Share

Fleisch Vom Junglamm

Das Bio-Junglammfleisch von Ja! Natürlich liegt im Sinne der qualitätsbewussten Ernährung höher im Kurs denn je. Aufgrund der natürlichen Haltung und Fütterung ist das Bio-Lammfleisch aus ernährungsphysiologischer Sicht besonders empfehlenswert und wird von Feinschmeckern sehr geschätzt.

Während der ersten 3 Monate bleiben die Jungtiere ganz eng bei den Mutterschafen, neben Milch zählt schon sehr bald auch Heu und etwas Getreide zur Nahrung. Im Stall sorgt oft ein kleiner Durchgang, der "Lämmerschlupf", dafür, dass die Kleinen jederzeit in einen abgetrennten Bereich gelangen können, wo sie ohne Drängeln der Großen von ihren Körndln naschen können. Danach, wenn mit rund 3 Monaten ungestüme Junglämmer aus den Kleinen geworden sind, fühlen sie sich unter Ihresgleichen wohler. So können sie miteinander herumtoben. Die Lämmer werden vor allem mit Heu und Klee, meist von den hofeigenen Weiden gefüttert. Dazu gibt es verschiedene Bio-Getreidesorten. Natürlich darf der wichtige Salzleckstein nie fehlen.

Rezepte passend zum Produkt

Gebackene Kräuterschnitzel mit Balsamicogemüse

Gebackene Kräuterschnitzel mit Balsamicogemüse

Gebackene Kräuterschnitzel mit Balsamicogemüse

Schnitzel vorsichtig dünn plattieren. Butter mit Knoblauch und fein gehackten Kräutern vermengen...

 Rezept anzeigen
Gebackene Lammschnitzel nach Wiener Art

Gebackene Lammschnitzel nach Wiener Art

Gebackene Lammschnitzel nach Wiener Art

Lammschnitzel zwischen einer starken Plastikfolie nicht zu dünn ausklopfen, mit Salz und Pfeffer...

 Rezept anzeigen
Schließen

Newsletter

Zur Newsletter Seite »

Der Ja! Natürlich Newsletter versorgt Sie monatlich mit aktuellen Nachrichten. Tragen Sie sich jetzt ein.

Jetzt anmelden