Share

Schoko-Brownies mit Ribisel-Streusel

 Ein Rezept von Lukas Paffenholz aus Ansfelden.
Schoko-Brownies
1
Den Backofen auf 200 Grad aufheizen. Eine rechteckige Backform (zB 40 x 30 cm) mit Backpapier auslegen. Den Rand überstehen lassen. Weil der Rahmen höher ist, lassen sich die fertigen Brownies sonst schwer aus der Form heben.
2
Die Schokolade in kleine Stücke brechen und mit der Butter in einem kleinen Topf über Wasserdampf schmelzen. Die Eier gemeinsam mit dem Zucker, Vanillezucker und einer Messerspitze Salz hellgelb zu einer cremigen Masse rühren. Die geschmolzene Schokolade dann direkt in die Eiermasse gießen und gut verrühren. Mehl mit Kakao und Backpulver mischen und zügig unter die Schokolade-Eiermasse heben. Den Teig in die Form füllen und im vorgeheizten Backofen bei ca. 180 Grad 20 Minuten backen.
3
Für die Zubereitung der Streusel werden Mehl, Zucker und Butter per Hand geknetet und so zu Streusel verarbeitet. Die Ribiseln von den Rispen abstreifen, waschen und gut trocken tupfen. Dann vorsichtig unter die Streusel mischen (sollten nicht matschig werden). Anschließend die Streusel mit den Ribiseln auf dem vorgebackenen Teig geben und noch ungefähr weitere 20 Minuten fertig backen. Die Brownies sind fertig, wenn die Streuseln schön kross sind und bei der Nadelprobe nur noch wenig Teig daran kleben bleibt.
4
Die Brownies herausnehmen, etwas abkühlen lassen, etwas Kristallzucker darüberstreuen und noch warm in kleine quadratische Stücke schneiden. Zum Servieren die Brownies in kleine Muffinförmchen setzen oder ein, zwei oder drei Stücke auf kleine Kuchenteller geben.
Zutaten Download
  • Zutaten für die Brownies:
  • 125 g Butter
  • 150 g Zartbitterschokolade
  • 2 Eier
  • 130 g brauner Zucker
  • eine halbe Packung Vanillezucker
  • 1 Msp Salz
  • 100 g glattes Mehl
  • 25 g Kakao
  • eine halbe Packung Backpulver
  • Zutaten für den Ribisel-Streusel:
  • 100 g rote Ribisel
  • 90 g Mehl
  • 30 g Kristallzucker
  • 70 g Butter
1.
Den Backofen auf 200 Grad aufheizen. Eine rechteckige Backform (zB 40 x 30 cm) mit Backpapier auslegen. Den Rand überstehen lassen. Weil der Rahmen höher ist, lassen sich die fertigen Brownies sonst schwer aus der Form heben.
2.
Die Schokolade in kleine Stücke brechen und mit der Butter in einem kleinen Topf über Wasserdampf schmelzen. Die Eier gemeinsam mit dem Zucker, Vanillezucker und einer Messerspitze Salz hellgelb zu einer cremigen Masse rühren. Die geschmolzene Schokolade dann direkt in die Eiermasse gießen und gut verrühren. Mehl mit Kakao und Backpulver mischen und zügig unter die Schokolade-Eiermasse heben. Den Teig in die Form füllen und im vorgeheizten Backofen bei ca. 180 Grad 20 Minuten backen.
3.
Für die Zubereitung der Streusel werden Mehl, Zucker und Butter per Hand geknetet und so zu Streusel verarbeitet. Die Ribiseln von den Rispen abstreifen, waschen und gut trocken tupfen. Dann vorsichtig unter die Streusel mischen (sollten nicht matschig werden). Anschließend die Streusel mit den Ribiseln auf dem vorgebackenen Teig geben und noch ungefähr weitere 20 Minuten fertig backen. Die Brownies sind fertig, wenn die Streuseln schön kross sind und bei der Nadelprobe nur noch wenig Teig daran kleben bleibt.
4.
Die Brownies herausnehmen, etwas abkühlen lassen, etwas Kristallzucker darüberstreuen und noch warm in kleine quadratische Stücke schneiden. Zum Servieren die Brownies in kleine Muffinförmchen setzen oder ein, zwei oder drei Stücke auf kleine Kuchenteller geben.

Produkte passend zum Rezept

Alpenbutter 250g

Alpenbutter 250g

Alpenbutter 250g

Der Bio-Rahm der Ja! Natürlich Alpenbutter wird über Nacht gereift und daraus wird die...

 Produkt anzeigen
Freilandeier L - Groß 6 Stk

Freilandeier L - Groß 6 Stk

Freilandeier L - Groß 6 Stk

Alle Ja! Natürlich Bio-Eier stammen zu 100 % aus Österreich und aus Freilandhaltung. Wie man die...

 Produkt anzeigen

Weitere tolle Rezepte

Überbackenes Bauernbrot mit Avocado-Ei-Dip

Überbackenes Bauernbrot mit Avocado-Ei-Dip

Überbackenes Bauernbrot mit Avocado-Ei-Dip

Eier für 12 Minuten kochen, kalt abschrecken und fein hacken.

 Rezept anzeigen
Überbackener Mandel-Milchrahmstrudel

Überbackener Mandel-Milchrahmstrudel

Überbackener Mandel-Milchrahmstrudel

Das gesiebte Mehl auf die Arbeitsfläche schütten, sodass ein Kegel entsteht.

 Rezept anzeigen
Buttermilchtorte

Buttermilchtorte

Buttermilchtorte

Mehl, Salz und Zucker mischen. Die gekühlte Butter zugeben und mit zwei großen Messern rasch in die...

 Rezept anzeigen
Gefüllte Leinsamenkekserl mit Ahornsirup

Gefüllte Leinsamenkekserl mit Ahornsirup

Gefüllte Leinsamenkekserl mit Ahornsirup

Mehl, Butter, Staubzucker, Vanillezucker und Zitronenschale rasch zu einem glatten Teig verarbeiten...

 Rezept anzeigen
suche Input löschen
Schließen

Newsletter

Zur Newsletter Seite »

Der Ja! Natürlich Newsletter versorgt Sie monatlich mit aktuellen Nachrichten. Tragen Sie sich jetzt ein.

Jetzt anmelden