Share

Altwiener Apfelstrudel

Altwiener

Zubereitung

1
Für den Strudelteig alle Zutaten rasch zu einem glatten, halbweichen Teig verkneten. Zu einer Kugel formen und auf einen bemehlten Teller legen. Mit Öl bestreichen, mit einer Klarsichtfolie bedecken und ca. 30 Minuten rasten lassen
2
Danach Teig auf einem bemehlten Tuch ausrollen. Mit bemehlten Handrücken vorsichtig dünn ausziehen, Ränder abschneiden.
3
Äpfel schälen, entkernen und blättrig schneiden. Mit Staubzucker, Zimt, Zitronensaft und den Rosinen vermischen. Butter in einer Pfanne erhitzen, Brösel darin kurz anrösten. Brösel auf 2/3 des Strudelteiges auftragen und die Äpfel darüber verteilen.
4
Mit Sauerrahm beträufeln und mit Walnüssen bestreuen. Danach den Strudel einrollen. Zerlassene Butter mit Ei einmal aufmixen und den Strudel damit bestreichen. Auf ein Backblech mit Backpapier setzen und im Rohr bei 190°C ca. 30 Minuten lang backen. Herausnehmen, mit Staubzucker bestreuen und aufschneiden.

Zutaten Download

  • Für den Strudelteig:
  • 200 g glattes Weizenmehl
  • 65 ml lauwarmes Wasser
  • 2 EL Sonnenblumenöl
  • Salz
  • Öl zum Bestreichen
  • Für die Fülle:
  • 500 g Topaz Äpfel
  • 1 EL Staubzucker
  • Zimt
  • 1 Spritzer Zitronensaft
  • 1 EL Sultaninen
  • 1 EL Butter
  • 3 EL Semmelbrösel
  • 3 EL Sauerrahm
  • 2 EL gehackte Walnüsse
  • 2 EL zerlassene Butter
  • 1 Bio-Ei
  • Staubzucker
1.
Für den Strudelteig alle Zutaten rasch zu einem glatten, halbweichen Teig verkneten. Zu einer Kugel formen und auf einen bemehlten Teller legen. Mit Öl bestreichen, mit einer Klarsichtfolie bedecken und ca. 30 Minuten rasten lassen
2.
Danach Teig auf einem bemehlten Tuch ausrollen. Mit bemehlten Handrücken vorsichtig dünn ausziehen, Ränder abschneiden.
3.
Äpfel schälen, entkernen und blättrig schneiden. Mit Staubzucker, Zimt, Zitronensaft und den Rosinen vermischen. Butter in einer Pfanne erhitzen, Brösel darin kurz anrösten. Brösel auf 2/3 des Strudelteiges auftragen und die Äpfel darüber verteilen.
4.
Mit Sauerrahm beträufeln und mit Walnüssen bestreuen. Danach den Strudel einrollen. Zerlassene Butter mit Ei einmal aufmixen und den Strudel damit bestreichen. Auf ein Backblech mit Backpapier setzen und im Rohr bei 190°C ca. 30 Minuten lang backen. Herausnehmen, mit Staubzucker bestreuen und aufschneiden.

Produkte passend zum Rezept

Bio-Weizenmehl glatt, Type 700

Bio-Weizenmehl glatt, Type 700

Bio-Weizenmehl glatt, Type 700

Weizen ist das beliebteste Getreide der Österreicher und bildet die Basis einer Vielzahl von...

 Produkt anzeigen
Bio-Äpfel Topaz

Bio-Äpfel Topaz

Bio-Äpfel Topaz

Der Topaz zählt geschmacklich zu den wertvollsten Sorten. Er ist eine Kreuzung zwischen Rubin und...

 Produkt anzeigen

Weitere tolle Rezepte

Süße Pies mit Herbstobst

Süße Pies mit Herbstobst

Süße Pies mit Herbstobst

Butter würfeln und mit Mehl und den geriebenen Haselnüssen in einer Küchenmaschine zu feinen...

 Rezept anzeigen
Orangen-Schokoladenmousse mit Maroni-Crumble und Clementinen

Orangen-Schokoladenmousse mit Maroni-Crumble und Clementinen

Orangen-Schokoladenmousse mit Maroni-Crumble und Clementinen

Schokolade schmelzen. Eier und Rohrzucker über Dampf schlagen bis die Masse weißlich wird.

 Rezept anzeigen
Apfel-Mohn Torte

Apfel-Mohn Torte

Apfel-Mohn Torte

Butter mit der Hälfte des Zuckers schaumig rühren, Zitronenschale und Salz zufügen, dann nach und...

 Rezept anzeigen
Grießflammerie mit Zwetschkenröster

Grießflammerie mit Zwetschkenröster

Grießflammerie mit Zwetschkenröster

Zubereitung Zwetschkenröster:Wasser mit dem Zucker, der Zimtstange und den Nelken aufkochen lassen.

 Rezept anzeigen
suche Input löschen
Schließen

Newsletter

Zur Newsletter Seite »

Der Ja! Natürlich Newsletter versorgt Sie monatlich mit aktuellen Nachrichten. Tragen Sie sich jetzt ein.

Jetzt anmelden