Share

Kürbiskernwand'l mit Kernöldip und Apfelessig

Kürbiskernwand'l

Zubereitung

1
Kürbiskernbrot in größere Würfel schneiden. Äpfel schälen, entkernen und in Würfel schneiden. Abgeschmeckten Gemüsefond aufkochen, Gelatinepulver einrühren und kurz verkochen, überkühlen lassen.
2
Brotwürfel leicht rösten (im Backrohr), mit Crème fraîche und Äpfeln vermischen. Etwas von dem Gelee untermischen. In eine mit Klarsichtfolie ausgelegte Rehrückenform einige eventuell geröstete Kürbiskerne streuen, mit Gelee bedecken und im Kühlschrank stocken lassen.
3
Jetzt die Brot-Apfelmasse einfüllen und leicht festdrücken. Mit Gelee begießen und im Kühlschrank ca. 2 Stunden stocken lassen.
4
Für den Kernöldip alle angegebenen Zutaten zu einer glatten Konsistenz verrühren und mit Salz, Pfeffer und einer Prise Staubzucker abschmecken. Wandl stürzen und in nicht zu dünne Scheiben schneiden.
5
Auf Tellern anrichten. Mit Kernöldip servieren. Mit Kräutern und rosa Pfefferkörnern garnieren. Eventuell mit etwas Apfelessig besprühen.

Zutaten Download

  • 250 g Kürbiskernbrot
  • 2 Äpfel (Golden Delicious)
  • 2 EL Crème fraîche
  • Salz, Pfeffer
  • 500 ml Gemüsefond
  • 20 g Gelatinepulver
  • 2 EL Kürbiskerne
  • Für den Kernöldip:
  • 6 EL Kürbiskernöl
  • 2 EL Apfelessig
  • Salz, Pfeffer, Prise Staubzucker
  • Für die Garnitur:
  • einige gezupfte Kräuter
  • einige rosa Pfefferkörner
1.
Kürbiskernbrot in größere Würfel schneiden. Äpfel schälen, entkernen und in Würfel schneiden. Abgeschmeckten Gemüsefond aufkochen, Gelatinepulver einrühren und kurz verkochen, überkühlen lassen.
2.
Brotwürfel leicht rösten (im Backrohr), mit Crème fraîche und Äpfeln vermischen. Etwas von dem Gelee untermischen. In eine mit Klarsichtfolie ausgelegte Rehrückenform einige eventuell geröstete Kürbiskerne streuen, mit Gelee bedecken und im Kühlschrank stocken lassen.
3.
Jetzt die Brot-Apfelmasse einfüllen und leicht festdrücken. Mit Gelee begießen und im Kühlschrank ca. 2 Stunden stocken lassen.
4.
Für den Kernöldip alle angegebenen Zutaten zu einer glatten Konsistenz verrühren und mit Salz, Pfeffer und einer Prise Staubzucker abschmecken. Wandl stürzen und in nicht zu dünne Scheiben schneiden.
5.
Auf Tellern anrichten. Mit Kernöldip servieren. Mit Kräutern und rosa Pfefferkörnern garnieren. Eventuell mit etwas Apfelessig besprühen.

Produkte passend zum Rezept

Bio-Kürbiskernöl

Bio-Kürbiskernöl

Bio-Kürbiskernöl

Es sind 850 Kürbissorten bekannt, aber nur der steirische Ölkürbis mit seinen schalenlosen Kernen...

 Produkt anzeigen
Bio-Apfelessig mit Blütenhonig

Bio-Apfelessig mit Blütenhonig

Bio-Apfelessig mit Blütenhonig

Beste, heimische Äpfel von Streuobstwiesen aus garantiert biologischer Landwirtschaft werden im...

 Produkt anzeigen

Weitere tolle Rezepte

Polentaschnitten mit Zucchini-Erbsen-Ragout

Polentaschnitten mit Zucchini-Erbsen-Ragout

Polentaschnitten mit Zucchini-Erbsen-Ragout

Für die Polenta Milch mit Salz und Butter aufkochen, Polentagrieß einrieseln lassen, unter Rühren...

 Rezept anzeigen
Hühner-Tajine mit Granatapfel, Minz-Joghurt und Rauchmandel-Couscous

Hühner-Tajine mit Granatapfel, Minz-Joghurt und Rauchmandel-Couscous

Hühner-Tajine mit Granatapfel, Minz-Joghurt und Rauchmandel-Couscous

Für das Fleisch Zwiebel, Knoblauch und Gemüse schälen und in kleine Würfel schneiden.

 Rezept anzeigen
Mariniertes Schweinefleisch auf Rhabarber

Mariniertes Schweinefleisch auf Rhabarber

Mariniertes Schweinefleisch auf Rhabarber

Die Hälfte des Salbeis im Mörser zerstoßen. Knoblauch hinzufügen und zerdrücken. 5 EL Olivenöl...

 Rezept anzeigen
Vegane Ribisel Cheesecake Bars

Vegane Ribisel Cheesecake Bars

Vegane Ribisel Cheesecake Bars

Den Nussmix, Datteln und 1/8 Teelöffel Salz zu einer homogenen Masse mixen.

 Rezept anzeigen
suche Input löschen
Schließen

Newsletter

Zur Newsletter Seite »

Der Ja! Natürlich Newsletter versorgt Sie monatlich mit aktuellen Nachrichten. Tragen Sie sich jetzt ein.

Jetzt anmelden