Share

Kürbisgulasch mit Fisolen, Debrezinern und Kümmelrahm

Kürbisgulasch

Zubereitung

1
Kürbis schälen, entkernen und in grobe Würfel (3 x 3 cm) schneiden. Zwiebel und Knoblauch schälen und in feine Würfel schneiden. Zwiebel in etwas Olivenöl anschwitzen, Kürbiswürfel hinzufügen und kurz anschwitzen. Zucker dazugeben und etwas karamellisieren lassen. Mit geräuchertem und edelsüßem Paprikapulver stauben, Tomatenmark hinzufügen und mit der Suppe aufgießen. Mit Kümmel, Majoran, Knoblauch, Balsamicoessig, Meersalz und Pfeffer würzen. Für ca. 10 Minuten köcheln lassen.
2
Fisolen in reichlich gesalzenem Wasser blanchieren und kalt abschrecken, danach halbieren. Debreziner in schräge nicht zu dünne Scheiben schneiden. Debreziner und Fisolen zum Gulasch geben für 1 - 2 Minuten mitköcheln. Etwas Maisstärke in kaltem Wasser anrühren und das Gulasch damit binden.
3
Für den Kümmelrahm alle Zutaten verrühren. Das Gulasch in tiefe Teller füllen, je 1 EL Kümmelrahm auf das Gulasch geben und mit Bohnenkraut bestreuen.

Zutaten Download

  • Für 4 Personen:
  • Für das Gulasch:
  • 1 Bio-Eichelkürbis
  • 2 Bio-Zwiebel
  • 2 Bio-Knoblauchzehen
  • Bio-Olivenöl
  • 1 TL Bio-Rohrohrzucker
  • 1 EL Paprikapulver, edelsüß
  • 2 EL Paprikapulver, geräuchert
  • 2 EL Tomatenmark
  • 1,2 l Rindsuppe, Hühnersuppe oder Gemüsesuppe
  • 1/2 TL Kümmel, gemahlen
  • 1 EL Bio-Majoran, getrocknet
  • 1 EL Bio-Balsamicoessig
  • Meersalz
  • Pfeffer aus der Mühle
  • 1 Handvoll Bio-Fisolen, grün
  • 1 Handvoll Bio-Fisolen, gelb
  • 3 Bio-Debreziner
  • Maisstärke, zum Binden
  • Bio-Bohnenkraut
  • Für den Kümmelrahm:
  • 1 Becher Bio-Sauerrahm
  • 1 Prise Kümmel, gemahlen
  • 1 Spritzer Bio-Apfelessig
  • Meersalz
  • Pfeffer aus der Mühle
1.
Kürbis schälen, entkernen und in grobe Würfel (3 x 3 cm) schneiden. Zwiebel und Knoblauch schälen und in feine Würfel schneiden. Zwiebel in etwas Olivenöl anschwitzen, Kürbiswürfel hinzufügen und kurz anschwitzen. Zucker dazugeben und etwas karamellisieren lassen. Mit geräuchertem und edelsüßem Paprikapulver stauben, Tomatenmark hinzufügen und mit der Suppe aufgießen. Mit Kümmel, Majoran, Knoblauch, Balsamicoessig, Meersalz und Pfeffer würzen. Für ca. 10 Minuten köcheln lassen.
2.
Fisolen in reichlich gesalzenem Wasser blanchieren und kalt abschrecken, danach halbieren. Debreziner in schräge nicht zu dünne Scheiben schneiden. Debreziner und Fisolen zum Gulasch geben für 1 - 2 Minuten mitköcheln. Etwas Maisstärke in kaltem Wasser anrühren und das Gulasch damit binden.
3.
Für den Kümmelrahm alle Zutaten verrühren. Das Gulasch in tiefe Teller füllen, je 1 EL Kümmelrahm auf das Gulasch geben und mit Bohnenkraut bestreuen.

Produkte passend zum Rezept

Bio-Fisolen grün

Bio-Fisolen grün

Bio-Fisolen grün

Die Ja! Natürlich Fisolen sind nur zur Saison aus dem Burgenland erhältlich. Die Fisolen werden von...

 Produkt anzeigen
Bio-Kürbismix

Bio-Kürbismix

Bio-Kürbismix

Die Ja! Natürlich Kürbisse kommen aus Nieder- und Oberösterreich, wo sie gemäß der biologischen...

 Produkt anzeigen

Weitere tolle Rezepte

Hendlhaxerl mit Schmorpaprika im Plunderteig

Hendlhaxerl mit Schmorpaprika im Plunderteig

Hendlhaxerl mit Schmorpaprika im Plunderteig

Hendlkeulen salzen und pfeffern. Den Plunderteig aufrollen und in gleichmäßige Stücke teilen. Dulce...

 Rezept anzeigen
Hendlkeulen mit Beifuß glasiert und Kohlrabi

Hendlkeulen mit Beifuß glasiert und Kohlrabi

Hendlkeulen mit Beifuß glasiert und Kohlrabi

Hendlkeulen salzen und in einer Pfanne mit Sonnenblumenöl von allen Seiten anbraten. Beifuß...

 Rezept anzeigen
Artischocken-Quiche mit Camembert und Olivenöl

Artischocken-Quiche mit Camembert und Olivenöl

Artischocken-Quiche mit Camembert und Olivenöl

Alle Zutaten für den Teig gut verkneten und für 30 Minuten im Kühlschrank rasten lassen.

 Rezept anzeigen
Schafsfrischkäse-Ravioli mit Nussbutter und geschmorten Birnen

Schafsfrischkäse-Ravioli mit Nussbutter und geschmorten Birnen

Schafsfrischkäse-Ravioli mit Nussbutter und geschmorten Birnen

Für den Nudelteig das Ei mit Salz und Olivenöl verrühren und mit dem Mehl gut vermischen.

 Rezept anzeigen
suche Input löschen
Schließen

Newsletter

Zur Newsletter Seite »

Der Ja! Natürlich Newsletter versorgt Sie monatlich mit aktuellen Nachrichten. Tragen Sie sich jetzt ein.

Jetzt anmelden