Bio-Thek

Dauer: 04:01
3.269 mal gesehen

Moosdorfer Eier mit Liebe gemacht

Die Hühner legen die Eier, die Gockel liefern das Fleisch. Klingt einfach, ist es aber nicht. Denn dass Hennen und ihre männlichen Brüder in der Landwirtschaft gleichermaßen aufgezogen und genutzt werden, ist einem Pionierprojekt von Ja! Natürlich in Abstimmung mit der Tierschutzorganisation VIER PFOTEN zu verdanken. Wurden doch bisher in der spezialisierten Hühnerzucht die Gockel nach dem Schlüpfen getötet – ihr Fleischansatz war schlichtweg zu mager. Beim Projekt „Moosdorfer Haushuhn und Gockelhahn“ wurde eine spezielle Kreuzung gezüchtet. Sogenannte Zweinutzungshühner, die allerdings getrennt gehalten werden: Die Gockel werden aufgezogen und die Hennen legen „Eier mit Liebe gemacht“.