Share

Topfennockerl mit eingemachtem Bärlauch-Kohlrabi

Topfennockerl

Zubereitung

1
Für die Topfennockerlmasse Toastbrot würfeln. Butter und Dotter mit dem Handmixer schaumig rühren. Topfen, Abrieb von 1/2 Zitrone und Toastbrotwürfel untermengen, mit Salz und Muskat abschmecken und 30 Minuten ziehen lassen.
2
Während die Nockerlmasse zieht, Kohlrabi schälen und in 2 - 3 mm breite Streifen schneiden. Schalotten schälen und feinwürfelig schneiden. Butter und Schalotten in einem Topf kurz anschmurgeln. Mehl dazugeben und anschwitzen. Mit Molke ablöschen und 1 - 2 Minuten kochen lassen. Kohlrabi und Limettenabrieb und -saft dazugeben, mit Obers auffüllen. Mit Salz und Chilipulver würzen und den Kohlrabi 2 - 3 Minuten weich dünsten.
3
Mit 2 feuchten Esslöffeln aus der Topfenmasse Nockerl formen, in Salzwasser ca. 10 Minuten leicht köcheln lassen. Herausheben und abtropfen lassen.
4
Kräuter abzupfen und fein hacken. Bärlauch in 3 - 4 cm breite Streifen schneiden. Kräuter und Bärlauch mit dem Joghurt unter den Kohlrabi mengen.
5
Kohlrabi anrichten, Nockerl daraufsetzen, mit frisch geriebener Schale der restlichen 1/2 Zitrone bestreuen.

Dazu passen Erdnuss-Butter-Brösel: 3 EL Bio-Semmelbrösel in 4 EL aufgeschäumter Bio-Butter leicht goldbraun rösten. 2 EL geröstete, gesalzene Erdnüsse fein hacken und kurz mitrösten. Mit Salz abschmecken.

Aus: "Frühling - Die Jahreszeiten-Kochschule" von Katharina Seiser und Richard Rauch© Brandstätter Verlag 2018. Jetzt bei Thalie für ¿ 34,90 erhältlich. Foto: ©Joerg Lehman

Zutaten Download

  • Zutaten für 4 Personen:
  • Für die Topfennockerl:
  • 150 g entrindetes Bio-Toastbrot
  • 80 g weiche Bio-Butter
  • 4 Dotter von Bio-Eiern
  • 250 g Bio-Topfen (20 %)
  • 1 Stück Bio-Zitrone
  • Salz
  • Muskatnuss
  • Für den eingemachten Kohlrabi:
  • 3 junge Bio-Kohlrabi
  • 2 Bio-Schalotten
  • 2 EL Bio-Butter
  • 1 EL glattes Bio-Mehl
  • 250 ml Molke natur
  • 1 unbehandelte Limette
  • 125 ml Bio-Obers
  • Salz
  • Chilipulver
  • je 1 Zweig Bio-Estragon, Bio-Kerbel, Bio-Zitronenverbene
  • 100 g Bio-Bärlauch plus evtl. -blüten zum Bestreuen
  • 150 g Bio-Naturjoghurt
1.
Für die Topfennockerlmasse Toastbrot würfeln. Butter und Dotter mit dem Handmixer schaumig rühren. Topfen, Abrieb von 1/2 Zitrone und Toastbrotwürfel untermengen, mit Salz und Muskat abschmecken und 30 Minuten ziehen lassen.
2.
Während die Nockerlmasse zieht, Kohlrabi schälen und in 2 - 3 mm breite Streifen schneiden. Schalotten schälen und feinwürfelig schneiden. Butter und Schalotten in einem Topf kurz anschmurgeln. Mehl dazugeben und anschwitzen. Mit Molke ablöschen und 1 - 2 Minuten kochen lassen. Kohlrabi und Limettenabrieb und -saft dazugeben, mit Obers auffüllen. Mit Salz und Chilipulver würzen und den Kohlrabi 2 - 3 Minuten weich dünsten.
3.
Mit 2 feuchten Esslöffeln aus der Topfenmasse Nockerl formen, in Salzwasser ca. 10 Minuten leicht köcheln lassen. Herausheben und abtropfen lassen.
4.
Kräuter abzupfen und fein hacken. Bärlauch in 3 - 4 cm breite Streifen schneiden. Kräuter und Bärlauch mit dem Joghurt unter den Kohlrabi mengen.
5.
Kohlrabi anrichten, Nockerl daraufsetzen, mit frisch geriebener Schale der restlichen 1/2 Zitrone bestreuen.

Dazu passen Erdnuss-Butter-Brösel: 3 EL Bio-Semmelbrösel in 4 EL aufgeschäumter Bio-Butter leicht goldbraun rösten. 2 EL geröstete, gesalzene Erdnüsse fein hacken und kurz mitrösten. Mit Salz abschmecken.

Aus: "Frühling - Die Jahreszeiten-Kochschule" von Katharina Seiser und Richard Rauch© Brandstätter Verlag 2018. Jetzt bei Thalie für ¿ 34,90 erhältlich. Foto: ©Joerg Lehman

Produkte passend zum Rezept

Bio-Freilandeier L, 6 Stk

Bio-Freilandeier L, 6 Stk

Bio-Freilandeier L, 6 Stk

Alle Ja! Natürlich Bio-Eier stammen zu 100 % aus Österreich und aus Freilandhaltung. Wie man die...

 Produkt anzeigen
Bio-Speisetopfen 20 % Fett i. Tr.

Bio-Speisetopfen 20 % Fett i. Tr.

Bio-Speisetopfen 20 % Fett i. Tr.

Der Ja! Natürlich Topfen wird aus frischer Salzburger Bio-Heumilch produziert. Die Bewirtschaftung...

 Produkt anzeigen
suche Input löschen
Schließen

Newsletter

Zur Newsletter Seite »

Der Ja! Natürlich Newsletter versorgt Sie monatlich mit aktuellen Nachrichten. Tragen Sie sich jetzt ein.

Jetzt anmelden