Share

Rosmarin

Geschmack: Stark aromatischer Geruch (leicht an Eukalyptus und Kampfer erinnernd), im Geschmack harzig und leicht bitter. Anwendungen: Die kleinen, nadelähnlichen Blätter eignen sich für Fleisch und Wildgerichte, zur Würze von Wurst, Suppen, Soßen, Eintopf-, Pilz- und Erdäpfelgerichten oder Eierspeise sowie zu Salat, Käse und auch Topfen.

Tipp: Braucht gleichmäßige Feuchtigkeit und Sonne. Ernte ganzjährig möglich. Zweige je nach Bedarf schneiden.

Rezepte passend zum Produkt

Bio-Hendl mit Kräutern und gebackenem Paradeiserrisotto

Bio-Hendl mit Kräutern und gebackenem Paradeiserrisotto

Bio-Hendl mit Kräutern und gebackenem Paradeiserrisotto

Estragon, Bohnenkraut, Thymian, Petersilie und Kerbel zupfen und grob hacken. Die Haut der...

 Rezept anzeigen
Geschmortes Schulterscherzl mit Wurzelgemüse und Rosmarin

Geschmortes Schulterscherzl mit Wurzelgemüse und Rosmarin

Geschmortes Schulterscherzl mit Wurzelgemüse und Rosmarin

Rotwein mit Pfeffer, Piment, Nelken und Rosmarin vermischen. Das Schulterscherzl in die Marinade...

 Rezept anzeigen
Schließen

Newsletter

Zur Newsletter Seite »

Der Ja! Natürlich Newsletter versorgt Sie monatlich mit aktuellen Nachrichten. Tragen Sie sich jetzt ein.

Jetzt anmelden