Ja! Natürlich Newsletter versorgt Sie monatlich mit aktuellen Nachrichten. Tragen Sie sich jetzt ein.

Jetzt anmelden