Garten

Bio-Garten Tutorial: Tipps & Tricks für Urbangardening

Ulli Cecerle-Uitz
März 3, 2016

Bio-Gartler denken immer nur an das Eine! Sie schauen, dass es allen gut geht, die im natürlichen Kreislauf zwischen Mensch, Tier und Umwelt beteiligt sind: Dem Gärtner, der Gemüse pflanzt und es isst, den Nützlingen, die das Gemüse vor Schädlingen schützen und die Bodengesundheit, die überhaupt für Wohl und Wehe des Gemüses verantwortlich ist. – Klingt selbstverständlich? Ist es aber keineswegs. Denn gerade im nachhaltigen Bio-Garten gibt es viele Spielregeln, die diesen Kreislauf erst möglich machen.

Zu all den Richtlinien für den Bio-Garten haben wir eine Tutorial-Serie gedreht. Die Minivideos zeigen Tipps und Tricks für den Urbangarden ebenso wie für Garten und Natur – von der Anleitung zum  Mini-Gewächshaus bis zum Bau eines Mini-Hochbeets, vom Bio-Sud gegen Schädlinge bis zum richtigen Mischkultur-Mix.

Die grünen Regeln für den Bio-Garten

  • Keine chemisch-synthetischen Spritzmittel gegen Schädlinge und Pflanzenkrankheiten
  • Natürlicher Kompost und Mulchen statt künstlicher Dünger
  • Artenvielfalt unterstützen
  • Nützlinge fördern, um Schädlinge zu bekäpfen
  • Raritäten-Sorten und Bio-Saatgut unterstützen
  • Bodengesundheit pflegen
  • Misch- statt Monokulturen

Tipps aus Bio-Gärtnerhand

11 verschiedene Minivideos bringen Balkon, Terrasse und Garten zum Blühen und Gedeihen:

  1. Wir bauen ein Minigewächshaus
  2. Kräuterkistl zum Verschenken
  3. Chilisud: Bio-Schädlingsbekämpfung
  4. Rasen richtig ausbessern
  5. Verkehrte Tomate: Die andere Art zu ernten
  6. Mini-Hochbeet mit Bio-Schnecken-Abwehr
  7. Erdbeerkorb: Upcycling im Bio-Style
  8. Mischkultur: Welches Gemüse neben welchen Pflanzen?
  9. Tomatensamen ziehen
  10. Kräuter trocknen
  11. Nützlinge fördern: Wir bauen eine Igelburg

Kommentare

Kommentar verfassen Antwort verfassen

Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuche es nocheinmal!
* Pflichtfelder
Adventskalender
Ja! Natürlich.