Share

Bio-Spinatspätzle

Bio-Spinatspätzle

Zubereitung

1
Den Spinat in einem Topf bei niedriger Temperatur auftauen lassen. Danach auskühlen und den Saft aus dem Spinat drücken. Spinat fein hacken.
2
Das Mehl sieben. Eier und Salz vermischen, das Mehl dazugeben und alles gut verrühren. Danach die Milch hinzufügen. Den Spinat hinzugeben und die Masse kräftig mit dem Mixer verrühren, bis der Teig kleine Blasen wirft.
3
Den Teig portionsweise durch den Spätzlehobel in kochendes Salzwasser geben. Warten bis die Spätzle an der Wasseroberfläche schwimmen und dann mit einem Schaumlöffel herausholen und mit kaltem Wasser abschrecken.
4
Den Kochschinken in Streifen schneiden. Die Butter in einer großen Pfanne zerlassen und den Schinken darin anbraten. Damit die Sauce am Schluss nicht zu dunkel wird, sollte der schinken nicht zu kross angebraten werden.
5
Das Schlagobers hinzugeben und vorsichtig verrühren. Die Sauce abschmecken und etwas Parmesan hinein streuen. Die fertigen Spätzle dazu geben, alles miteinander vermischen und noch einmal erwärmen.
6
Zum Schluss mit frischem Basilikum verzieren. Guten Appetit!

Zutaten Download

  • Für 4 Personen:
  • Für die Spätzle:
  • 200 g Bio-Blattspinat Minis
  • 400 g Bio-Weizenmehl, universal
  • 2 Stück Bio-Eier
  • etwas Salz
  • 300 ml Bio-Milch
  • Für die Sauce:
  • 180 g Bio-Schinken
  • 2 EL Bio-Almbutter
  • 200 g Bio-Schlagobers
  • etwas Parmesan
  • Für die Dekoration:
  • frisches Bio-Basilikum
1.
Den Spinat in einem Topf bei niedriger Temperatur auftauen lassen. Danach auskühlen und den Saft aus dem Spinat drücken. Spinat fein hacken.
2.
Das Mehl sieben. Eier und Salz vermischen, das Mehl dazugeben und alles gut verrühren. Danach die Milch hinzufügen. Den Spinat hinzugeben und die Masse kräftig mit dem Mixer verrühren, bis der Teig kleine Blasen wirft.
3.
Den Teig portionsweise durch den Spätzlehobel in kochendes Salzwasser geben. Warten bis die Spätzle an der Wasseroberfläche schwimmen und dann mit einem Schaumlöffel herausholen und mit kaltem Wasser abschrecken.
4.
Den Kochschinken in Streifen schneiden. Die Butter in einer großen Pfanne zerlassen und den Schinken darin anbraten. Damit die Sauce am Schluss nicht zu dunkel wird, sollte der schinken nicht zu kross angebraten werden.
5.
Das Schlagobers hinzugeben und vorsichtig verrühren. Die Sauce abschmecken und etwas Parmesan hinein streuen. Die fertigen Spätzle dazu geben, alles miteinander vermischen und noch einmal erwärmen.
6.
Zum Schluss mit frischem Basilikum verzieren. Guten Appetit!

Produkte passend zum Rezept

Bio-Blattspinat

Bio-Blattspinat

Bio-Blattspinat

Die Ja! Natürlich Blattspinat Minis kommen aus der Region des südlichen Weinviertels. Sie werden...

 Produkt anzeigen
Bio-Freilandeier L, 6 Stk

Bio-Freilandeier L, 6 Stk

Bio-Freilandeier L, 6 Stk

Alle Ja! Natürlich Bio-Eier stammen zu 100 % aus Österreich und aus Freilandhaltung. Wie man die...

 Produkt anzeigen

Weitere tolle Rezepte

Rosa gebratenes Beiried mit Shiitake-Fisolensalat und Ziegenfrischkäse

Rosa gebratenes Beiried mit Shiitake-Fisolensalat und Ziegenfrischkäse

Rosa gebratenes Beiried mit Shiitake-Fisolensalat und Ziegenfrischkäse

Von den Fisolen die Enden abschneiden, danach in Salzwasser ca. 3 Minuten lang kochen, in Eiswasser...

 Rezept anzeigen
Nudeln mit gebratenen Kräuterseitlingen und Sojamilch (vegan)

Nudeln mit gebratenen Kräuterseitlingen und Sojamilch (vegan)

Nudeln mit gebratenen Kräuterseitlingen und Sojamilch (vegan)

Schalotten schälen und in kleine Würfel schneiden, Paradeiser und Kräuterseitlinge der Länge nach...

 Rezept anzeigen
Zitronenravioli mit Ricotta

Zitronenravioli mit Ricotta

Zitronenravioli mit Ricotta

Aus Mehl, Hartweizengrieß, Ei, Olivenöl, Salz und Wasser einen festen Nudelteig herstellen, in...

 Rezept anzeigen
Ziegenmilchterrine mit Zucchini und Hendlbrust

Ziegenmilchterrine mit Zucchini und Hendlbrust

Ziegenmilchterrine mit Zucchini und Hendlbrust

Eine Terrinenform (Inhalt: ca. 0,5 l) mit Frischhaltefolie auslegen. Ziegenmilch, Joghurt, Pfeffer...

 Rezept anzeigen
suche Input löschen
Schließen

Newsletter

Zur Newsletter Seite »

Der Ja! Natürlich Newsletter versorgt Sie monatlich mit aktuellen Nachrichten. Tragen Sie sich jetzt ein.

Jetzt anmelden