Share

Rote Rüben

Rote Rüben werden bei uns oft nur als Sauerkonserven verwendet. Es lohnt sich jedoch, dieses gesunde und geschmackvolle Gemüse in seiner Vielfalt zu entdecken.

Die rein organische Düngung als auch die verstärkte Sonneneinstrahlung - bei den Ja! Natürlich Bauern werden die Rüben ausschließlich am Feld und nicht in Glashäusern gezogen - im biologischen Landbau bewirken, dass die Bio-Roten Rüben von Ja! Natürlich im Vergleich zu ihren konventionellen Gegenüber einen weit geringeren Nitratgehalt aufweisen.

Die Roten Rüben von Ja! Natürlich kommen aus dem Marchfeld und dem Waldviertel.

Die Biobauern Feigl und Bubenicek aus dem Marchfelder sowie deren Kollegen Hummel und Lackner aus dem Waldviertel garantieren durch ihre jahrelange Erfahrung im biologischen Landbau beste Bio-Qualität und besten Geschmack.

Zubereitungstipp:
Die Knollen der Roten Rüben erst schälen, nachdem diese etwa eine Stunde in Salzwasser gekocht wurden. Das verhindert das so genannte Ausbluten - den Verlust des aromatischen Saftes.

Info: Frische rote Bio-Rüben wachsen schon heran und sind ab Herbst wieder als Salat verfügbar!

Rezepte passend zum Produkt

Fleckerl in Rote-Rüben-Saft mit Krenrahm

Fleckerl in Rote-Rüben-Saft mit Krenrahm

Fleckerl in Rote-Rüben-Saft mit Krenrahm

Gut gewaschene Rote Rüben ungeschält in Salzwasser mit Kümmel je nach Größe 30 - 40 Minuten weich...

 Rezept anzeigen
Gebackene rote Rüben mit Krensauce

Gebackene rote Rüben mit Krensauce

Gebackene rote Rüben mit Krensauce

Für den Backteig das Mehl, den Dotter und das Bier (welches auch durch Mineralwasser ersetzt werden...

 Rezept anzeigen
Schließen

Newsletter

Zur Newsletter Seite »

Der Ja! Natürlich Newsletter versorgt Sie monatlich mit aktuellen Nachrichten. Tragen Sie sich jetzt ein.

Jetzt anmelden